Fehlende Seitenkorrektur bei Nickel ZFR

Mitglied seit
8 Aug 2004
Beiträge
386
Gefällt mir
85
#1
Hallo zusammen,

ich schieße gerade für einen Bekannten einen älteren Repetierer ein den er erworben hat.
Auf der Büchse ist ein Nickel Marburg 2,5-9xE/D/S montiert. Ich kann jedoch keine Möglichkeit zur Korrektur der Seitenabweichung finden.
Könnte mir hier bitte jemand kurzfristig weiterhelfen?
Vielen Dank dafür im Voraus und WMH!

CFK
 
Mitglied seit
17 Mrz 2010
Beiträge
14.978
Gefällt mir
25
#2
Wirklich nicht?
Auch nicht am Hinterfuss, bzw. dem Support an diesem?
 
Mitglied seit
8 Aug 2004
Beiträge
386
Gefällt mir
85
#3
Meinst Du die Schrauben links und rechts am hinteren Montagefuss?
 
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
3.943
Gefällt mir
1.055
#4
Ja. Die Seite zu der hin man korrigieren will lösen, die Gegenseite anziehen und die andere Seite wieder kontern. Das ist die klassische Seitenverstellung.
 
Mitglied seit
26 Feb 2013
Beiträge
6.975
Gefällt mir
91
#6
dieses Glas war eines der ersten großen Variablen, d.h. mit großen Obj.-Durchmesser.
Damals wurde noch über Support die Seite korrigiert.
Gläser mit Seitenabsehensverstellung hier war ein Mehrpreis fällig.

br R-M
 
Mitglied seit
15 Aug 2013
Beiträge
2.476
Gefällt mir
41
#7
Meines hatte eine Seitenverstellung.
es gab diese mal auf der rechten - mal auf der linken Seite.
Ob das mit dem Eigentümerwechsel zu H&R zusammenhing,
habe ich damals nicht hinterfragt.
Mein BüMa hat es mir unter Protest verkauft:
" Bevor Sie es woanders kaufen...."
Habs gegen ein 2,5-10 x 52 Z. getauscht,
danach halbierten sich die Steukreise...
P.:)
 
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
3.588
Gefällt mir
27
#8
Die gab es mal so, mal so.....
Fürchterliches Glas..... Hab selber so eins auf meinem GK. Deswegen bleibt der auch nur zu Hause :lol:
 
A

anonym

Guest
#10
Hallo zusammen,

ich schieße gerade für einen Bekannten einen älteren Repetierer ein den er erworben hat.
Auf der Büchse ist ein Nickel Marburg 2,5-9xE/D/S montiert. Ich kann jedoch keine Möglichkeit zur Korrektur der Seitenabweichung finden.
Könnte mir hier bitte jemand kurzfristig weiterhelfen?
Vielen Dank dafür im Voraus und WMH!

CFK
Wieso bietet man jemandem Hilfe an, wenn man selbst nicht zurecht kommt damit?

Einem Jagdkollegen zu helfen ist auch für mich Ehrensache, aber man sollte sich doch auf die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten beschränken.
 
Mitglied seit
8 Aug 2004
Beiträge
386
Gefällt mir
85
#12
Wieso bietet man jemandem Hilfe an, wenn man selbst nicht zurecht kommt damit?

Einem Jagdkollegen zu helfen ist auch für mich Ehrensache, aber man sollte sich doch auf die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten beschränken.
Haha, ich falle gleich vor Lachen vom Stuhl. Jeder schafft es eine vernünftige Antwort zu geben und ist in der Lage schnell zu helfen, bis auf einen...
Nur mal kurz zur Aufklärung. Mein Kumpel (er besitzt den Jagdschein seit wenigen Wochen) rief mich an und meinte er haben einen gebrauchten Repetierer erstanden und bräuchte Hilfe beim Einschießen. Wir hatten dann quasi schon den Termin gemacht als ich das Glas zum ersten Mal sah.
Wie dem auch sei, hat alles prima geklappt und Waffe schießt nun wie gewünscht. Vielen Dank an alle die sich umgehend dazu gemeldet haben.

WMH,

CFK
 
Mitglied seit
15 Aug 2013
Beiträge
2.476
Gefällt mir
41
#13
Glaube versetzt bekanntlich Berge..........:roll:
WmH R-M
ICH besitze Schieblehren...
und kann auch damit umgehen.
und den Unterschied zwischen einem 4 cm Streukreis
( 5 Schuß auf 100 m )
und einem 2 cm Streukreis erkennt auch ein fast blinder....
...aber wer eine M 66 "ohne seitlichen Schloßhalter" für besser hält,
als eine M 66 MIT seitlichem Schloßhalter....:lol::lol::lol:

fällt für mich als Diskussionspartner flach...:roll:
P. :)
 
Oben