Filet vom Wildschwein

Anzeige
Registriert
13 Aug 2013
Beiträge
269
Ich pariere die Filets gerne ganz sauber(!), pökele sie dann mit 35g/kg NPS und Gewürzen nach Wahl und räuchere sie nach 3-4 Tagen des Pökelns und einem Trockentag dann 1-2x 10h kalt über Buchenrauch.

Köstlich!
Von denen würd ich gerne mal ein Foto sehen. Auf deine Art bleibt wenigstens was übrig, wenn sie wie Schinken lange gertocknetwerden oder auch reifen hat man doch erhebliche Gewichtsverluste.Gerade bei kleineren Stücken dann nicht so schön😥
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Feb 2017
Beiträge
573
Über bleiben tut da nicht viel. Die werden bei uns als Aufschnitt aufs Brot geschnitten.

Habe leider nur Bilder von einem normalen Schweinefilet aus jüngster Vergangenheit. Stell Dir die Stücke einfach etwas kleiner vor.

Da ich die - Frau und Kind zuliebe - sehr ausgeprägt pariere haben die halt auch eine tolle Optik.
 

Anhänge

  • IMG_20210131_101904.jpg
    IMG_20210131_101904.jpg
    763,8 KB · Aufrufe: 66
  • IMG_20210131_102048.jpg
    IMG_20210131_102048.jpg
    883,8 KB · Aufrufe: 67
Registriert
13 Aug 2013
Beiträge
269
Danke👍 probiere ich aus! Wird zur Probe und mangels Waidmannsheil erstmal Industrieschwein😏
 
Registriert
27 Jan 2006
Beiträge
11.550
Ich pariere die Filets gerne ganz sauber(!), pökele sie dann mit 35g/kg NPS und Gewürzen nach Wahl und räuchere sie nach 3-4 Tagen des Pökelns und einem Trockentag dann 1-2x 10h kalt über Buchenrauch.

Köstlich!
Ich pökle die mit NPS,Wacholderbeeren,Piment,Pfefferkörner gemörsert und dann mit lieblichen Schluck Rotwein oder Portwein 10 Tage im Vakuum im Kühlschrank. Dann 1 Tag abhängen und räuchern. Der Burner !
 
Registriert
27 Feb 2017
Beiträge
573
Siehe oben:
Ich pariere die Stücke gerne ganz sauber(!), pökele sie dann mit 35g-40g/kg NPS und Gewürzen nach Wahl und räuchere sie nach 1-2 Tagen pro cm Dicke des Pökelns und einem Trockentag dann 1-2x 10h kalt über Buchenrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Dez 2019
Beiträge
139
Danke hab ich überlesen.
Hast Du das auch Mal mit normalem Salz gemacht? Mich würde interessieren wie das aussieht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Mai 2011
Beiträge
988
Danke hab ich überlesen.
Hast Du das auch Mal mit normalem Salz gemacht? Mich würde interessieren wie das aussieht...
Grau 😉
Ist ziemlich unansehnlich, aber nur optisch!
Habe Mal gehört man könne auch Anis oder so als Alternative nehmen. Müsste ich aber auch erst suchen. Google "Alternative zu NPS" bringt bestimmt passende Ergebnisse!
 
Registriert
27 Feb 2017
Beiträge
573
Wird dann ganz schön grau.

Von der mikrobiologischen Qualität her macht das auch einen Unterschied, der ist allerdings nicht ganz so groß.

Ich nutze lieber NPS (0,5%) mit 35-40g / kg, das macht ein bildschönes und sehr hygienisches Ergebnis. Muß man halt genau abwiegen.
Traubenzucker noch dazu als Milchsäure-Starter, dann bleibt am Ende auch kein Nitrit über, was gesundheitsschädlich sein könnte. Wird ja in der Industrie auch so gemacht.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
97
Zurzeit aktive Gäste
452
Besucher gesamt
549
Oben