Fallenjagd - elektronische Auslösemelder

Anzeige
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
692
Gefällt mir
173
Hallo,
ich habe ein Fallenhandy nach der Anleitung:
http://www.nimrods.de/Fallenmelder.htm
gebastelt.
Handy und Akku sind in einer Plastikbox neben der Falle. Ein dünnes Kabel geht vom Akku aus der Plastikbox zur Fallenklappe mit einem Abreißkontakt und dann wieder ein Kabel rein in die Box. Ein sehr einfacher Aufbau.

Die Fangprüfung wird mit Anruf entwickelt. Geht die Mailbox ran, ist das Handy aus und theoretisch was drin.
Nun war das Handy aus und als ih hingefahren bin, war das Kabel durchgebissen.
Meiner Meinung waren es Mäuse oder Ratten.

Gibt es da Tricks, das die Kabel niht durchgekaut werden?
 
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
5.965
Gefällt mir
934
Wenn es nicht um Entfernungen geht, sondern nur ein kurzes Stück Kabel an der Falle, kann man das Kabel auch mit Selbstklebeband bzw. Tape umwickeln. Geht schnell und kostet wenig.
 
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
16
Gefällt mir
1
Ich bin jetzt nicht so drin in der Thematik Fallenjagd, aber weshalb nehmt ihr keine Wildkamera zum überwachen der Falle?
 
G

Gelöschtes Mitglied 15851

Guest
Kamera ist laut Jagdgesetz NRW nicht zulässig.
Außerdem kostet eine Kamera, die die Fotos auch per Mail oder SMS sendet, noch mehr als ein Fallenmelder.
 
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
16
Gefällt mir
1
Kamera ist laut Jagdgesetz NRW nicht zulässig.
Außerdem kostet eine Kamera, die die Fotos auch per Mail oder SMS sendet, noch mehr als ein Fallenmelder.
Auch keine Wildkamera mit integriertem Fallenmelder? d.h. wenn die Kamera einen Anruf absetzt wie die LOREDA von http://aundmtrading.de/

Oder muss das nach dem Gesetzt "mechanisch" erfolgen???
 
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
16
Gefällt mir
1
Nein, nichts mechanisch. Nur ein Anruf bei Bewegungserkennung, reicht aber dann vermutlich nicht oder?!
 
Mitglied seit
18 Dez 2014
Beiträge
69
Gefällt mir
8
Ich bin jetzt nicht so drin in der Thematik Fallenjagd, aber weshalb nehmt ihr keine Wildkamera zum überwachen der Falle?

Bei uns ist das nicht relevant, ich nutze 2 Wildkameras zur Überwachung der Fallen und es klappt super. Letztlich habe ich einfach nur 2 Fallen in den Sichtbereich der Kameras an der Kirrung gestellt. Was übrigens weder das Raubwild, noch das Schalenwild stört. Benachrichtigung erfolgt über picture-transfer via Telegram.
Zusätzlich betreibe ich noch einen Mink Police an einer weiteren Kastenfalle. Das Nutzen der Kameras ermöglicht mir das bequeme Betreiben von mehr als nur einer Falle. Ich nutze übrigens China-Kameras (HC-300)/Denver und beide waren deutlich günstiger als reine Fallenmelder. Die Bildqualität ist zumindest für meine Ansprüche genügend.

Gruß
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
5.268
Gefällt mir
1.197
..., aber weshalb nehmt ihr keine Wildkamera zum überwachen der Falle?
Einen Handyteil haben beide drin, das ist richtig. Aber die Signalgebung einer Wildkamera passt nicht so ganz, weil die tägliche Statusmeldung fehlt.

Zusätzlich reicht die Akkukapazität einer Wildkamera für einige Wochen, bei einem Fallenmelder sind es Monate.
 
Mitglied seit
18 Dez 2014
Beiträge
69
Gefällt mir
8
Ich lasse mir eh jeden Tag ein Bild pro Kamera schicken, damit passt auch die Statusmeldung. Was die Akkukapazität angeht, dass stimmt. Ich verwende aber externe Stromversorgung in Form von Motorradbatterien. Damit komme ich im Moment auf 1 Monat Laufzeit. Da sie wie gesagt, an den Kirrungen stehen ist der etwaige Batterietausch beim Beschicken der Kirrung gleich mit gemacht.
 
G

Gelöschtes Mitglied 15851

Guest
Dann müsste ich ja jedes Bild, welches ich bekomme, unverzüglich kontrollieren.
Könnte ja sein, dass die Schieber zu sind.
Dann kommt man doch zu nichts mehr.
 
Mitglied seit
6 Jan 2013
Beiträge
834
Gefällt mir
22
@JägerJäger: Du redest es dir schön, weil du es jetzt halt so hast. Aber ehrlich: Motorradbatterie einmal im Monat austauschen??? Was willst du denn noch alles durch die Gegend schlüren? In die Hosentasche passen die schließlich nicht. Ne, es geht nix über einen Fallenmelder, bei dem der Akku eine ganze Saison durchhält.
 
Mitglied seit
13 Aug 2003
Beiträge
1.499
Gefällt mir
8
Da mir kein besserer Thread auffiel.

Wie handhabt ihr es mit den Fangmeldern und Fallen in der Schonzeit?
Fangmelder demontieren, Batterien / Sim Karte raus (z.B: beim Minkpolice?)

Fallen, in diesem Fall Holzkastenfalle mit Wippbrettauslösung, schließen oder die Wippe auf "Durchzug" stellen?!

Irgendwie fehlt mir ein Fangjagd-Smalltalk-Thread :)

Waidmannsheil!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben