Fangjagd 2017/18

Anzeige
Mitglied seit
5 Sep 2013
Beiträge
1.036
Gefällt mir
717
Ich würde mal sagen, da hat Grönemeyer aus Sicht des Bären Unrecht gehabt: "Alkohol ist der Retter in der Not"
Waidmannsheil zum Waschbären. Ich denke ich muss auch mal das Angebot von Ferrero ausprobieren.

Sauenglück
 
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
654
Gefällt mir
444
Kann mich auch mal wieder melden, gestern Nachmittag 14.30 Uhr Meldung von dem Rieselfelder Blockade Rohr eingebaut in einem Mester Bau.
Gefangen hatte sich ein Fuchsrüde, arme Kreatur.
Und noch ein Steinmarder in einer Strackschen Kastenfalle.
Tja so langsam neigt sich das Fangjahr dem Ende entgegen, hoffe wir konnten dem Niederwild fürs Frühjahr ein wenig Raubwilddruck nehmen.
Gruss fuchshaken


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Mitglied seit
17 Mrz 2015
Beiträge
486
Gefällt mir
675
Waidmannsheil zum " Hegefang"
Hatte die letzen Tage keinen Fangerfolg und auf dem Kammeras war auch kein Bär zu sehen..aber ein Dachs..sonst sind die maskenträger jede Nacht zum fotografieren vorbei gekommen.
Ich denke das ich wenigstens in einem kleinen Revierteil mit den Bären Erfolg hatte und den Vögeln , Teichmuscheln (haben 2 Teiche im Revier ) und Amphibien was gutes getan habe..:)
Morgen noch das letzte mal Fallenkontrolle ,dann ist leider Schluss mit der Fangjagd :sad: im diesem Jagd Jahr ..
Hatte zu spät mit der Fangjagd gestartet. . Im nächsten JJ. geht's nach der Schonzeit sofort los.
Als jungjäger und fangjagdanfänger der leider ohne Mentor ist , bin ich mit meiner Strecke zufrieden. Die Bären lassen sich ja auch leicht im Vergleich zum anderen Raubwild fangen..
Bin leider der einzige im Revier / Nachbarrevier der die Fangjagd ausübt. Werde mal den Pächter fragen ob er was gegen eine Betonrohrfalle hat,die ich im Sommer bauen möchte..

WMH.
 
Mitglied seit
1 Apr 2013
Beiträge
617
Gefällt mir
209
Hallo Leute,
auf der Zielgeraden kann ich noch einen wunderbaren Iltisrüden als Fang melden! Immer wieder spannend was so gegen Ende der Saison noch alles geht! Einen tollen Endspurt auf der Zielgeraden und noch viel Waidmannsheil!!!!

Viele Grüße aus Franken!
 
Mitglied seit
16 Jan 2012
Beiträge
460
Gefällt mir
490
Ich hatte heute noch einen Steinmarder in der Kastenfalle. Er hatte auch Räude.





 
Mitglied seit
3 Apr 2015
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Waidmannsheil allen

konnte heute einen Steinmarderrüden aus dem Eiabzugseisen entnehmen.

Jetzt stellt sich mir die Frage ob der Luntenansatz bereits Anzeichen von Räude zeigt?
Er ist ziemlich kahl und angeschwollen.


Sauer

Anhang anzeigen 59425
 
Mitglied seit
1 Apr 2013
Beiträge
617
Gefällt mir
209
Sooooo!!!
Nun habe ich schon wieder einen Steinmarderüden in der gleichen Falle wie gestern! Spannung bis zuletzt!

Waidmannsheil viele Grüße aus Franken!
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.001
Gefällt mir
10.511
Das war auf dem anderen Bild so nicht zu erkennen, ich würde aber eher sagen es ist eine Entzündung!
Vielleicht schickst du Wandersmann mal die Bilder per PN der ist wen ich mich recht entsinne Veterinär und könnte dazu noch etwas mehr sagen...........
 
Mitglied seit
8 Dez 2014
Beiträge
158
Gefällt mir
79
Bei mir geht auch noch was zum Abschluss. Gestern gab es noch eine schwache Fuchs Fähe aus einer Kastenfalle und einen Steinmarder aus einer Betonrohrfalle und einen aus einer Kastenfalle.

Waidmanns Heil

Georg Franz
 
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.133
Gefällt mir
2.726
@ Sauer101 & @ Baummarder1106

Foto ist wenig aussagekräftig, da etwas weit sehr weg vom geschehen. In solchem Fall: bitte immer - wie oben - eine "Übersichtsaufnahme", dann aber eine mit Zoom/Makro-Einstellung so dicht wie möglich von der Haut-/Haar-Grenze
Der Ort des Defektes und die Art der "wie ausgestanzten" Haarlosigkeit spricht für Milbenbefall/Räude in einem frühen Stadium.
Ein Nachweis würde erbracht werden durch die mikroskopische Untersuchung eines Hautgeschabsels vom Übergang haarloses Areal zum Haarbewuchs.
Unter Kosten-Nutzen blödsinnig, da keine Therapie mehr möglich:twisted:

Wandersmann
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben