Fangjagd 2022/23

Registriert
19 Jan 2014
Beiträge
58
Na das schreit ja förmlich bei der Anzahl der Fallen nach einem "Selbsttest".

Paar gut fangende Fallen und ein paar schlecht fangende Fallen damit bestücken und sehen wie sich die Fänge zu den nicht mit Bratenfett bestückten Fallen entwickeln.
Bin mehr so der Alles oder Nichts Typ😅 Hab heute einfach mal alle Fallen mit einem Ei und dem Speiseöl frisch beködert. Die nächsten 2 Wochen werden zeigen ob es was taugt.
 
Registriert
7 Feb 2002
Beiträge
3.216
Wo ist das mit lebender Elster denn noch erlaubt?

Hasen in der BTWRF habe ich ja auch öfter und ist ärgerlich.

Ich gehe nach einem zweiten Fang in der gleichen Falle bei und siedle den um.

2 km weiter freilassen und ist erst mal Ruhe. Habe die Erfahrung gemacht ist zu 90% immer der gleiche.
 

K2

Registriert
11 Dez 2005
Beiträge
296
Wo ist das mit lebender Elster denn noch erlaubt?

Hasen in der BTWRF habe ich ja auch öfter und ist ärgerlich.

Ich gehe nach einem zweiten Fang in der gleichen Falle bei und siedle den um.

2 km weiter freilassen und ist erst mal Ruhe. Habe die Erfahrung gemacht ist zu 90% immer der gleiche.
Bei Igeln liegt es nahe 100 % 🤦🏼‍♂️
 
Registriert
25 Jan 2022
Beiträge
392
Scheint so als würden sich die Füchse 4 Wochen mäßig takten 🙄
Aber, wieder einer 😉 junge Fähe ...
 

Anhänge

  • 20220922_095115.jpg
    20220922_095115.jpg
    140 KB · Aufrufe: 113
  • 20220922_100249.jpg
    20220922_100249.jpg
    300,8 KB · Aufrufe: 113
  • 20220922_100538.jpg
    20220922_100538.jpg
    472,7 KB · Aufrufe: 113
Registriert
3 Nov 2014
Beiträge
629
Am Sonntag hatte ich meine Fallen nach dem Urlaub wieder scharfgestellt und neu beködert und freute mich umso mehr als dann um 20 Uhr das Handy einen Fang meldete. Ich ging gleich noch zur Falle und konnte dann einen Junghasen befreien :D . Naja als guten Zeichen für den ersten Fang der Saison abgetan und den kleinen in die Freiheit entlassen.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dann gleich der nächste Fang. Ich dachte schon an die Worte hier im Forum, dass meist wieder der gleiche Hase in der Falle saß und nur umsiedeln hilft. Trotzdem ging ich gleich vor der Arbeit noch an die Falle und.... wieder saß der Junghase drin. Der hatte dann gleich auch seine erste Autofahrt bravourös gemeistert und wohnt jetzt 2km weiter in einem schöneren Biotop(y);)
 
Registriert
25 Jan 2022
Beiträge
392
Wer im Niederwildrevier die kleinen Räuber nicht im Griff hat, kann auch mit der Erlegung jedes Fuchses nichts retten😉
Anhang anzeigen 203257
Deine Worte sind richtig 😉
Bei uns im Revier fehlt uns der Rentner, der diese Jagd auf den Wiesel übernimmt. Zweimalige Kontrolle am Tag wird schwer wenn mann noch Berufstätig ist. Drumm sind wir froh, wenn wir anderweitig die Füchse und Marder erwischen.
Allzeit guten Fang 🌿
 
Registriert
2 Apr 2019
Beiträge
859
Deine Worte sind richtig 😉
Bei uns im Revier fehlt uns der Rentner, der diese Jagd auf den Wiesel übernimmt. Zweimalige Kontrolle am Tag wird schwer wenn mann noch Berufstätig ist. Drumm sind wir froh, wenn wir anderweitig die Füchse und Marder erwischen.
Allzeit guten Fang 🌿
Damit war, auch wenn sehr oft vernachlässigt, nicht explizit die Jagd auf Wiesel gemeint, sondern generell auf alle Marderartigen. Die (leider oft vollkommen Praxis-und wildbiologisch fernen) Gesetze in manchen Bundesländern erschweren einem diese Aufgaben massivst. Aber ich kann dir sagen, ich bin auch kein (noch laaaange nicht) Rentner und Vollzeit berufstätig inkl. Nichtjagender Lebensgefährtin zuhause, und ich schaff es auch. Ok, manchmal nicht so extrem intensiv wie ich gerne wollen würde, aber da kümmere ich mich zeitnah um Ersatz durch Jungjäger, die noch dazu Freude und Biss haben eventuell Beute zu machen.

Es ist halt doch viel Geduld, Ausdauer und auch Fleiß gefragt, wie mir sicher jeder Fangjäger bestätigen kann😉

Allzeit Wmh!

Edit: habe gerade nachgeschaut, in Österreich wurden letztes Jahr, nicht zuletzt dank der entsprechenden Gesetze mit Bejagbarkeit zur besten Jagdzeit, 3 mal soviele Wiesel gefangen als in Deutschland. Bei einem 20tel der Fläche. Soweit ich weiß darf man in der großen Bundesrepublik nicht vor August den Wieseln nachstellen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Jan 2022
Beiträge
392
@Hasenhahn ich bin derzeit der einzige von den umliegenden Revier der sich der Fallenjagd widmet. Wenn nur jeder die gleiche Zeit mit Fallenjagd im Revier einbringen würde.
Wäre es im allgemeinen für alle im Umfeld besser fürs Niederwild.
Bestaunt wird man schon, wenn man die Fänge meldet.
Aber die wenigsten wollen sich der Sache annehmen ....
Und du deutest es auch an, die jeweiligen Jagdgesetze arbeiten dann auch mit der Sinnhaftigkeit dagegen 🙄
 
Registriert
24 Jan 2021
Beiträge
113
Bei uns wurden aktuell Füchse geschont. Massen an Mäusen und Ratten im Getreide und im Mais. Knabberten etliche Reihen Mais regelrecht leer.

Jetzt ist alles runter und der Fuchs darf liegen.

Waschbären sind fast täglich einmal in der Falle. Wenn du Anlieger fragst gibt es diese nicht.

Und dennoch gibt es täglich mit der Hunderunde vor der Arbeit mindestens einen Waschbären den ich erlege und dann zum Luderplatz bringe.

Alle Begeher und der Pächter samt Nachbaren stelle keine Fallen auf.

Grüsse
 
Registriert
25 Jan 2022
Beiträge
392
Alleine ist es müßig die ganze Angelegenheit. Is ja über all ähnlich, ab und zu ein Einzelkämpfer der sich der Sache annimmt 👍
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
84
Zurzeit aktive Gäste
331
Besucher gesamt
415
Oben