Fotosammlung von der Jagd

Anzeige
Mitglied seit
14 Jan 2017
Beiträge
38
Gefällt mir
173
Heute beim Morgenansitz nur eine führende Gaiss gesehen. Nach dem Abbaumen unter wachsamem Blick noch eine Runde mit dem Auto gedreht und dann mal die Suhle/Tränke bewacht - bisher hab ich im neuen Revier noch keine Sauen bestätigt.... Den Gesellen, der sich hat blicken lassen dafür bereits öfter

20190616-untitled (16 of 129).jpg _20190616_224507.JPG _20190616_224623.JPG 20190616_224253.jpg 20190616_224327.jpg
 
Mitglied seit
5 Dez 2013
Beiträge
53
Gefällt mir
110
Hallo Leute,
ich möchte hier nun auch ein paar Bilder beisteuern :)

Ich beginne weit entfernt und nicht mit den uns typischen Wildarten, wenngleich zumindest das Wallaby bejagt wird.

CIMG5884.JPG

Der freche Kea hingegen hat nichts zu befürchten und wird häufig noch von Touristen gefüttert (n)
Häufig erleben sie dann ihr blaues Wunder, wenn er beginnt die Autos zu zerlegen :ROFLMAO:

CIMG3055.JPG

Viele Grüße und Waidmannsheil
Marcel
 
Mitglied seit
5 Dez 2013
Beiträge
53
Gefällt mir
110
Weiter geht's auf dem schwarzen Kontinent:

Dort konnte ich als Jagdhelfer 8 Wochen lang mit Blicken hinter die Kulissen mir ein Bild von der Trophäenjagd machen :geek:

Kurzes Fazit: Eine gutes Management-Prinzip für Wild und Land, dass so vor Kultivierung geschützt wird naturnah verbleibt und dem Wild ein guten Lebensraum bietet. Allerdings muss bei der Jagdausübung das WIE näher betrachtet werden. Was der Jäger noch für waidgerecht erachtet
-Größe, der meist gezäunten, Jagdgebiete
-die Jagd vom Auto aus
-die Jagd bei Nacht mit Licht oder Nachtsichttechnik

und wo er die Linie zieht, bleibt jedem überlassen. Gezwungen oder angelogen wurde keiner!
Dafür wurde viel geboten und auf die Wünsche der Gäste eingegangen. 99% waren angereist, um bei Tage zu Pirschen. Spannend :cool:

Absolutes No-Go bleibt für mich das "Canned-Hunt": Die Jagd auf von Hand aufgezogene Löwen in meist sehr kleinen Außengehegen. Für Insider sind die Löwen daran erkennbar, dass sie keinerlei Narben haben, die sonst bei Rangkämpfen älterer Löwen nicht ausbleiben.

Aber zurück zu den Fotos:

DSC00561 (2).JPG
Ein frischer Morgen im Jagdgebiet. Im Juni/Juli sind Temperaturen um die 0°C möglich. Im Laufe des Tages steigen sie aber auf ~20°C an. Sehr angenehm!

DSC00401 (2).JPG
Dagga Boys

DSC00695.JPG
Beides sehr treue Begleiter :love:

DSC00903.JPG Unglaublich riesig und imposante Tiere

DSC00653_2.jpg
Wenn das Tarnmuster auf der Hose mit grünen Blättern zu verlockend ist :ROFLMAO:


Viele Grüße und Waidmannsheil
Marcel
 
Mitglied seit
5 Dez 2013
Beiträge
53
Gefällt mir
110
So, nun aber zurück nach Deutschland:

In den Wildpark :LOL:
Die nächsten Bilder sind nicht in der freien Wildbahn aufgenommen worden, da sie bei mir im Revier (leider) nicht vorkommen.

DSC06972 (2).JPG
Hochträchtiges Alttier im Frühjahr. Rotwild wird, wie ich finde absolut zurecht, auch Edelwild genannt.

r (2).jpg
Zeitgleich waren beim Muffelwild die ersten Lämmer schon unterwegs. Die Wildart gefällt mir besonders :love:

Weiter geht's an den Berg. Auch beim Wandern kann man Anblick haben:
Daher nun zwar freie Wildbahn, aber auch (leider) nicht aus dem Revier.

IMG_5506.JPG
Junge Gamsgeiß (?)
IMG_5510.JPG

Die Jagd im Gebirge auf diese geschickte Kletterer hat einen besonderen Reiz. Den Traum werde ich mir hoffentlich irgendwann erfüllen können :)


Viele Grüße und Waidmannsheil
Marcel
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben