Feldhasen Frühjahr 2019

Anzeige
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
690
Gefällt mir
217
#1
So hier jetzt mit Jahresangabe, dann können hier auf alle Fälle die Ergebnisse der Zählungen aufgeführt werden.
Im anderen Thema kann man ja alles ausser den Zählungen unterbringen.

Weidmannsheil Fuhnejäger.
 
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
690
Gefällt mir
217
#3
Ich denke um die Zeit werd ich's auch versuchen. Bin mal gespannt ob sich der leichte Aufwärtstrend fortsetzt.
 
Mitglied seit
15 Jul 2018
Beiträge
36
Gefällt mir
43
#7
Gruß in die Runde,
als Jungjäger wurde ich wohl unterrichtet, das „Scheinwerfertaxation“ ein probates Mittel zur Hasenzählung sein soll. Da bei uns im Revier jedoch eine Zählung noch nie wirklich durchgeführt wurde, und ich bisher noch keinen Jäger traf, der von Hasenzählung gesprochen hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen und hier mal fragen, wie man eine Hasenzählung in der Praxis durchführen kann und was die Erfahungswerte zu den verschiedenen Möglichkeiten, falls es sie gibt, sind.
Vielen Dank im Voraus,

Da Grandler
 
Mitglied seit
26 Jul 2002
Beiträge
1.254
Gefällt mir
57
#9
2x auf jeden Fall und wenn die Ergebnisse zu unterschiedlich sind auch noch ein drittes mal.
Ich zähle nur einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Um ein möglichst optimales Ergebnis zu bekommen, lege ich großen Wert auf ideale Zählbedingungen:
Neumond bzw. 3 Tage vor bis 3 Tage nach Neumond, kein Regen, kaum bis kein Wind, milde Temperaturen, möglichst kein Vegetationsbeginn (beim Raps manchmal nicht zu vermeiden)
Wer zweimal zählt, sollte immer das bessere Ergebniss nehmen, denn die Hasen sind ja da. Ein drittes Mal bringt einen nicht wirklich weiter, es sei denn, man zählt noch mehr als beim 2. Mal.
Gruß rotfuchs2
 
Mitglied seit
23 Nov 2011
Beiträge
822
Gefällt mir
481
#10
Du hast ja mit allem Recht. Ich zähle meist direkt 2 Tage nacheinander.
Wobei ich im Jahresverlauf auch noch öfter zähle wenn ich die Zeit finde. Einfach um ein bisschen nen Trend zu bekommen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben