Fallenjagd - Wie Wild abfangen?

Anzeige
Mitglied seit
22 Okt 2015
Beiträge
368
Gefällt mir
193
#1
Da ich den Waschbären auf den Pelz rücken will, habe ich mich über Fallenjagd informiert. Infrage kommen nur Lebendfallen, weil andernfalls böse Sauereien wohl kaum zu vermeiden sind. Wenn ich jetzt aber einen Waschbären gefangen habe und ich gehe an die Falle. Wie befördere ich ihn fachgerecht in die Waschbärenhölle (In die Hölle kommt er definitiv, weil er meine Kirrung leer frist). Ich meine, er ist dann in so einem Gitterkäfig drin. Von oben kann ich mit dem Revolver ja noch durch die Maschen schießen. Aber ich werde doch über kurz oder lang den Boden zerschießen. Oder lieber mit dem Messer... oder wie? Das zeigt (natürlich) auch keine auf Youtube.
 
Mitglied seit
16 Dez 2018
Beiträge
25
Gefällt mir
88
#4
Da ich den Waschbären auf den Pelz rücken will, habe ich mich über Fallenjagd informiert. Infrage kommen nur Lebendfallen, weil andernfalls böse Sauereien wohl kaum zu vermeiden sind. Wenn ich jetzt aber einen Waschbären gefangen habe und ich gehe an die Falle. Wie befördere ich ihn fachgerecht in die Waschbärenhölle (In die Hölle kommt er definitiv, weil er meine Kirrung leer frist). Ich meine, er ist dann in so einem Gitterkäfig drin. Von oben kann ich mit dem Revolver ja noch durch die Maschen schießen. Aber ich werde doch über kurz oder lang den Boden zerschießen. Oder lieber mit dem Messer... oder wie? Das zeigt (natürlich) auch keine auf Youtube.
Einfach mit der 22er o.Ä in die Falle schiessen, bis die kaputt ist brauchst du wirklich lange.
Desweiteren hat das keinen Einfluss auf die Fängigkeit der Falle.
Wenn du wirklich sicher gehen willst nimmst 22 subsonic oder 22 kurz.
Waidmannsheil und rück den Bärchen auf den Pelz!
 
Mitglied seit
8 Apr 2018
Beiträge
23
Gefällt mir
19
#5
Stand letztens breitbeinig über meinem Abfangkorb mitten auf dem Acker - damit der Schweiß nicht direkt bei der Falle und so - der Bär drehte sich im Käfig hin und her, die Mündung der kleinen PPK folgte genauso schnell, und plötzlich hatte ich n Geschosssplitter in der Verse.
 
Mitglied seit
5 Apr 2019
Beiträge
493
Gefällt mir
762
#9
Stand letztens breitbeinig über meinem Abfangkorb mitten auf dem Acker - damit der Schweiß nicht direkt bei der Falle und so - der Bär drehte sich im Käfig hin und her, die Mündung der kleinen PPK folgte genauso schnell, und plötzlich hatte ich n Geschosssplitter in der Verse.
Gute Besserung.

Wichtig, du hast alle Zeit der Welt. Bären beruhigen sich sehr schnell in der Falle. Erst schießen wenn er und du ruhig sind!
 
Mitglied seit
5 Apr 2019
Beiträge
493
Gefällt mir
762
#10
Da ich den Waschbären auf den Pelz rücken will, habe ich mich über Fallenjagd informiert. Infrage kommen nur Lebendfallen, weil andernfalls böse Sauereien wohl kaum zu vermeiden sind. Wenn ich jetzt aber einen Waschbären gefangen habe und ich gehe an die Falle. Wie befördere ich ihn fachgerecht in die Waschbärenhölle (In die Hölle kommt er definitiv, weil er meine Kirrung leer frist). Ich meine, er ist dann in so einem Gitterkäfig drin. Von oben kann ich mit dem Revolver ja noch durch die Maschen schießen. Aber ich werde doch über kurz oder lang den Boden zerschießen. Oder lieber mit dem Messer... oder wie? Das zeigt (natürlich) auch keine auf Youtube.
22 lfb.
 
Mitglied seit
8 Apr 2018
Beiträge
23
Gefällt mir
19
#12
Danke für die Besserungswünsche.
Hatte sauglück dass der Operateur den Splitter durch den 6cm!! langen Schusskanal gefunden und gepackt bekam und nicht die ganze Verse aufgeschnitten hat.
Sonst wäre die Saison um gewesen, so bin ich zwei Wochen später schon wieder mit den Hunden durchgegangen.
Zumindest weiß ich jetzt warum ich nur ne 22lfb und keine 357SIG habe...
 
Mitglied seit
27 Feb 2017
Beiträge
351
Gefällt mir
336
#13
Ich nutze einen kleinen Arminius Revolver mit Subsonic 22 lfb Munition.
Zum Abfangen stecke ich den Lauf durch die oberen Maschen des Korbes und ziele ruhig in die hintere Ecke des Korbes. Wenn das Wild an der angepeilten Stelle vorbei kommt, wird es erlegt.

Wenn Du Sorge um Splitter hast, würde ich einfach eine Seite des Fangtrichters aus dicken Bohlen oder Brettern machen, und die Füße dahinter parken.
Ich habe die Sorge nicht, und bisher gibt mir die Erfahrung noch recht 🤠
 
Gefällt mir: Tz99
Mitglied seit
22 Okt 2015
Beiträge
368
Gefällt mir
193
#15
Ohje. Wenn ich das hier so lese. Ich habe nur eine 44er Magnum. Und ehrlich gesagt habe ich jetzt nicht nur Bedenken wegen des Fangkorbes, sondern auch wegen meiner Gesundheit.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben