Fangjagd 2019/20

Anzeige
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
538
Gefällt mir
444
#2
Ich habe noch nichts zu diesen Thema gefunden.
Ich habe meine neue Kastenfalle aufgestellt. 3 Meter lang aus Eichenbrettern
Anhang anzeigen 84551

Anhang anzeigen 84546 Anhang anzeigen 84547 Anhang anzeigen 84548 Anhang anzeigen 84549 Anhang anzeigen 84550

Dazu habe ich noch 3 BWRF fängisch stehen. Jetzt muss nur noch ein Fuchs vorbeischauen

Setter
sehr schön, aber ein altes Sprichwort heist: glatter Gang, glatter Fang, sieht so nicht aus.
MfG
D.T.
 
Mitglied seit
2 Aug 2011
Beiträge
4.560
Gefällt mir
382
#5
Weidmannsheil!
Bei mir bis jetzt ziemlich ruhig bei den Fallen.
Mal schauen was nach der Getreideernte geht
 
Mitglied seit
26 Jul 2002
Beiträge
1.318
Gefällt mir
244
#6
Meine Fallen sind seit Mitte Juli deaktivert. In zwei Monaten gehen die ersten wieder an den Start, frühestens.
 
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
357
Gefällt mir
575
#10
Hallo,
hatte einen spannenden Vormittag. Wurde von Bekannten dringend um Hilfe gebeten. Eine Waschbärenfamilie verursacht massive Schäden in der Hausisolierung eines alten Hofes. Ende April musste ich die Bitte abschlagen, da die Bärin noch erkennbar säugte und ein dickes Gesäuge hatte. Letzte Woche gings dann los. Eine Woche und kein Fang - ich wurde doch unsicher. Das Problem war offenbar folgendes:
Aufgrund der Örtlichkeiten setzte ich eine Drahtkastenfalle ein. Die Falle musste auf Beton stehen und wurde daher von mir ausreichend besandet, bis der Bodendraht bedeckt war. Beim ersten Aufbau hatte ich nicht aufgepasst und meinen Seitenschneider genau im Bereich des Zugangs mit eingesandet. Nachdem ich Gestern dieses Problem gefunden hatte, wurde neu beködert ( dänisches Plunderstück als Köder) und am Morgen war die Bärin in der Falle. Bereits beim erneuten scharfmachen wurde ich aus dem Gebälk neugierig beäugt. Köder diesmal: Halbes frisches Brötchen mit Zuckerrübensirup und Nutella. Ich war gerade wieder zu Haus, da gabs Alarm. Diesmal saßen zwei Junge fest. Nun steht die Falle erneut und wartet aufs letzt Junge. Dann kommen auch Bilder...
 
Mitglied seit
7 Feb 2002
Beiträge
2.406
Gefällt mir
251
#12
Ich habe noch nichts zu diesen Thema gefunden.
Ich habe meine neue Kastenfalle aufgestellt. 3 Meter lang aus Eichenbrettern
Anhang anzeigen 84551

Anhang anzeigen 84546 Anhang anzeigen 84547 Anhang anzeigen 84548 Anhang anzeigen 84549 Anhang anzeigen 84550

Dazu habe ich noch 3 BWRF fängisch stehen. Jetzt muss nur noch ein Fuchs vorbeischauen

Setter
Wünsch Dir viel Waidmannsheil!

Hoffe hast an den Fallen auf Dauer etwas. Ich bin immer stärker auf Beton umgestiegen.
 
Mitglied seit
22 Aug 2017
Beiträge
9
Gefällt mir
14
#14
Kurze Nachmeldung zu 10/11:
Soeben die restlichen 2 der Truppe aus der Falle geholt. Hausbewohner glücklich und sicher nun Jägerfreunde...
Sehr schön, Waidmannsheil!
Welche Schutzmaßnahmen verwendest du beim Umgang mit den erlegten Waschbären bzgl. Waschbärspulwurm? Gummihandschuhe wie beim Fuchs oder noch weiteres?
Was man so liest, scheinen ja die meisten Waschbären befallen zu sein. Die Folgen für den Menschen sind bei Infektion ja auch durchaus nicht lustig...
 
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
357
Gefällt mir
575
#15
Waidmannsdank
Ich lasse die normale Hygiene walten. Weitere Maßnahmen habe ich bisher nicht in Betracht gezogen. Die WaBären landen meist in der Hundeausbildung. Gibt es denn Informationen zu diesem Problem. Mir bis jetzt neu.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben