Ferlacher Fan-Club: Ferlach gestern und heute ...

G

Gelöschtes Mitglied 25821

Guest
https://www.auctronia.de/angebot/883042278160
Eine m. E. schöne Hambrusch Büchsflinte, dem Glas nach zu urteilen aus der Zeit von 1991 bis 1994. Was sagt Ihr dazu? M. E. hätte man statt Kaliber 12 für den Schrotlauf besser 20 genommen und 7.000 € sind wohl etwas reichlich.
Schöne Waffe! (y)Den Preis kann ich nicht einschätzen. Ganz schön hoher Aufschlag auf eine BBF, welche die gleiche Anwendung erfüllt...
Aber bei solchen Stücken ärgere ich mich immer, dass ich Linksschütze bin.:sneaky:
Edit sagt: sehr schön!!!...hrrmmpf geil!!!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.628
Schöne Waffe! (y)Den Preis kann ich nicht einschätzen. Ganz schön hoher Aufschlag auf eine BBF, welche die gleiche Anwendung erfüllt...

Ich glaube nicht, dass eine Hahn-Bbf aus dem gleichen Baujahr und mit einer vergleichbaren Gravur bei einer Auktion signifikant günstiger weggehen würde. Man kann solche Waffen nicht mit den Massenprodukten aus der Zeit bis Mitte der 80er vergleichen, die man heute für einen Apfel und ein Ei bekommt.
 
Registriert
25 Aug 2006
Beiträge
5.040
Na wenn schon ne neue HahnBF dann sollte der passende DF/DB Wechsellauf auch dabei sein.Ne 12 Basküle hätte ich da auch nicht genommen.Ne schlanke 20 oder maximal ne 16 wäre besser gewesen.
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.628
Na wenn schon ne neue HahnBF dann sollte der passende DF/DB Wechsellauf auch dabei sein.Ne 12 Basküle hätte ich da auch nicht genommen.Ne schlanke 20 oder maximal ne 16 wäre besser gewesen.

Herr Hambrusch baut Dir sicher gerne alles was Du haben möchtest. Nur solltest Du vermutlich etwas Zeit und Kleingeld mitbringen - eher 27 als die aufgerufenen 7 T€.

Ich persönlich könnte bei solch einer Waffe gut auf DF- oder DB- Wechselläufe gut verzichten, da ich schon genug schöne DF und auch einen DBD habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
558
Danke, Dr. Esbach,
Die Kipplaufbüchse zieht jetzt bei mir ein:) Der Zustand der Metallteile ist sehr gut, das Holz gut, werde ich aber aufarbeiten. Der Kontakt mit Herrn Härter war überaus freundlich. Er hat mir kurz ein Video von der Waffe geschickt, damit ich mir ein Bild machen kann. Basküle ist Stahl, nicht Alu. Ich finde die Waffe stimmig und der Preis stimmt - ist halt keine Luxus Ferlacherin sondern eine Gebrauchsferlacherin.

Gruß
Jan
 
Registriert
2 Okt 2008
Beiträge
3.240
Wofür willst du mir danken🤷🏼‍♂️,

Viel Spaß und Wmh mit der schlanken Ferlacherin!
Lass Dir keine Backpfeife geben🙈

Hoffe doch, dass Bilder und Berichte folgen...
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
558
Wofür willst du mir danken🤷🏼‍♂️,

Viel Spaß und Wmh mit der schlanken Ferlacherin!
Lass Dir keine Backpfeife geben🙈

Hoffe doch, dass Bilder und Berichte folgen...
Selbstverständlich 👍 Das Gewicht von 3,6kg mit Glas, der 65cm Lauf und leichte, bleifreie Munition werden den Rückstoß auf ein erträgliches Maß bringen. Ansonsten kann ich ja noch einen Schalldämpfer und ein 1kg schweres, taktisches 56mm Glas montieren😂
Gruß
Jan
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
558
Zur Strafe dafür, dass das Inserat wegen Dir gelöscht wurde und man sich die Bilder nicht mehr ansehen kann, stellst Du gefälligst asap wieder welche von der Waffe hier ein!
Das lag wohl daran, das heute Vormittag das Telefon wegen der Kipplaufbüchse nicht Stillstand, so zumindest Herr Härter. Fotos sollten wohl nächste Woche klappen. Aktuell habe ich nur Videos der Waffe, die zu groß sind zum Hochladen.
Gruß
Jan

Gruß
Jan
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
558
Wofür willst du mir danken🤷🏼‍♂️,

Viel Spaß und Wmh mit der schlanken Ferlacherin!
Lass Dir keine Backpfeife geben🙈

Hoffe doch, dass Bilder und Berichte folgen...
Lieber Dr. Esbach,
wie versprochen, anbei die Bilder. Die Waffe ist ausgesprochen führig, trotz des 65cm Achtkantlaufes (Böhler Rasant). Der Griffwinkel ist ungewöhnlich steil (Kaisergriff?), liegt mir aber gut! Das Zeiss 6x42 ist klar, hat aber Putzspuren auf dem Objektiv. Der Abzug geht, auch ohne Stecher, hervorragend. Die Waffe sichert automatisch. Das Holz ist solide, bedarf aber einer Überarbeitung. Beim Schloss tippe ich auf ein Kastenschloss mit unten liegenden Fangstangen. Vielleicht kann das einer der Mitforisti bestätigen oder dementieren?
Bisher bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden.
Weitere Vorgehensweise:
Chemisch reinigen, dann Schussleistung überprüfen. Wenn die Schussleistung gut ist, Gummischaftkappe montieren und Schaft überarbeiten. Später evtl. ein neues Zielfernrohr mit LP.

Gruß
Jan
 

Anhänge

  • D7AD57C3-15BE-4273-83B9-C88E09E7F394.jpeg
    D7AD57C3-15BE-4273-83B9-C88E09E7F394.jpeg
    3,4 MB · Aufrufe: 71
  • 09046F64-F789-4402-AF8C-4738D22678EF.jpeg
    09046F64-F789-4402-AF8C-4738D22678EF.jpeg
    3,2 MB · Aufrufe: 75
  • 54B6A376-8B35-45B3-A80D-4025CBFDD6D7.jpeg
    54B6A376-8B35-45B3-A80D-4025CBFDD6D7.jpeg
    3,1 MB · Aufrufe: 74
  • 50A15F17-A8B1-4C4B-9A89-E5D664DF2D54.jpeg
    50A15F17-A8B1-4C4B-9A89-E5D664DF2D54.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 73
  • EAA3C5A6-232C-4B75-9D4F-A37B12695BA4.jpeg
    EAA3C5A6-232C-4B75-9D4F-A37B12695BA4.jpeg
    3,9 MB · Aufrufe: 68
  • ABB3E648-7A7E-4F04-9F92-6D08161528A6.jpeg
    ABB3E648-7A7E-4F04-9F92-6D08161528A6.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 67
  • B836E20E-BE71-4CD8-A799-138E1F6CDED6.jpeg
    B836E20E-BE71-4CD8-A799-138E1F6CDED6.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 61
  • B68D3779-9ED5-4B09-806A-77742168067D.jpeg
    B68D3779-9ED5-4B09-806A-77742168067D.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 66
  • B71C52AD-891E-475F-A472-EE52FA4CB7B4.jpeg
    B71C52AD-891E-475F-A472-EE52FA4CB7B4.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 67
  • 0C6AB080-864C-44DA-89F1-6904289DDE16.jpeg
    0C6AB080-864C-44DA-89F1-6904289DDE16.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 59
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.203
Lieber Dr. Esbach,
wie versprochen, anbei die Bilder. Die Waffe ist ausgesprochen führig, trotz des 65cm Achtkantlaufes (Böhler Rasant). Der Griffwinkel ist ungewöhnlich steil (Kaisergriff?), liegt mir aber gut! Das Zeiss 6x42 ist klar, hat aber Putzspuren auf dem Objektiv. Der Abzug geht, auch ohne Stecher, hervorragend. Die Waffe sichert automatisch. Das Holz ist solide, bedarf aber einer Überarbeitung. Beim Schloss tippe ich auf ein Kastenschloss mit unten liegenden Fangstangen. Vielleicht kann das einer der Mitforisti bestätigen oder dementieren?
Bisher bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden.
Weitere Vorgehensweise:
Chemisch reinigen, dann Schussleistung überprüfen. Wenn die Schussleistung gut ist, Gummischaftkappe montieren und Schaft überarbeiten. Später evtl. ein neues Zielfernrohr mit LP.

Gruß
Jan
Auf dem zweiten Bild sieht man rechts die Schraube (der Schlagstückachse) mit Sicherungsschraube - also Anson mit unten liegender Abzugstange.
 
Registriert
2 Okt 2008
Beiträge
3.240
Auf jedenfall ne schöne Waffe!
Man muss auch mal überlegen, was man für den Preis aus heutiger Produktion bekommt!
Aber (fast) alle wollen ja nur Blaser usw.
 

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
97
Zurzeit aktive Gäste
879
Besucher gesamt
976
Oben