Fotosammlung von der Jagd

Anzeige
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
2.178
Gefällt mir
5.992
DSC01862.JPG
DSC01871.JPG
DSC01865.JPG
Heut wollte ich es abwarten - zwischen Drossel und Eule, wenn der erste Stern steht, wie es in alter Literatur heißt.
Alles war heute ungewöhnlich ruhig, kein Straßenlärm von fern her, kein Flieger am Himmel....!
Eigentlich ganz wunderbar, wenn nicht... naja.
Und tatsächlich, als ich mit dem Hund wieder am Wagen stand - am Kahlschlag zwischen dem Sturmholz gabs nur Rehe - stand neben mir in der Fi-Verjüngung puitzend eine auf und gaukelte davon...
5 min später kehrte sie zurück, quorrend und puitzend im lustigen Gaukelflug auf mich zu.
Ein schöner, zwar überall vorkommender, aber meist in geringer Dichte lebender Waldvogel.
Flieg und balz Du nur weiter - und erfreue mich !
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Feb 2019
Beiträge
80
Gefällt mir
298
So heute gings mal wieder raus. Ziel war die obige Fläche.

20200407_213946_resize_43.jpg

Oben angekommen hab ich mir provisorisch paar Äste an den Baum gelegt, dann den Rucksack drauf und dahinter hingelegt. So jetzt erstmal warten...

20200407_172553.jpg

Nach ca. 1h zogen links von mir eine Gaiß, Schmalreh und Jährling raus. Diese ästen gemütlich vor sich hin und bewegten sich immer näher in meine Richtung. Am Schluss waren sie nur noch rund 10m von mir entfernt.

20200407_183948.jpg

Häää...das ist ja garkein Busch.....und weg waren sie. Nach rund 5min auf dieser kurzen Entfernung bekam mich die Gaiß mit.

Screenshot_20200407-220404_Gallery.jpg


Und so ging ein wirklich toller Abend zu Ende, welchen ich wohl nicht so schnell vergessen werde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
8.890
Gefällt mir
13.766
Wieder mal ein paar Bilder aus dem Streichelzoo:
Bis Mitte März hatten wir in einem anderen Revier auf Kaninchen gejagt. Der Pächter sagte, er hat noch nie eine säugende Häsin erlegt. Nachdem ich dort regelmäßig dabei bin und wir früher auch viele gefangen haben, kann ich das bestätigen.
Dann fahre ich durchs Revier bei uns, 200 m höher, Bayerisch Sibirien und da sitzt der hier an der Hecke: Jungkaninchen, fast schon halb ausgewachsen.... IMG_1354.JPG
Die Fasanenbalz ist voll im Gange, überall stehen die Hähne. Hier am Feldgehölz ein Karpowityp:
IMG_1362.JPG
Gleich um die Ecke herum ein Colchicustyp.. Leider schlampig geschossen...
IMG_1366.JPG
Ca. 250 m entfernt der Wachposten:
IMG_1367.JPG
Oa Viecherl kennt des andere...mit dem Auto gut rangekommen.
IMG_1368.JPG
Zwei weitere Hähne hab ich nicht erwischt. Auf 25 ha heute früh 6 Hähne bestätigt und das gegen Mittag.
Ja und dann die Osterüberraschung: Die Hühner haben in 2,5 km Entfernung überwintert und sind in den Sommerlebensraum zurückgekehrt. Den ganzen Winter waren hier keine Hühner.
Leider nur den Hahn erwischt, die Henne hat gezickt..Ein schönes Ostergeschenk :)
IMG_1356.JPG
Nachdem jedes Frühjahr meist Solohähne herumlaufen, die keine Henne gefunden haben, wurde eine kleine Partnervermittlung gestartet. In der Voliere hatte ich 2 Hennen übrig für diesen Zweck.
In einer Buntbrache wird ein Käfig gestellt. Etwas Kiefernzweige als Deckung rein. Futter, Wasser und Rebhenne. Am Abend fängt sie dann das locken an. Wenn irgendwo so ein völlig testosteronübersteuerter Hahn herumläuft, stellt er sich sofort neben dem Käfig ein.
Dann lässt man die Henne frei und der wilde Hahn ist ein gute Lebensversicherung für sie.
IMG_7996.jpg
Frohe Ostern!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben