Fallenmelder Selbstbau Arduino ---Anleitung---

Anzeige
Registriert
27 Jul 2016
Beiträge
291
Hei,

bin auch grad dran, da was zu basteln.
Ein festes und ein mobiles TTN Gateway habe ich bereits in Betrieb.

Der DRAGINO LoRaWAN Door Sensor LDS01-EU868 kann eigentlich auch alles, ist deutlich kleiner und hat zwei nutzbare Eingänge. Er meldet sich von Haus aus schon einmal am Tag, dass er noch da ist. Laufzeit mit einer Knopfzelle wohl über ein Jahr. Leider hat er kein Gehäuse für draussen. Daher hab ich mir den DRAGINO Sensor LoRa LoRa Sensor Node LSN50-v2-EU868-12 bestellt. Leider steckt der wohl aktuell im Suez Kanal fest. :-[

Grüße

Tom
 
Registriert
20 Jun 2019
Beiträge
363
@Booner
Meiner kam vor 5 Tagen an, wo hast du denn bestellt?
Wie willst du denn Reed-Switch anschließen? Ich habe meinen Pin B14/Ground. Allerdings habe ich den Pin im Sourcecode auf Pullup geschaltet. Ich nehme an PB14/VCC sollte ohne FW-Anpassung laufen. Der Pin ist als interrupt geschaltet und der Node sendet dann von selbst bei State Change.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Jul 2016
Beiträge
291
@WhoCares
Hier: https://shop.maker-store.de/messen-...ensor-lora-lora-sensor-node-lsn50-v2-eu868-12

Welchen pin ich nutze, weiß ich noch nicht. Wenn du einen "normal closed" Reed nimmst, wird (je nach Widerstand) der Stromverbrauch evtl höher. Allerdings merkt man dann auch, wenn ne Maus das Kabel durchnagt. Denk dran beide Flanken für den Interrupt auszuwerten...

Der ttgo t-beam könnte mir als erweiterter Fallenmelder auch gut gefallen. Der hat gleich ein GPS mit dabei. Zum Beispiel als Diebstahl Schutz. Momentan nutze ich ihn zum mappen vom Gateway und generell um Reichweite abschätzen zu können.

Schau dir auch mal den Katzentracker aus Berlin an. Sehr interessantes Projekt. Wird auch mit nem Beschleunigungssensor ausgestattet und kann damit zum Beispiel Mausefallen Auslösung ohne weitere Eingriffe in die Falle detektieren.

Schreib mir, wenn es bei dir was Neues gibt! Ich hab da auch noch einiges in Planung.


Grüße

Tom
 
Registriert
27 Jan 2016
Beiträge
219
Also ich habe am See einen Wassertemp Sensor mit dem LSN50 V2 gemacht und der sendet 6,6km entfernt an das Gateway. Das GW steht jedoch auf einem Hochhaus und hat eine extrem gute Reichweite. Das zuhause auf meiner Hütte geht ca 1,5km in der Bebauung.
Im Revier bei uns ist allerdings schwierig, da hier "Berg und Tal" ist. Antenne ist das A und O.

ttnmapper.org

da sieht man die nähesten Gateways und auch deren Abdeckungsbereich (wenn sie gemappt wurden).
 
Registriert
19 Mrz 2011
Beiträge
115
Das mit dem LoRa-Sensor scheint ja eine interessante Sache zu sein!
Habe auch Arduinos besorgt und einen (vermeintlich) fertigen Sketch runtergeladen und auf das Board gepackt. Leider läuft das nicht und meine Elektronik- und Programmierkenntnisse laufen gegen 0. Ohne extreme Hilfe läuft da gar nichts...

Ihr schreibt, dass das LoRa-Teil eigentlich schon alles kann und man es nur anmelden muss?! Mir gehen die Beschreibungen in den einzelnen Posts doch schon etwas zu schnell (daran erkennt man vermutlich mein Fachwissen in diesem Bereich).

Hier also eine Zusammenfassung für die Ungeübten in der Elektronikwelt mit Bitte um Berichtigung/Ergänzung/Antwort durch die Profis:
  • Der LoRa-Sensor ist ne kleine Kiste, die ein Funksignal an ein Gateway sendet. Es braucht keine SIM-Karte o.ä.; die Batterie hält quasi ewig, weil er extrem sparsam ist.
  • Folgender Sensor würde sich für einen Fallenmelder eignen, oder? https://shop.maker-store.de/messen-...ensor-lora-lora-sensor-node-lsn50-v2-eu868-12
  • Man muss lediglich den Reed-Kontakt (Abreißmagnet) anbringen. Steht irgendwo, wie und wo man den anschließen muss? Ist egal welchen Magneten ich nehme? Muss man den Magneten irgendwie in die Software einbinden?
  • Auf den LoRa-Sensor muss noch eine Firmware installiert werden, oder?
  • Sofern man ein Gateway in seiner Umgebung hat, hat man auch "Empfang". https://ttnmapper.org/
    • Ist kein Gateway in der Nähe, müsste man sich ein eigenes Gateway bei sich einrichten (sofern man nicht allzu weit vom Revier weg wohnt). Dies ist scheinbar aufwändiger.
  • Jetzt muss man noch dem Gateway sagen, was es mit dem Signal anfangen soll, was z.B. über diese Cloud https://www.allnet.de/de/allnet-bra...ation/softwaremodule/cloud-mydevices-cayenne/ passieren kann, richtig?
Für ein kleines 1x1 oder eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Dummies wäre ich sehr dankbar! Meine Stärken liegen überhaupt nicht auf diesem Gebiet, trotzdem würden meine Reviernachbarn und ich gerne mehr für unser Niederwild tun und wieder vermehrt Fallen aufstellen. Vielen Dank euch!
 
Registriert
19 Jan 2016
Beiträge
22
Guten Morgen,

hat jetzt schon jemand einen fertig funktionierenden Melder gebaut und könnte mir eine Anleitung schicken?

waidmannsheil
 
Registriert
6 Apr 2021
Beiträge
309
Hallo zusammen,
die ursprünglich angepeilte Lösung mit einem Ardurino hat sich schon gut angehört.
Die Lösung über LoRaWan finde ich persönlich aber noch viel besser und interessanter. Ich habe mich da jetzt etwas eingelesen und ich denke ein eigenes Gateway aufzubauen wäre kein großes Problem für mich.
Auch ein mydevice Konto anlegen und dort den Node anmelden sollte nicht das Problem sein - der LSN50-v2 kann sich ja per OTAA anmelden. Der Punkt an dem ich wahrscheinlich scheitern werde bzw. unnötige viel Zeit vergeude ist den Reedsensot mit dem Node zu verbinden bzw. überhaupt schon den richtigen/passenden Reedsensor auszuwählen. Ich habe quasi 0,0 Plan von Elektrotechnik. Aber vielleicht können mir diejenigen die da schon etwas weiter sind ein paar Tipps über ihre Lösungsansätze geben. Ich denke da besonders an @WhoCares und @Schnepfenschreck, ihr scheint da ja am weitesten zu sein mit der Umsetzung.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
96
Zurzeit aktive Gäste
418
Besucher gesamt
514
Oben