Feldhase

Anzeige
Registriert
16 Mai 2018
Beiträge
439
Endlich ist wieder die Saison für eines unserer Schmackhaftesten Wildtiere.
Zumal die Jagd mit der Flinte und Hunden eine der schönsten Arten ist Beute zu machen - 1 Acker mit Markstammkohl, 3 Flinten, 2 Hunde, 5 Schuss - 4 Hasen.

Fertig zerlegt und pariert, Marinade aus Zitronensaft und Öl, mit Knobi, Salz und Tasmanischem Berg Pfeffer. IMG_20201015_163801_copy_1190x1587.jpg
Nach gut 5 bis 6 Stunden das Fleisch in reichlich Butter scharf anbraten. IMG_20201015_165200_copy_1190x1587.jpg
Währenddessen den Schmorsud vorbereiten. Gemüsebrühe (hier aus selbstgemachter Gemüsepaste), Sahne, stückigen Tomaten, etwas Weinbrand und der Marinade. IMG_20201015_163816_copy_1190x1587.jpg
Das angebratene Fleisch im Schmortopf aufschichten und mit der Soße übergießen. Deckel drauf und bei 140°C für ca 90min in dem Ofen. IMG_20201015_165939_copy_1190x1587.jpgIMG_20201015_170753_copy_1190x1587.jpg
Dazu gab's frisch geschabte Spätzle und glasierte Karotten. Vom fertigen Essen hab ich es leider nicht mehr geschafft Bilder zu machen. Bei 5 Essern ist von 2 Hasen nur 1 Vorderlauf übrig geblieben, hat den anderen wohl auch geschmeckt😅
 
Registriert
7 Jan 2017
Beiträge
2.018
Danke, heute ist ja der 15.10. Hat sich irgendwie nicht so eingebrannt wie der 01.05 oder 01.09 bei mir.
 
Registriert
22 Nov 2015
Beiträge
2.642
Meine Frau hat vorgestern mit einem befreundeten Koch meine "Hasenreste" aus der Gefriertruhe verwertet: Hasenpastete, Hasenterrine und Hasenleberkäse

Eindruck bis jetzt:
Ich schieße im Herbst 2021 mehr Hasen :ROFLMAO:
 

Anhänge

  • F98C5575-C96E-47CC-BE9F-D8C36B971041.jpeg
    F98C5575-C96E-47CC-BE9F-D8C36B971041.jpeg
    3,8 MB · Aufrufe: 78
Registriert
21 Jan 2010
Beiträge
157
Auch wenn´s lange her ist: Könntest ein Rezept oder eine Zutatenliste für den Hasenleberkäse nachreichen?
 
Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
5.535
Endlich ist wieder die Saison für eines unserer Schmackhaftesten Wildtiere.
Zumal die Jagd mit der Flinte und Hunden eine der schönsten Arten ist Beute zu machen - 1 Acker mit Markstammkohl, 3 Flinten, 2 Hunde, 5 Schuss - 4 Hasen.

Fertig zerlegt und pariert, Marinade aus Zitronensaft und Öl, mit Knobi, Salz und Tasmanischem Berg Pfeffer. Anhang anzeigen 137369
Nach gut 5 bis 6 Stunden das Fleisch in reichlich Butter scharf anbraten. Anhang anzeigen 137375
Währenddessen den Schmorsud vorbereiten. Gemüsebrühe (hier aus selbstgemachter Gemüsepaste), Sahne, stückigen Tomaten, etwas Weinbrand und der Marinade. Anhang anzeigen 137378
Das angebratene Fleisch im Schmortopf aufschichten und mit der Soße übergießen. Deckel drauf und bei 140°C für ca 90min in dem Ofen. Anhang anzeigen 137381Anhang anzeigen 137382
Dazu gab's frisch geschabte Spätzle und glasierte Karotten. Vom fertigen Essen hab ich es leider nicht mehr geschafft Bilder zu machen. Bei 5 Essern ist von 2 Hasen nur 1 Vorderlauf übrig geblieben, hat den anderen wohl auch geschmeckt😅

Schöne Bilder. (y)
Hast wohl Angst g`habt, dass Dir die anderen 4 alles wegfressen? 😜
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
133
Zurzeit aktive Gäste
511
Besucher gesamt
644
Oben