Fotosammlung von der Jagd

Anzeige
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
1.959
Gefällt mir
598
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
1.959
Gefällt mir
598
@colchicus:
....

Ist das letzte ein Männchen der Dorngrasmücke ?
Ich sah noch nie eine...
Ist sicher auch bei Dir vor der Haustür! Wenn man einmal den Gesang kennt (Zum Bsp. hier mit längerer Strophe: https://www.youtube.com/watch?v=EzToxIKYHYk ;
Hier mit der typisch kurzen: https://www.youtube.com/watch?v=SGg1RUzMr_Y ), entdeckt man sie in beinahe allen Feldfluren aber auch in Wiesenlandschaften mit etwas Hecken oder Ödland eingestreut. Das Männchen sitz oft m. o. w. exponiert auf einer Singwarte, oft ein einzeln stehender Strauch oder kl. Baum in einer niedrigen Hecke. Meist sieht man sie nur auf über 50, 100 oder mehr Meter, das Angehen ohne Deckung ist aber nicht immer einfach :rolleyes:;).

Gruss Wisent
 
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
@Wisent:
Danke Dir für die Infos.(y)... ich achte in letzter Zeit immer häufiger beim Jagen auf die gefiederten Gefährten und traue mir auch zu, viele an ihrer Gesangsstrophe zu erkennen.
Bin aber meist in Waldlandschaften unterwegs.

Jedenfalls ist mir die Art noch nie aufgefallen - hier hört man an jeder Ecke nur den "Mönch".

Na, werde mich mal einhören und beim Wandern im Feld mal drauf achten ! So ganz unähnlich ist die Strophe ja nicht, kürzer, härter, kratziger - bei der Mönchsgrasmücke länger, etwas weicher und auch flötender, wie ich finde.
Und man sollte immer mind. ein Glas mitnehmen !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
6.569
Gefällt mir
5.677
Kenn ich, ist ne gute Seite :)

Die Dorngasmücke war in den Buntbrachen eigentlich der Charaktervogel, starker Rückgang nach dem Umbruch der Buntbrachen.Wir bekommen aber in diesem Jahr neu 2,3 ha von den Stadtwerken mit Veitsh. Bienenweide, davon eine kleine Fläche mit Biogasmischung abseits, dort können wir nur eine Mischung säen die kein Phazelia enthält da nebenan eine Vermehrung steht.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben