Fahrbare Kanzel

Anzeige
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
324
Gefällt mir
219
#20
ich hab bei Kanzeln ein Lieblingsdesign, dieses kommt modifiziert bei der Hänger-Kanzel zum Einsatz. Wie sie genau wird weiß ich am Anfang nie, ich baue drauf los und bei diversen Schritten überlege ich dann halt wie ich es löse, bzw. was ich grad rumliegen habe wo verwendet werden kann. Ich kaufe nur sehr ungern Materialien für Kanzeln und nehme immer grad das wo rumfahrt.

Hier mal meine fahrbare Kanzel während der Bauphase:

Ich wohn im Revier, die Aufstellörtlichkeiten sollten eigentlich gut erreichbar sein, die Nachteile meiner Konstruktion (hoher Schwerpunkt, daher beim Transport Kippgefahr zur Seite) sind mir bewusst und werden in Kauf genommen da es für mich so passt.

Der Hänger wurde mir geschenkt nachdem ich einen Bekannten auf dem örtlichen Wertstoffhof etwas flapsig auf seinen lächerlichen Autohänger (hing an nem Q5) angesprochen hatte. Er meinte - das Teil regt ihn schon ewig auf, ich kann ihn geschenkt haben.

Die Kanthölzer kann ich i.d.R. bei einen örtlichen Zimmererbetrieb abgreifen, ist dort Ausschussware und wandert sonst in den Hackschnitzelbunker.

An den Stützen habe ich Bremsscheiben geschweißt, sollen die Auflagefläche am Aufstellort vergrößern und somit das Einsinken in der Wiese verhindern. Außerdem habe ich beim Transport etwas mehr Gewicht unter der Hängerachse, was ja auch nicht verkehrt ist.

Am Aufstellort kommt an jede Ecke ein Zurrgurt, im Bodenanker abgespannt.

Zur Zeit fehlt nur noch die Seitenverkleidung, diese liegt ebenfalls in "meiner" Zimmerei (gestrichene Schalbretter welche nun doch nicht gebraucht werden) - sie sind jedoch derzeit nicht erreichbar da anderes Gerümpel davor liegt - ich hoffe in der Osterwoche kann ich den Hänger fertig basteln, eigentlich benötige ich ihn derzeit ja nicht - die Schweinchen haben sich heuer noch nicht wirklich in´s Revier getraut ...
 

Anhänge

Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
279
Gefällt mir
48
#21
ich hab bei Kanzeln ein Lieblingsdesign, dieses kommt modifiziert bei der Hänger-Kanzel zum Einsatz. Wie sie genau wird weiß ich am Anfang nie, ich baue drauf los und bei diversen Schritten überlege ich dann halt wie ich es löse, bzw. was ich grad rumliegen habe wo verwendet werden kann. Ich kaufe nur sehr ungern Materialien für Kanzeln und nehme immer grad das wo rumfahrt.

Hier mal meine fahrbare Kanzel während der Bauphase:

Ich wohn im Revier, die Aufstellörtlichkeiten sollten eigentlich gut erreichbar sein, die Nachteile meiner Konstruktion (hoher Schwerpunkt, daher beim Transport Kippgefahr zur Seite) sind mir bewusst und werden in Kauf genommen da es für mich so passt.

Der Hänger wurde mir geschenkt nachdem ich einen Bekannten auf dem örtlichen Wertstoffhof etwas flapsig auf seinen lächerlichen Autohänger (hing an nem Q5) angesprochen hatte. Er meinte - das Teil regt ihn schon ewig auf, ich kann ihn geschenkt haben.

Die Kanthölzer kann ich i.d.R. bei einen örtlichen Zimmererbetrieb abgreifen, ist dort Ausschussware und wandert sonst in den Hackschnitzelbunker.

An den Stützen habe ich Bremsscheiben geschweißt, sollen die Auflagefläche am Aufstellort vergrößern und somit das Einsinken in der Wiese verhindern. Außerdem habe ich beim Transport etwas mehr Gewicht unter der Hängerachse, was ja auch nicht verkehrt ist.

Am Aufstellort kommt an jede Ecke ein Zurrgurt, im Bodenanker abgespannt.

Zur Zeit fehlt nur noch die Seitenverkleidung, diese liegt ebenfalls in "meiner" Zimmerei (gestrichene Schalbretter welche nun doch nicht gebraucht werden) - sie sind jedoch derzeit nicht erreichbar da anderes Gerümpel davor liegt - ich hoffe in der Osterwoche kann ich den Hänger fertig basteln, eigentlich benötige ich ihn derzeit ja nicht - die Schweinchen haben sich heuer noch nicht wirklich in´s Revier getraut ...
Die Kanzel sieht super aus. So ähnlich oder gar noch ein wenig höher ist der Plan. Hast du noch irgendein Gewicht unten drin? Nehme jedes weitere Bild was ich kriegen kann. Schönen Abend.
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
324
Gefällt mir
219
#22
Noch höher wollte ich sie ehrlich gesagt nicht machen, auf Feldwegen gibt es immer mal ein Schlagloch und man muss es ja nicht übertreiben.
An Gewichten hab ich nichts weiteres drin. Hab auch überlegt über die Heckklappe Betonplatten unter die Kanzelbodenplatte zu schieben, jedoch habe ich mich dagegen entschieden und lieber die Außenverkleidung über die Bordwand (überlappend) gespaxxt. Mir ist der Witterungsschutz wichtiger.

Ich mache gern noch weitere Bildet wenn ich mal wieder an der Kanzel weiterbaue, sie steht nicht hier sondern bei meinem Großvater, welcher ebenfalls im Revier wohnt.

Dort kann ich in Ruhe Schrauben und kann das „Glump“ während den Bauphasen immer liegen lassen
 
Mitglied seit
1 Jul 2014
Beiträge
52
Gefällt mir
23
#23
Hallo an alle Waidmänner! Eine fahrbare Kanzel würden wir gern auf einem alten Anhänger aufbauen. Hat jemand von euch Baupläne oder ähnliches?

LG und Danke vorab!
Wir haben bei uns im Revier so eine: http://www.mobiler-hochsitz.de/

Den Preis sehe ich aus der ganzen Geschichte zwar nicht raus, aber naja, die war vor mir da.
Das Prinzip ist genial und -relativ- einfach, ich habe schon enige weitere Modelle nach diesem Prinzip im Netz gesehen. Auch viele selbstgebaute.

Für einen kleinen Anhäger sollte dies die beste Möglichkeit sein sichere Transporthöhe mit guter Ansitzhöhe zu vereinen.

Allerdings liegt mir keinen Bauplan vor und Metallarbeiten sind zwingend erforderlich.
 
Mitglied seit
12 Feb 2014
Beiträge
35
Gefällt mir
12
#24
Wir bauen unsere fahrbare Kanseln meistens auf einen alten Miststreuer und dann mit Traktor transportieren.
 
Mitglied seit
22 Mrz 2018
Beiträge
184
Gefällt mir
463
#25
Der Anfang für meine erste mobile ist gemacht . Den Anhänger gabs für 50 Euro vom Chef mit neuem TÜV . Fussbodenhöhe liegt bei ca. 3m . Gedacht ist das Ding vorallem für die maisernte und darüber hinaus , da bei uns nur gehäckselt wird und der Rest danach liegen bleibt . In den kommenden freien Tagen geht es weiter . Die Grundfläche beträgt 1,80 x 2,00 Meter um auch entspannt mal zu zweit sitzen zu können . Gedacht habe ich an bequeme Drehstühle . Mal sehen wie es wird .
 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben