Erleger in einem Sauenfang. Anonyme Umfrage

Anzeige

Wer könnte sich vorstellen den Erlegerjob in einem Sauenfang durchzuführen. Anonyme Umfrage.

  • Ja ich könnte den Job machen, da wir zurzeit keine besseren Alternativen haben

    Abstimmungen: 42 35,3%
  • Nein, ich lehne Sauenfänge kategorisch ab!

    Abstimmungen: 77 64,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    119
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
1.457
Gefällt mir
630
#3
Egal ob Sauenfang oder DJ auf Reh- und Rotwild ..... ein "Alleskönner" ist kein "Allesdürfer" - dieser Spruch passt auf viele Lebensbereiche und m.E. auch HIER.

CD
 
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
10.127
Gefällt mir
1.435
#4
Muss nicht annonym sein, ich steh auch dazu: Manche DJ auf Reh- und Rotwild finde ich weitaus schlimmer als einen Saufang...
Ich stehe auch dazu, nur mit umgekehrter Meinung. Fallenjagd mochte ich nie und ganz bestimmt nicht auf Sauen. Das anhaltende Exekutieren dieser klugen Tiere in Todesangst brauche ich absolut nicht.

Meines Erachtens haben wir nur regional ein wirkliches Schwarzwildproblem und dann oft auch nur temporär, wie die deutlichen Schwankungen bei den Jahresstrecken zeigen. Wo permanent sehr viele Sauen leben, kommen wir entweder jagdlich nicht ran (Jagdverbotszonen) oder die örtlichen Jäger mögen es so, halten die Hand drüber und sorgen täglich mit ausreichend Goldkörnchen oder anderen Leckerchen dafür, dass auch alle schön zuhause bleiben. ;)
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
1.487
Gefällt mir
1.738
#6
Ich bin nicht für Sauenfänge, ist eine persönliche, moralische Sache, wäre sie aber sinnvoll, dann muss man das akzeptieren. Man kann mit genug Schützen rasch dem Elend ein Ende machen. Es ist aber nicht schön. Und es ist eigentlich keine jagdliche Einrichtung oder jagdliche Jägeraufgabe. Was anderes ist, ein Sauenfang, der nur eine Sau fängt, die man dann je nach Passigkeit erlegt oder wenn führend freigibt. Massenfänge sind nicht erbaulich.
sca
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
13.182
Gefällt mir
8.964
#7
Ich habe auch für Antwort A gestimmt, allerdings mit der Einschränkung, dass ich alles was hinter dem Komma steht so nicht unterschreiben würde!
 
Mitglied seit
11 Aug 2011
Beiträge
1.027
Gefällt mir
358
#8
Ja, ich könnte diesen Job machen, da ich aber in Deutschland auch dann überleben würde wenn ich meinen derzeitigen Job verlöre bin ich nicht darauf angewiesen und werde es deshalb lassen.
 
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
10.127
Gefällt mir
1.435
#9
Ich habe auch für Antwort A gestimmt, allerdings mit der Einschränkung, dass ich alles was hinter dem Komma steht so nicht unterschreiben würde!
*kicher*
Nach dem Motto: "bloß keine Gelegenheit auslassen, mal irgendwo einen Schuss loszuwerden"? ;)

Tatsächlich ist die erste Antwort etwas unglücklich ausgefallen, denn vermutlich KÖNNTE jeder hier den Job machen. Besser wäre die erste Antwort in der Form: "Ja, ich hätte gern einen Saufang in meinem Revier und könnte die panischen Schweine problemlos nacheinander erschießen"!
 
Mitglied seit
8 Aug 2018
Beiträge
630
Gefällt mir
755
#10
Die genehmigten 39 Saufänge in BB werden selbst bei großzügigster Annahme der Fangquote zusammen nicht mal die Dimension der jährlicher Streckenschwankung im Land erreichen. Bei knapp 90.000 erlegten SW Stücken im Land wird diese Fallenjagd in der Höhe des Fangerfolges nicht mehr als Beschäftigungstherapie für die Fallenmeister und ihre Helfer. In der Seuchenprävention bringt das extrem wenig, im Tierleid aber dagegen viel.

Vielleicht gehts aber mal wieder nur darum Arbeitsplätze, Drittmittelstellen und Promotionsmöglichkeiten bei den beteiligten Fachgruppen zu schaffen. Denn irgend jemand muss ja die Fallen bauen, beschicken, im Auge behalten, die Sauen töten, aufbrechen, bergen, verkaufen und natürlich alles wissenschaftlich auswerten und reporten. Da sind 39 Fallen schon eine kleine Hausaufgabe und die wird nicht der zuständige Revierförster nebenbei erledigen.

Vielleicht sehen wir ja bald die nächste Ausschreibung im Land. Nach der öffentlichen Vergabe des Wolfs-Servicepakets "Monitoring, Fangen und Erlegen", könnte ja bald der Betrieb der Sauenfänge ausgeschrieben werden. BB schafft Jobs!
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben