Fotosammlung von der Jagd

Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
Heute früh wollte ich einem Freund gern noch zu einem Bock verhelfen, aber das hatte sich wohl bei denen rumgesprochen, keiner war daheim...

Einzig ein weibl Stück kam, verm. rein aus Neugier, reagierte aber nicht auf den Kitznotruf, wahrscheinlich also nur ein kräftiges Schmales; na, ich wollte doch wenigstens ein Foto...auch das ist für mich eine schöne Beute...;)
IMG_1981.JPG
IMG_1984.JPG
Bock saß vermutlich irgendwo im Dichten und dachte, oh ne, nicht schon wieder...:eek:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
6.569
Gefällt mir
5.677
Hab mich aus zeitlichen Gründen hier etwas ausgeklinkt. Aber ich denke jetzt geht es wieder los. Bin mir nur nicht schlüssig wo man posten soll: bei der jeweiligen Wildart? Ggf. unter der Rubrik Auslandsjagd?
 
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
Nachdem wieder grade ihre Zeit abläuft... es waren sowieso in diesem seltsamen Sommer nicht viele Exemplare zu sehen - hier noch ein netter Tagfalter.
Vor 3 Wochen am Wegesrand mit sicher 15 Kumpels auf der Großen Klette (Arctium lappa)...
ich denke, es ist einer der Perlmutterfalter-Arten, wohl der Kaisermantel...allg im Wald nicht seltener Tagfalter..
DSC_0172.JPG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
6.569
Gefällt mir
5.677
Schwalbenschwanz, eine Art die vom LR I sehr profitiert. Die Raupen sind ziemliche Brummer. Eiweißbomben.....Im LR I ist die Wilde Möhre und der Fenchel als Futterpflanze enthalten. Leider viel der Fenchel dann aus und der Falter verschwand auch wieder.
Pastinak mag er auch, heute Samen gewonnen, mal schauen ob es was wird.
Als ich im Jahr 2003 das Rebhuhn einbürgerte, war die Buntbrache voll mit Schwalbenschwanzraupen.
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.740
Gefällt mir
1.668
Schwalbenschwanz... ewig keinen mehr gesehen, Früher hier häufig. Als Jugendlicher vor 40 Jahren habe ich verschiedenste Raupen gefangen, im Terrarium aufgezogen und geschaut, was daraus wird. U.a. auch Schwalbenschwanzraupen - ja, das sind schon ziemliche Brummer.

Wie gesagt: Früher häufig, jetzt habe ich seit wenigstens 10 Jahren keinen mehr gesehen. Traurig, einfach nur traurig.
 
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
Freu Dich über das sehr schöne Foto und die mittlerweile wirklich selten gewordenen Tagfalter-Art !
 
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
2.996
Gefällt mir
2.343
Manchem Jäger kommen sie in den Hochsitzen "zu nahe" - im Garten habe ich sie stets, in der Hauswandisolation mag ich sie nicht so gerne - aber gerade eben, außen am Fenster in der Morgensonne bewundere ich ihre "Wespentaille": die HORNNISSE
DSC00002.JPG

Im Gegenlicht...
DSC00003.JPG
Und mit Blitz - der sie nicht störte!
Wandersmann
PS: nicht agressiv, nicht "gefährlicher" als andere Wespen, etwas schmerzhafter trotz etwa gleicher Giftdosis durch örtliche Reizung durch Sekundärstoffe.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
Guten Morgen, das sind sehr gelungene Aufnahmen der Hornisse....! :p (Wmh…)
bitte weiter so im "Insekten"-Faden...!
 
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
Hier mal ein nicht flugfähiger Kamerad, eher friedlich-still und manchen Jagdgang zeitvertreibend.

IMG_1900.JPG
"Wer parkt denn so früh schon hier ? ...ist das denn erlaubt ?..."

IMG_1899.JPG
"...das schau ich mir mal näher an...!"

IMG_1902-1.jpg
"Ach, der ist das... der Harmlose... solange bis er wieder einen jungen Hund hat..., na denn, alles klar...!"
 
Y

Yumitori

Guest
Hier mal ein nicht flugfähiger Kamerad, eher friedlich-still und manchen Jagdgang zeitvertreibend.

Anhang anzeigen 55223
"Wer parkt denn so früh schon hier ? ...ist das denn erlaubt ?..."

Anhang anzeigen 55224
"...das schau ich mir mal näher an...!"

Anhang anzeigen 55225
"Ach, der ist das... der Harmlose... solange bis er wieder einen jungen Hund hat..., na denn, alles klar...!"
Zum Gruße,
wundervolle Bildfolge, erinnert mich an die Zeit meines nordhessischen Pirschbezirkes in den Neunzigern; da war wirklich ein nach der Uhr über den Weg rutschender Mümmelmann bei j e d e m Reviergang zu sehen, über fast drei Jahre, im letzten Sommer habe ich ihn noch gesehen, im Herbst dann nicht mehr, hat mich traurig gestimmt... .
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben