Fangjagd 2021/2022

Anzeige
Registriert
1 Dez 2014
Beiträge
52
Gestern durfte ich seit einer gefühlten Ewigkeit einen Jungfuchs aus der Krefelder holen. Bei uns ist dieses Jahr extrem wenig los bei den Jungfüchsen die Stoppeläcker waren schon verwaist und bei der Nächtlichen Pirsch um die Maisäcker sieht man auch nix 🤷‍♂️
 
Registriert
10 Aug 2017
Beiträge
140
Wie kommts mit den Waschbären? Staupe?

Wir hatten die letzten Jahre mehrmals Staupe und die Waschbären waren stark betroffen.
Doch in der Waschbärenhauptstadt merkt man selbst dadurch keinerlei Bestandsveränderungen.
Es wird einfach nachgerückt.
Also bei mir in der Gegend tippe ich auf Staupe, Waschbären damit zwar keine gefunden im Revier,am Wohnort aber jede Menge Dachse die daran verendet sind dieses Jahr. Unterm Strich er wesentlich weniger WB wie sonst. Ich gebe mich aber auch keiner Illusion hin die Rücken aus den Revieren wo sie nicht bejagt werden nach.
 
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
1.864
Wie kommts mit den Waschbären? Staupe?

Wir hatten die letzten Jahre mehrmals Staupe und die Waschbären waren stark betroffen.
Doch in der Waschbärenhauptstadt merkt man selbst dadurch keinerlei Bestandsveränderungen.
Es wird einfach nachgerückt.



Denke ich mal. Anders kann ich's mir nicht erklären.
 
Registriert
3 Jan 2006
Beiträge
120
Bei mir hat es lange gedauert. Aber jetzt kurz hintereinander 5 Waschis in einer Kofferfalle. Erst 4 auf einmal und dann noch einmal ein Rüde.

Wie geht ihr mit den gefangenen Banditen um? Ein Bekannter von mir nimmt immer Einmalhandschuhe und FFP2? Wie übertrieben findet ihr das?
 

Anhänge

  • IMG-20210819-WA0004.jpeg
    IMG-20210819-WA0004.jpeg
    2,2 MB · Aufrufe: 38
Registriert
30 Mai 2020
Beiträge
174
Mit was beköderst du deine Kofferfallen? Ich habe letztes Jahr viele Mader mit alten Eiern gefangen aber mit Apfel oder Zuckerrübensirup waren erst zwei Waschis dabei.
Ich entnehme mein Raubwild immer mit Lederhandschuhen aber eine Maske trage ich nie.
Im Moment habe ich das Problem das die Nacktschnecken meine Köder fressen, wenn ich neu beködere ist die ganze Falle voll, da sieht man kein Holz mehr.
 
Registriert
3 Jan 2006
Beiträge
120
Ich hatte jetzt ein weißes Hühnerei und Wildmagnet drin. Zwischen den beiden Fängen hatte sich auch noch ein vierbeiniges Tierbdarin gefangen, dass ich aufgrund von vier Tatzen samtpfotiger Art aber nicht ansprechen konnte. Sehr aggressiv - hat gefaucht:ROFLMAO:
 
Registriert
10 Aug 2017
Beiträge
140
Ich verwende immer nur Einmalhandschuhe, denke mir aber auch oft das man eigentlich eine ffp2 Maske tragen sollte. Ist mir aber in der Praxis zu kompliziert. Wenn man jedoch sieht was so ein Waschbärspulwurm anrichten kann 😬.
 
Registriert
3 Jan 2006
Beiträge
120
Nächster Waschbär in einer "Bonnekiste"
Diesmal musste mein alter Herr sich drum kümmern, weil ich im Urlaub bin.
Erst wollte er bei der Fallenjagd gar nicht mitmachen, obwohl er früher begeisteter "Trapper" war. Seine Meinung zu Lebensfangfallen: "Die fangen nicht!"
In den letzen 4 Wochen wurde er dann doch eines besseren belehrt;)
 

Anhänge

  • IMG-20210915-WA0000.jpg
    IMG-20210915-WA0000.jpg
    186,5 KB · Aufrufe: 53
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.075
Es muss ja schon ein Riesen Zufall sein, dass keiner der Bären den Auslöser trifft, während die sich da reinquetschen. Oder die hat ausgelöst aber der Pulk hat sich nicht dran gestört und hat sich nacheinander rein geschoben.
zwei hatte ich auch schon ein paar mal gleichzeitig. Aber das ist schon Wahnsinn

wmh!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
71
Zurzeit aktive Gäste
174
Besucher gesamt
245
Oben