Fair/Sauer/Browning - Erfahrungen

Registriert
17 Jul 2021
Beiträge
104
Servus,

möchte mir jetzt endlich eine Flinte zulegen... Zwangsweise eine neue da der Gebrauchtmarkt aktuell leer ist...

Hab mir mal ein paar rausgesucht und Angebote eingeholt - Teilweise Egun, teilweise vor Ort...

Lohnt sich der Mehrpreis der teureren Flinten wenn ich diese jagdlich nutzen will und ab und an am Schießstand damit will? Im Idealfall kaufe ich die fürs Leben...

Fair Game: 999
Sauer Apollon: 1499
Browning B525: 1550

Vielleicht führt jemand die Flinten ja selbst und kann berichten.

Danke
 
Registriert
30 Mrz 2014
Beiträge
4.083
JEDE neue Flinte wird heutzutage (für die paar Schuss die du planst damit zu machen) ein Leben lang halten, ein minimum an Pflege vorrausgesetzt.

Ob man da in 2053 noch Ersatzteile für bekommt?
Sagen wir mal so.. du wirst bestimmt in der Lage sein alle 20 Jahre eine "neue" Flinte für 1500€ zu kaufen.. das würde ein Sparschwein mit 20ct pro Tag bedeuten. Mit 20 jahren Erfahrung kauft es sich dann auch evtl. anders, weil du dann mehr über deine Bedürfnisse und Vorlieben weißt.

Wichtiger als jede Flintendiskussion ist es aber, dass du eine einigermaßen brauchbare Technik hast und in der Lage bist Entfernungen und deine Fähigkeiten einzuschätzen. Nimm also lieber 5 Stunden Unterricht und mach dir weniger Gedanken darüber, ob es eine 3.000€ Flinte sein müsste.

Hast du dein KFZ ( eine viel größere Investition) auch danach ausgesucht ob und welche Ersatzteile ein Leben lang verfügbar sind?

Kauf unter Anleitung eine neue Flinte deren Schaft dir "einigermaßen" passt und gehe damit Üben und Jagen. Tausende Jäger nutzen "günstige Rappelflinten unbekannter Herkunft" BJ1965-1992 ausm Neckermann Katalog, kaum einer von denen hatte das Bedürfnis sich eine "teure" Flinte kaufen zu müssen. Eben diese günstigen Flinten werden noch heute per Egun verramscht.

Wenn du also in 3-5 jahren wirklichen Spaß am Flintenschießen gefunden hast bist du auch soweit dir Gedanken über "wertigere" Flinten oder Sportmaschinen zu machen.
 
Registriert
17 Nov 2016
Beiträge
1.200
Servus,

möchte mir jetzt endlich eine Flinte zulegen... Zwangsweise eine neue da der Gebrauchtmarkt aktuell leer ist...

Hab mir mal ein paar rausgesucht und Angebote eingeholt - Teilweise Egun, teilweise vor Ort...

Lohnt sich der Mehrpreis der teureren Flinten wenn ich diese jagdlich nutzen will und ab und an am Schießstand damit will? Im Idealfall kaufe ich die fürs Leben...

Fair Game: 999
Sauer Apollon: 1499
Browning B525: 1550

Vielleicht führt jemand die Flinten ja selbst und kann berichten.

Danke
nicht selber aber kollegen.selbste führe ich eine fair racing.
alle drei von dir genannten flinten taugen und halten auch. wichtiger ist das sie dir auch passt.

für deine zwecke reicht eine gebrauchte flinte vollkommen. suhler in 12/70 bekommst schon für 150€ bei egon.nur so als beispiel...als arbeitstier reichts vollkommen.bei den meisten stehen die eh nur im schrank.


 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Jul 2021
Beiträge
104
Hätte mir eher eine Bockflinte vorgestellt :/
76er Läufe wegen meiner Größe von 1,94...

Sind die 12/70 noch auf "Stand" Im Unterricht wurde immer zu 12/76 mit Stahlschrotbeschuss geraten
 
Registriert
17 Nov 2016
Beiträge
1.200
also zum thema stahlschrot gibts ein eigenen faden was ältere flinten angeht.es geht.
bei bockflinten siehts wahrlich dünn aus im moment.bin übrigens genauso groß wie du.
welche neuflinte es werden soll würde ich wie gesagt nicht am hersteller festmachen.
selbst ne akkar taugt und hält wenn sie dir passt.
 
Registriert
17 Jul 2021
Beiträge
104
Die FAIR kann ich leider nicht anfassen... Hab ich mal als P/L Tipp im Forum gelesen...

Die Sauer und Browning sind vom Büma wo auch meine Büchse her ist
 
Registriert
17 Nov 2016
Beiträge
1.200
bei uns auf dem trapstand sind ne menge fairs unterwegs.hast du bei dir die möglichkeit mal auf den stand zu gehen samstags?wenn ein kaufwilliger jj bei uns mal ne flinte ansehen möchte/anschlagen oder sogar probeschießen will ist das bei uns zumindest kein problem.da sagen die wenigsten nein.so bin ich zur fair gekommen.und die werden nicht geschont bei uns.

ansonsten würde ich preisleistungsmässig noch die akkar churchill 206 und die brenner bf18/20 in den raum werfen.letztere ist ne beretta kopie.seh ich auch immer öfter.

 

Anhänge

  • IMG_20181020_102909 (1).jpg
    IMG_20181020_102909 (1).jpg
    465,5 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Jul 2021
Beiträge
104
Muss zwar 100km fahren aber kann am Freitag mal die FAIR anschauen
 
Registriert
4 Jun 2019
Beiträge
740
Such zunächst eine gute Flintenausbildung zu bekommen. die nicht nur auf jagdl Trap und skeet, Schienenhase und Waidmannsgeheil besteht.
Dabei wirst zwangsläufig diversen Flinten begegnen, die Grundlagen lernen und , so ein Werbeunabhängiger Schießlehrer beteiligt ist, gute Tips zum Kauf bekommen.

Er wird Dir auch zuBDF 12/76 und WE raten wenns einen langfristige Sache werden soll.
Und wenn Dich der Flintenfloh gebissen hat werden alle möglichen anderen Kaliberund Systeme ohnehin dazu kommen ...die dann im Schrank stehen werden oder ab und an für spezifiesche Jagden rausgekramt werden.

Ob man Handelsware der Grossisten kauft oder lieber das direkte Orginal muss jeder selbst wissen.

Und obs in 30 Jahren noch Ersatzteile dafür gibt, ist eher eine Frage der persönlichen Biologie und der politischen Gegebenheiten...bestimmt nicht der Lieferanten😎
 
Registriert
25 Mai 2018
Beiträge
1.020
Schau dir die Art der Verriegelung an und vergleiche. Ich hatte mir auch mal eine Fair ersteigert, weil ich den Tip bekommen hatte. Die sollte angeblich neu sein. Bei mir kam dann eine klappernde und total verdreckte Flinte an... So wie ich das in Erinnerung habe, haben die "Fairs" vorne keinen Scharnierbolzen, sondern quasi Zapfen am Laufbündel und entsprechende Ausfräsungen an der Basküle. Mein Fall war das nicht. Kann sein das es ein älteres Modell war und man die Teile heute einzeln tauschen kann bei Verschleiß. Ich meine bei dem Modell damals war das nicht möglich. Bei mir ist es dann eine ältere Browning geworden. Ansonsten macht man mit den günstigen Berettas auch nicht falsch.
 
Registriert
17 Jul 2021
Beiträge
104
Ich hatte mir auch mal eine Fair ersteigert, weil ich den Tip bekommen hatte. Die sollte angeblich neu sein. Bei mir kam dann eine klappernde und total verdreckte Flinte an...
Dir FAIR für 999 wäre neu vom Händler...
Verschluss ist also nicht so hochwertig?
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
134
Zurzeit aktive Gäste
614
Besucher gesamt
748
Oben