Ford fahren und nicht wiederkommen

Anzeige
Mitglied seit
2 Apr 2005
Beiträge
1.952
Gefällt mir
73
#1
Hallo,

vielfach habe ich schon JägerInnen und FörsterInnen gesehen, die sich mit Fies-ta durch den Wald gekämpft haben.

Gibt es bzgl. des verwandten, aber geräumigeren Ford Fusion Erfahrungswerte?
Er fällt u.a. durch eine etwas höhere Bodenfreiheit (16cm) auf - jemand schrieb in einem Forum, dass noch mehr drin sei
...Na das ist doch schon was; Ignis & Co. liegen bei 17 cm!
Von D & W gibt es zwei verschiedene Höherlegungssätze:
vorne 15, hinten 20 mm und vorne 20, hinten 25 mm, beide sind Tüv eintragungpflichtig und Kosten (ohne Einbau) rundum ca. 150,- €.

Mit dann max. 18 cm Bodenfreiheit und Traktionkontrolle/ASR ist der Fusio durchaus Schlechtwegetauglich! ...
Hat ihn jemand derart ausgerüstet im Reviereinsatz oder möchte dazu berichten?
Vielleicht hat auch jemand ein ähnlich konzipiertes Auto vorzuschlagen (außer Renault Kangoo und baugleiche französische Autokreationen :twisted: )
Platz für 2-5 samt Hund und Ausrüstung, schmutzunempfindliches Innenleben, notfalls als Kleintransporter zu gebrauchen, wendig, sparsam, kompakt, auf schlechten Wegen noch zuverlässig zu fahren.
Danke und Gruß, m.
 
Mitglied seit
2 Apr 2005
Beiträge
1.952
Gefällt mir
73
#3
Danke, den Caddy hatte ich auch schon im Visier. Vermutlich als Neuwagen zu teuer. Trotzdem fast das interessanteste Fahrzeug mit dem 4Motion.
Der Scoda Roomster Scout ist nur ein 2x4 und vermutlich einen Tick zu klein.
Den Opel Combo habe ich noch im Hinterkopf - ihn gibt es mit einem ganz brauchbaren Schlechtwegepaket! Zudem aufgrund seines großen Laderaumes (ähnlich Kangoo u.ä) interessant, mit dessen Hilfe man z.B. schnell mal einen DJ-Bock umsetzen kann.

Hat jemand einen Opel Combo als Revierfahrzeug? Womöglich mit Schlechtwegepaket? Opel ist immerhin auch häufig im Forstdienst anzutreffen...

Gruß, m.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
20.395
Gefällt mir
1.961
#4
Moin!

@Dernixdurchläst: Seit wann gibt es den Caddy mit 4x4? Wäre mir neu.

Der Caddy kann allerdings beim Spritverbrauch mit jedem SUV locker mithalten, soweit meine Erfahrungen. Bei normaler Fahrweise 9l Diesel / 100 km (statt 6 mit dem Passat) - da kommen einem die Tränen ...

@maxdax: Der Compo basiert auf dem Corsa-Fahrgestell (IIRC) und eignet sich vor allem zum Transport von Luft, da die Zuladung angeblich ziemlich niedrig ist. Das würde ich genau prüfen.

Viele Grüße,

Joe
 

Rotmilan

Moderator
Mitglied seit
24 Jul 2007
Beiträge
5.111
Gefällt mir
269
#6
Leider wird für den Caddy kein Schlechtwegefahrwerk angeboten. :cry:

Rotmilan
 
Mitglied seit
20 Mai 2002
Beiträge
568
Gefällt mir
0
#10
Ich hatte bis vorgestern einen Ford Courier, den alten Ford Kastenwagen auf Fiest Basis im Einsatz. Unser Revier hat fast durchweg befestigte Feldwege, ansonsten ist man halt per pedes unterwegs. Der Pluspunkt war natürlich der viele Platz, der günstige Kaufpreis und der relativ geringe Verbrauch des Dieselmotors. Allerdings habe ich ihn (er war 10 Jahre alt) doch weggeben, weil selbst bei relativ guten Wegen die Technik auf die trotzdem vorhandene Belastung nicht eingestellt ist: ich hatte im Schnitt wohl 1000 EUR Wartungs. und Reparaturkosten pro Jahr.

Der Tüv hätte dieses Mal wohl genausoviel verlangt und da habe ich dann doch verzichtet. Insbesondere der letzte Winter, wo ich wg. Notzeit fast jeden Tag draußen war, hat mich schwer genervt, weil man nicht dauernd Spaziergänger, Landwirte, Ehefrauen und Mitjäger zum schieben/schleppen/schaufeln motivieren mag.
Seit vorgestern fährt mich also ein Jimny Ranger durch die Gegend und hoffe einfach auf weniger Pannen und weniger Reparaturkosten.
(Ich fahre daneben schon länger Fiesta, solide kreuzbrave Kleinwagen mit geringen Kosten und fast kaum Problemen, aber eben nur auf richtigen Strassen ohne Geruckel und gummigierigen Killermardern).
 
Mitglied seit
2 Apr 2005
Beiträge
1.952
Gefällt mir
73
#11
Danke für die Antworten... Ford ist raus; noch im Rennen: Opel Combo, VW Caddy und (aufgrund Vit.B) evt auch Zitrön Berlingo...
Fährt jemand Fiat DOBLO ?
Bei den Japanern/Asiaten fehlt mir leider noch etwas der Überblick...
Danke und Gruß, m.
 
Mitglied seit
4 Mrz 2007
Beiträge
8.646
Gefällt mir
342
#12
Den Doblo fährt ein Nachbar von mir. Ist ganz zufrieden mit der Kiste,nur mit dem Lack hapert es auf dauer! Anders gesagt: Die Lackierung ist gelinde gesagt,"Bescheiden"! :evil:
Citroen Berlingo fährt jemand aus meiner Verwandtschaft!
Diesel über 200.000 km unkaputtbar die Karre! :wink:
Der nächste soll wieder einer werden! :lol:
 
Mitglied seit
2 Apr 2005
Beiträge
1.952
Gefällt mir
73
#13
Danke Sportfossil. Fiat ist auch draussen nun. Nur noch Caddy, Combo und (an dritter Stelle) Berlingo.... Den neuen Kangoo habe ich mir auch angeschaut, manches macht ihn schon noch interessant, auch wenn er immer noch viel von einer Klapperkarre hat :roll: Und der Ordner mit den Reparaturrechnungen der alten Kangoos will mir nicht aus dem Kopf.... Der Caddy ist eigentlich schon mein Favorit.........
PS: Renault gibt nun 12 (ZWÖLF) Jahre Garantie gegen Durchrostung..............
MUHAHAHA
PPS: den Toyota Hiace Kastenwagen 4x4 fände ich auch noch interessant, obwohl eigentlich schon zu groß
http://www.toyota.de/cars/new_cars/hiace/gallery.aspx
Kasten 5-türig 4X4 2,5 D-4D (86 kW) 5-Gang Schaltgetriebe 3-Sitzer 28.203,00 €
Weiß jemand, welche Rabatte zur Zeit bei Toyota möglich sind - bei klemmendem Gaspedal usw müssten doch die Händler einiges einräumen, oder?
 
Mitglied seit
27 Aug 2003
Beiträge
910
Gefällt mir
39
#14
Hi maxdax,

den Combo mit Schlechtwegepaket und 100PS Diesel hatte ich mal für ein paar Tage gefahren und war sehr angetan. Zwei Bekannte fahren ihn als Familienkutsche, Lastenesel und Zugfahrzeug und sind begeistert, einer hat auch den höhergelegten.

Ist nicht der Schickste, aber Platz ohne Ende, und Fahrwerk und Motor auch ok. Auf die Ladefläche passt eine Europalette.

Über den LJV Hessen gibt es Rabatt bei Opel, ich meine so um die 20%.
 
Mitglied seit
2 Apr 2005
Beiträge
1.952
Gefällt mir
73
#15
Danke nochmals allen Hilfswilligen und heckenjäger:
Es wurde doch kein Combo. Ein Caddy-Angebot war besser und so fiel die Wahl auf einen Caddylac! :D Nachteil des Caddy wird sicherlich der vergleichsweise hohe Verbrauch sein. Auch die Starrachse ist mglw. ein Kritikpunkt. Naja, mal sehen...
Gruß! m.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben