Federal Fusion MSR

Mitglied seit
9 Nov 2016
Beiträge
137
Gefällt mir
232
#1
Hallo zusammen,

konnte jemand von euch schon Erfahrungen mit der Federal Fusion MSR in .308 Win machen?
Wie waren eure Erfahrungen in Sachen Fluchten, Wildbretentwertung, Ausschuss - gerade auch aus kürzeren Läufen?

Was ich mittels Anfrage bei Federal bisher ermitteln konnte: Die Federal Fusion (normal) liefert laut Homepage eine V0 von 823 m/s aus einem 24" Messlauf. Die MSR dagegen kommt auf eine V0 von 844 m/s aus einem 20" Messlauf.
Dementsprechend könnte diese Fabrikpatrone eine günstige Alternative zur "short-barrel" Munition von RWS sein - sofern das Bundesland keine Jagd mit bleifreier Munition vorschreibt.

Ich freu mich auf eure Erfahrungen.
Beste Grüße und allzeit Waidmannsheil
VJS
 
Mitglied seit
23 Mai 2018
Beiträge
231
Gefällt mir
201
#2
Ich habe die Federal MSR 223 aus meiner Hera 11,5" probiert hatte aber kein auch nur annähernd brauchbares Schussbild zusammen bekommen. Mit Geco Target und mit Handlungen schießt die Waffe kleiner 20mm Streukreise. In Folge dessen kann ich weder hier noch zur 308 was sagen, das Federal fusion funktioniert aber ordentlich. Wenn die präzision passt ist es einen Versuch wert.
Eine ganze Packung 223 MSR hab ich noch hier....
 
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
801
Gefällt mir
325
#3
Wirf einfach mal die Suche an, es gab hierzu schon einige Beiträge. Das Geschoss ist gebondet und gut. Ich schieße es auch seit kurzem aus einem 16 Zoll Lauf in .308, bisher aber nur einen Frischling in dieser Kombination erlegt, deswegen kann ich da noch keine Bewertung abgeben. Viel wichtiger ist mir die Präzision, die passt bei mir mit 2-3cm
 
Mitglied seit
9 Nov 2016
Beiträge
137
Gefällt mir
232
#4
Also wenn man die Suche verwendet und diesen Thread ausschließt bekommt man 17 Ergebnisse, die eher wenig Aufschluss auf die von mir gestellten Fragen geben.
Einzig @icorvusi hat zu der Munition in einem anderen Thread mal was geschrieben.

Deshalb find ich den Hinweis "Wirf einfach mal die Suche an" nicht so wirklich hilfreich..:unsure:
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
2.941
Gefällt mir
3.623
#5
Also wenn man die Suche verwendet und diesen Thread ausschließt bekommt man 17 Ergebnisse, die eher wenig Aufschluss auf die von mir gestellten Fragen geben.
Einzig @icorvusi hat zu der Munition in einem anderen Thread mal was geschrieben.

Deshalb find ich den Hinweis "Wirf einfach mal die Suche an" nicht so wirklich hilfreich..:unsure:
Ich habe die MSR über den Chrony auf eine Zielscheibe gejagt.
870m/s aus 20". Vermutlich hat der Testlauf eher 18".

Die Präzision war bombastisch. Das kann aber aus einer anderen Büchse wieder anders aussehen.
Das Fusion Geschoss ist in der Preisklasse wohl das Beste was man bekommen kann und steht deutlich teureren Geschossen, wenn überhaupt, nur wenig nach. Ich konnte noch kein Geschoss bergen, was man so liest behält es aber +80% seines Gewichts. Das ist mehr als ein Accubond!
Die Mun ist definitiv eine Alternative zur fast 3x so teuren Short-Rifle.

Zudem finde ich es erfrischend, dass Federal den Kunden hier nicht mit überzogenen Versprechen auf der Verpackung verarscht.

Mittlerweile greife ich nur noch zu Federal bei Fabrikmuniton
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
801
Gefällt mir
325
#8
Was willst Du denn noch hören? Das Fusion ist ein sehr gutes Geschoss und die MSR Munition ist extra für kurze Läufe 14-20 Zoll ausgelegt.
 
Mitglied seit
9 Nov 2016
Beiträge
137
Gefällt mir
232
#9
Was willst Du denn noch hören?
Wie waren eure Erfahrungen in Sachen Fluchten, Wildbretentwertung, Ausschuss - gerade auch aus kürzeren Läufen?
Ich vertraue ungern dem, was ich auf Herstellerseiten und Munitionsschachteln lese. Dass die MSR Munition für kurze Läufe von 14-20 Zoll ausgelegt ist, ist auf diesen Medien zu lesen.
Deutlich aussagekräftiger empfinde ich Erfahrungsberichte aus der Praxis. Dafür war dieser Thread eigentlich gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Dez 2011
Beiträge
76
Gefällt mir
13
#10
Ich verwende die normale Fusion aus einer 308 in 165grs. aus einem 18“ Lauf. Funktioniert soweit bestens, zumindest was PräzEntwertung, Fluchten etc. betrifft. Denke man findet schwer besseres, vor allem für den Preis... Gemessen habe ich sie allerdings noch nicht.

Hatte die Fusion MSR bisher nicht so auf dem Schirm, werde sie aber mal versuchen wenn ich wieder neue Murmeln brauche, auch wenn die normale bestens funktioniert. Bin bisher nie schlecht mit Federal gefahren, in der Regel meine erste Wahl.
 
Gefällt mir: VJS
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
341
Gefällt mir
514
#12
Hat sie jemand mal aus ner Bergara BA13 mit 42cm lauf verschossen? Gefühlt ein heisser Kandidat.
Ja, das würde mich aktuell auch interessieren . Wenn ich mich richtig erinnere, wird das Thema zwar in einem der Bergara Threads angeschnitten, aber nicht besonders ausführlich. Im Ergebnis soll das „normale“ Fusion im kurzen Bergara Lauf nicht gut funktionieren und dann wird andererseits auf das Fusion MSR verwiesen. Einen konkreten Erfahrungsbericht mit der Fusion MSR in der 42cm kurzen Bergara konnte ich leider nicht finden.
 
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
341
Gefällt mir
514
#13
Die 308 Fusion MSR ist mit „nur“ 150gr für den Bergara Kurzlauf mit dem 1:8 Drall vielleicht doch eher zu leicht.
 
Gefällt mir: dash
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
1.899
Gefällt mir
1.574
#14
Hab die MSR mal bestellt (in .308) für meinen HK 770 mit glaub 42cm Lauflänge. Was soll ich sagen - mein HK mag die normalen Fusion wesentlich lieber (besserer Streukreis), von der Wirkung (allerdings nur auf Kirrungsdistanz eingesetzt) konnte ich keinen Unterschied zur normalen Fusion feststellen.

Meine Meinung: Präzision testen, das Fusion selbst ist ein hervorragendes Jagdgeschoss. Ob auf der Packung jetzt extra für kurze Läufe steht, wird jagdpraktisch kaum Bedeutung haben.
 
Mitglied seit
22 Dez 2011
Beiträge
76
Gefällt mir
13
#15
Soweit ich das verstehe ist der Unterschied zwischen „normal“ und MSR der Pulvermix sowie das Zündhütchen, ist bei der MSR wohl etwas härter aus bei der normalen Fusion um mit „freifliegenden“ Schlagbolzen besser klar zu kommen. Vom Geschoss gibt es da keinen Unterschied.
Habe ich beim stöbern gefunden:
https://youtu.be/WKKAiovEyak
Ab ca. Minute 8.45 sieht man das Geschoss, schaut aus wie aus dem Bilderbuch. Wird bei Knochentreffern im Vergleich zu Gelatine anders aussehen, aber immerhin 👍
 
Gefällt mir: VJS
Oben