Es lebe die Querflinte!

Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.025
In Prag gabs neben Joh. Nowotny auch noch andere Meister ihres Faches...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Sep 2019
Beiträge
35
Wenn Du noch ein Foto der geöffneten Flinte zeigst - wie oben - aber Dich dabei auf die Region zwischen Pistolengriff und halbem Vorderschaft beschränkst, nenne ich Dir gerne das Modell.
EBC9F2F6-AEDF-4E44-BC69-9693AA8221E2.jpeg
Hoffe, ich habe die Anweisung korrekt aufgenommen... 😉
 

Anhänge

  • D6A3650B-A866-4578-9ABF-4F50F467A8BD.jpeg
    D6A3650B-A866-4578-9ABF-4F50F467A8BD.jpeg
    437,9 KB · Aufrufe: 28
Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.025
@JonnyMcDotter:
Brav!
Nun fehlt mir noch eine Zahl: auf den Laufbanden (Unterseite der Laufwurzeln) sind ja Beschusszeichen, dabei steht meist eine 3 oder 4-stellige Zahl, die das Beschussdatum angibt (Monat + Jahr, z.B. 658 = Juno 1968).Nenn mir bitte diese Zahl...(es gab verschiedene S&S-Eckernförde-Modelle ohne Greener Verriegelung im Laufe der Jahre).
Schon mal vorweg: Buuntgehärtete Kastenseite mit Aufschrift Sauer und Sohn im Bogen ohne irgendwelche Tierstückgravur spricht für 1952er "Modell 5/5", Kasten mit einfachster Gravur vion irgendwelchem landenden oder startenden Federvieh ab 1953 spricht für "Mod. Fox" - beide ohne Greener Verriegelung und keine Ladeanzeigestifte...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20 Jan 2019
Beiträge
165
@JonnyMcDotter:
Brav!
Nun fehlt mir noch eine Zahl: auf den Laufbanden (Unterseite der Laufwurzeln) sind ja Beschusszeichen, dabei steht meist eine 3 oder 4-stellige Zahl, die das Beschussdatum angibt (Monat + Jahr, z.B. 658 = Juno 1968).Nenn mir bitte diese Zahl...(es gab verschiedene S&S-Eckernförde-Modelle ohne Greener Verriegelung im Laufe der Jahre)
Moin,

mich würde ebenfalls interessieren was es für eine Flinte ist, die ich besitze,
aber meine sieht von unten nicht so aus, hab eben geschaut, werde aber ebenfalls heute Nachmittag/Abend mal ein paar Fotos von ihr hier einstellen, vielleicht weißt Du / Ihr ja mehr über diese Waffe und könnt mir auch helfen......bin schon richtig neugierig geworden, was ich da überhaupt im Schrank habe.....bis denne :)

HG.
 
Registriert
27 Sep 2019
Beiträge
35
@JonnyMcDotter:
Brav!
Nun fehlt mir noch eine Zahl: auf den Laufbanden (Unterseite der Laufwurzeln) sind ja Beschusszeichen, dabei steht meist eine 3 oder 4-stellige Zahl, die das Beschussdatum angibt (Monat + Jahr, z.B. 658 = Juno 1968).Nenn mir bitte diese Zahl...(es gab verschiedene S&S-Eckernförde-Modelle ohne Greener Verriegelung im Laufe der Jahre).
Schon mal vorweg: Buuntgehärtete Kastenseite mit Aufschrift Sauer und Sohn im Bogen ohne irgendwelche Tierstückgravur spricht für 1952er "Modell 5/5", Kasten mit einfachster Gravur vion irgendwelchem landenden oder startenden Federvieh ab 1953 spricht für "Mod. Fox" - beide ohne Greener Verriegelung und keine Ladeanzeigestifte...
Dann ist es eindeutig die Fox - Mai 1963 und Federvieh - Danke ☺️
 
Registriert
4 Mai 2004
Beiträge
732
@carinthia Interessantes über LOVENA
(Felix ist übrigens Österreicher)


(wer es lieber deutsch liest, benutze deepl.com)
Wolfgang
 
Registriert
27 Dez 2008
Beiträge
3.546
@carinthia Interessantes über LOVENA
(Felix ist übrigens Österreicher)


(wer es lieber deutsch liest, benutze deepl.com)
Wolfgang

Die Geschichte kenn ich natürlich 👍🏻
 
Registriert
20 Jan 2019
Beiträge
165
hab nun mal einige Fotos von der Flinte gemacht, bin mal gespannt was die Fachleute hier mir dazu erzählen können.....
 

Anhänge

  • 20210305_150223.jpg
    20210305_150223.jpg
    559,5 KB · Aufrufe: 32
  • 20210305_150445.jpg
    20210305_150445.jpg
    608,6 KB · Aufrufe: 32
  • 20210305_150745.jpg
    20210305_150745.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 33
  • 20210305_150807.jpg
    20210305_150807.jpg
    991,6 KB · Aufrufe: 33
  • 20210305_150846.jpg
    20210305_150846.jpg
    794,4 KB · Aufrufe: 34
  • 20210305_150358-1.jpg
    20210305_150358-1.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20 Jan 2019
Beiträge
165
.....wie schon geschrieben, hab die Flinte von meinem Onkel als Erinnerung an meine Kindheit und Jugend 1999 für ca. 250 DM gekauft, seit dem stand sie im Schrank,
ich glaub ein oder zweimal hatte ich sie mal zur Hasenjagd im Einsatz,
falls ich in Thüringen einen Büchsenmacher finde, der mir sie wieder etwas zurecht macht, wollte ich sie zur Baujagd benutzen.....eure Meinung zu meinem Vorhaben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Okt 2008
Beiträge
3.009
Einfache Sauer Nachkriegsflinte (Model wird Wandersmann sicher noch bestimmen😅)
Jagen kann man damit sicherlich und wenn Erinnerungen dran hängen führe sie einfach bei Gelegenheit!

Aber wieso immer noch was dran machen lassen?
Sieht doch noch gut aus, das ist halt Patina!
Und wieso unnötig Geld rein stecken, wenn alles funktioniert und passt?
Wärs was besonderes, dann vielleicht...
 
Oben