Fallblockbüchsen/ Blockbüchsen / Kippblockbüchsen

Registriert
4 Dez 2018
Beiträge
815
Sowohl Hagn, als auch Martini sind in Britisch Columbia in Canada.
Da aber ein Großteil der Kunden aus USA kommt geben die ihre Preise gleich in US-Dollar an.
Was aber so nicht direkt erkennbar ist - In Canada werden nicht wie bei uns die Preise inclusive Steuern ausgewiesen.
Da kommt auf den Preis zusätzlich noch die (staatliche) Goods- and Sales Tax und die (regionale) Provincial Sales Tax drauf. Das kann soweit ich mich erinnere noch mal bis zu 15% betragen.

Wenn ich es richtig verstanden habe baut H&W die Systeme inzwischen selbst. Ich denke mal eine 2 wird bei der 5-stelligen Summe schon vorne dran sein.

Im übrigen ist Martin Hagn inzwischen 78 Jahre alt, und ich glaube nicht, daß er noch soo viel macht.

Danke dir! Macht der Martini noch was? Könnte vielleicht günstiger werden, wenn sich der Wechselkurs mal wieder verschlechtert und mit ein paar Wochen chillen in Canada könnte ich meine Süße etwas geschmeidiger auf solche Phantasien einstimmen.... :D
 
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.305
Danke dir! Macht der Martini noch was? Könnte vielleicht günstiger werden, wenn sich der Wechselkurs mal wieder verschlechtert und mit ein paar Wochen chillen in Canada könnte ich meine Süße etwas geschmeidiger auf solche Phantasien einstimmen.... :D
Ich rate immer zu Geduld.
Eine Hagn hätte mir auch schon vor 20 Jahren gefallen. Das Spielgeld gibt so etwas aber eigentlich nicht her.
Und dann war vorletzte Woche plötzlich eine ohne nähere Angaben auf der Homepage eines Fachgeschäfts. Und das dann auch noch im Rahmen meines Budgets. Da habe ich dann gleich zugeschlagen.
So hat das auch bei anderen Waffen die mich interessierten schon geklappt ;)
 
Registriert
4 Dez 2018
Beiträge
815
Ich rate immer zu Geduld.
Eine Hagn hätte mir auch schon vor 20 Jahren gefallen. Das Spielgeld gibt so etwas aber eigentlich nicht her.
Und dann war vorletzte Woche plötzlich eine ohne nähere Angaben auf der Homepage eines Fachgeschäfts. Und das dann auch noch im Rahmen meines Budgets. Da habe ich dann gleich zugeschlagen.
So hat das auch bei anderen Waffen die mich interessierten schon geklappt ;)

Ganz meine Meinung, aber im Zweifel kann man ja auch nix mitnehmen und man lebt nicht ewig. Ich kenn schon auch solch scheene Geschäfte aber die wissen meist ebenso, was sie wofür verlangen können. Dankbar wär ich für jede Empfehlung, wo man öfter mal drauf schauen sollte, denn alle kenne ich bestimmt nicht. Und eine wirklich coole Bunthärtung ist halt soo selten zu finden. Die gehört aber zu dem Bixl irgendwie dazu, find ich. Also gern Empfehlungen per PN... :)
 
Registriert
10 Jan 2016
Beiträge
712
Ganz meine Meinung, aber im Zweifel kann man ja auch nix mitnehmen und man lebt nicht ewig. Ich kenn schon auch solch scheene Geschäfte aber die wissen meist ebenso, was sie wofür verlangen können. Dankbar wär ich für jede Empfehlung, wo man öfter mal drauf schauen sollte, denn alle kenne ich bestimmt nicht. Und eine wirklich coole Bunthärtung ist halt soo selten zu finden. Die gehört aber zu dem Bixl irgendwie dazu, find ich. Also gern Empfehlungen per PN... :)
Das sehe ich genau so ! 😉
 
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.305
Ganz meine Meinung, aber im Zweifel kann man ja auch nix mitnehmen und man lebt nicht ewig. Ich kenn schon auch solch scheene Geschäfte aber die wissen meist ebenso, was sie wofür verlangen können. Dankbar wär ich für jede Empfehlung, wo man öfter mal drauf schauen sollte, denn alle kenne ich bestimmt nicht. Und eine wirklich coole Bunthärtung ist halt soo selten zu finden. Die gehört aber zu dem Bixl irgendwie dazu, find ich. Also gern Empfehlungen per PN... :)
Auf Grund der guten Einkaufsituation in unseren Nachbarländern habe ich viele meiner alten Jagdwaffen z. B. in den Niederlanden, Schweden, Dänemark, Frankreich und der Schweiz gekauft. Eine Einfuhrgenehmigung kostet hier im Heidekreis 10€, für die Ausfuhrpapiere werden nochmal etwa 100€ fällig. Der Transport bewegt sich meist bei etwa 200€. Wenn der Kaufpreis dann stimmt ;)
 
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.305
Hast Du da irgendwo was zum Preis gefunden ?
Der Spruch bei derartigen Manufakturen heißt doch - über Geld redet man nicht - Geld hat man ;)

Ich kann da aber leider wenig dazu sagen - ich muß für Geld noch arbeiten und kann mir so etwas nur ansehen.
Ich war aber zum Ansehen schon bei Boss, Purdey, Evans, H&H aber auch bei H&W in Hamburg. Die verwenden schöne Hölzer, aber wie der Wandersmann schon sagte, es muß wirklich kein Holz sein bei dem einem schwindelig wird.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
72
Zurzeit aktive Gäste
422
Besucher gesamt
494
Oben