Flip Cover

Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.901
Ich habe das Bushwacker Flip Cover jetzt seit Ende August am ZF, keine lange Zeit.

Bisher kann ich sagen es sitz fest, lässt sich leise öffnen und mit ein wenig Nacharbeit kann man den Deckel fast komplett ans ZF klappen, das ist das Einzige was mich an den Buttler Creek immer etwas gestört hat.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4508

Guest
Zu den Tenebraex.
Heißt das, daß MIT Montagering, der Ring zum aufschieben auf das Objektiv/Okular gemeint ist?
Und OHNE Montagering bedeutet, daß man das Teil ins vorhandene Gewinde am Objektiv einschrauben kann?
Den Montagering brauchst Du immer. Dieser wird aber nicht aufgeschoben, sondern eingeschraubt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4508

Guest
Seit Zeiss eine neue Homepage hat, sind deren sauteuren Aluminium-Flipcover nicht mehr nur für die V8 Serie sondern auf einmal auch runter bis zu den V4 Modellen kompatibel. War vorher nicht so, offenbar nicht technisch aber laut deren Angaben. Und wenn sie nur 10 Deckel mehr pro Jahr verkauft hätten - ziemlich dusselig, sowas vorher unter den Tisch fallen zu lassen.
Ich habe das auch mal bei Tenebraex verifiziert. Für alle aktuellen Zeiss Modelle mit dem gleichen Objektivdurchmesser, ploppen die selben Kappen auf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
7 Sep 2021
Beiträge
73
Altes Thema, gleiches Problem... Ich bin leider auch bisher erfolglos bei der Suche für mein 56er Zeiss HT geblieben und einiges ausprobiert:

- Butler Creek: Billigstes Plastik, nicht schön und nicht haltbar. Eher eine Notlösung.

- Vortex Defender: Liegt hier noch verpackt und ist einfach nur riesig. Die Gummitülle hat einen Durchmesser von 62-66mm. Aber der Deckel... der hat sage und schreibe 70mm und in der Diagonale sogar knapp 90mm. Fürchterlich groß.

- Tenebraex: Für nen Plastikdeckel preislich auch recht sportlich. Qualitativ gut, wird auch von Kahles vertrieben. Aber: Der Deckel öffnet nur 60° und liegt nicht flach an, was in Verbindung mit einem Nachsatzgerät mit IR ein Nachteil sein könnte (Schattenbildung). Wird der Deckel zudem durch Anstossen überdehnt, bricht er vermutlich oder die Feder ist hinüber.

- Zeiss: Mit Abstand die schönste, aber leider auch teuerste Lösung. Hat exakt den Durchmesser des Tubus und steht nicht über. Liegt geöffnet komplett an und passt perfekt wie aus einem Guss. Der Preis ist überzogen, allerdings möchte ich nicht wissen, was es bei Zeiss kostet, wenn bei Beschädigung die Frontlinse ausgetauscht werden müsste.

Alles andere, Neoprencover, Überzieher, usw. sind zwar ein guter Transportschutz. Aber nur auf dem Weg zum Ansitz und nicht währenddessen. Zur Pirsch/Nachsuche auch suboptimal, wenn es mal schnell gehen muss. Zudem in Verbindung mit einem Nachsatzgerät ebenfalls nicht zu gebrauchen.

Eine Lösung wollte ich noch mal ausprobieren. Und zwar ein "Objektivschutzdeckel", wie man sie bei Objektiven von Spiegelreflexkameras findet. Keine Ahnung, ob das überhaupt funktioniert und in der Praxis taugt oder eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Dez 2017
Beiträge
1.127
Die Tenebraex lassen sich auch im 90° Winkel an das Glas anlegen. Es ist ein kleiner Widerstand zu überwinden, wodurch die Klappe einrastet und im 90° Winkel verbleibt.
 
Registriert
7 Sep 2021
Beiträge
73
@Gossko Echt? Ist das so? Weil ich bei Vegaoptics genau das Gegenteil gelesen hatte.

@Dreiläufer Ja, nimmt man es so, sind das ca. 5% vom Objektivpreis, beim V8 sogar noch weniger. Z.B. Eine passgenaue und originale Hülle fürs iPhone oder iPad ist prozentual gesehen wesentlich teurer.

By the way, bei Frankonia ist ja noch einschliesslich bis heute VIP-Verkauf, die 10% für Optiken lassen sich auch für den Deckel anwenden. Macht 125,-€ statt 139,-€... immer noch teuer, aber für weniger habe ich den noch nicht gesehen.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.901
Tenebraex lassen sich nah an das ZF anlegen ob nun 90 oder 85 grad 🤷🏼‍♂️😅.

Wobei ich mittlerweile sagen muss, soooooo schlecht sind die Butler Creek nun auch nicht. In Zeiten von Vorsatzgeräten sind die verschraubten Lösungen auch nicht immer mit die perfekte Lösung.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.634
Für mein Leica Amplus und Noblex warte ich immernoch auf org. Schutzkappen. Mal schauen ob ich das noch erlebe. Bis dahin müssen die Buttler's noch ihren Dienst verrichten.
MfG.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
103
Zurzeit aktive Gäste
481
Besucher gesamt
584
Oben