Fotosammlung von der Jagd

Anzeige

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
13.082
Flechten an Bergahorn:
DSC03930.JPG
Tolle Farbe. 😲
Ich mein allerdings, das ist ein Spitzahorn, evtl. Feldahorn, die findt man aber selten so stark.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.640
Tolle Farbe. 😲
Ich mein allerdings, das ist ein Spitzahorn, evtl. Feldahorn, die findt man aber selten so stark.
Hast absolut recht, mir fiels eben auch auf, konnte aber nicht mehr ändern...
Es ist ein fetter Spitzahorn Acer platanoides, gern als als Alleebaum am Feldweg , wie hier...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7
Registriert
13 Mrz 2006
Beiträge
116
Wir haben auf der Jagd wohl Freundschaft geschlossen. Das erste Mal kam der Elch auf 40m auf eine Lichtung, das zweite Mal kam unten auf dem Foto an andere Stelle auf 20 m aus der Dickung und das dritte Mal musste ich mich dann von meinem Bodensitz aus mit Bewegungen bemerkbar machen, als er in meine Richtung laufend bis auf 10 m rankam.

DSC08559.jpg
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
4.453
Wir haben auf der Jagd wohl Freundschaft geschlossen. Das erste Mal kam der Elch auf 40m auf eine Lichtung, das zweite Mal kam unten auf dem Foto an andere Stelle auf 20 m aus der Dickung und das dritte Mal musste ich mich dann von meinem Bodensitz aus mit Bewegungen bemerkbar machen, als er in meine Richtung laufend bis auf 10 m rankam.

Anhang anzeigen 176956

In welchem Teil der Welt ist das?
 
Registriert
7 Okt 2015
Beiträge
307
Ich tippe auf Bisam, bin aber nicht sicher. Ein leider schlechtes Foto von unserem neuesten
Gartenbewohner. Größe ca. 30cm, Farbe wie ein Brötchen und die Barthaare sind fast weiß.
Droht Ungemach von diesen Burschen (bis jetzt ein Einzeltier) oder könnte ich mal abwarten
ob es die Lösung unserer Schilfpest im Teich ist?
Soweit ich weiß, darf ich sie nicht fangen oder töten.....? Im Moment finde ich sie auch eher
nett anzuschauen.IMG_1041.jpgIMG_1044.jpg
 
Registriert
18 Sep 2014
Beiträge
67
Ich tippe auf Bisam, bin aber nicht sicher. Ein leider schlechtes Foto von unserem neuesten
Gartenbewohner. Größe ca. 30cm, Farbe wie ein Brötchen und die Barthaare sind fast weiß.
Droht Ungemach von diesen Burschen (bis jetzt ein Einzeltier) oder könnte ich mal abwarten
ob es die Lösung unserer Schilfpest im Teich ist?
Soweit ich weiß, darf ich sie nicht fangen oder töten.....? Im Moment finde ich sie auch eher
nett anzuschauen.
Für mich sieht es nach einem jungen evtl. Fehlfarbenen Nutria aus. Bisamratten sind kleiner.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.640
Heut früh hatte ein Jäger mehr Glück als Verstand - die alte Hündin musste es richten.
Im Morgenmond um 6 Uhr geriet mein Schuß zu weit nach hinten, der Kujel - der hintere von dreien, die mich überraschend sehr nah anwechselten - flüchtete in den nahen unteren Waldhang. Am Anschuß nix, in der Fährte ein Wundbett und immer wieder Schweiß.
Nach ca 200m saß er krank im Steilen und die geschnallte Hündin stellte. Ein schneller Fangschuß beendete die Suche.

Diese Situationen gibt es bei mir selten, umso dankbarer bin ich meiner alten Jagdgefährtin :love: !
20211022_083156.jpg
20211022_083436.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
79
Zurzeit aktive Gäste
496
Besucher gesamt
575
Oben