Fox Bullets Fabrikmunition

Registriert
15 November 2015
Beiträge
1.162
und in der 300WSM das 130gr Geschoss

Das 130er in der 300 WSM wäre mir viel zu leicht. Was möchtest du mit so einem leichten Geschoss in der Short Magnum erreichen?
In 300 WSM würde ich das 180 grainer und wenns sein muss das 168 grainer verladen.

Für die 300 WSM gibt es meines Wissen keine Ladevorschläge von Fox.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 April 2006
Beiträge
3.432
In der WSM würde ich nicht unbedingt zum 180er greifen. Mit 36,8mm Länge frisst einem das schon ordentlich Pulverraum und kastriert dir damit die WSM.
Bei mir würde die Wahl auf das 165er (34,5mm) oder aber das 150er (32,0mm) fallen.

In den Fox Ladedaten steht leider nichts zur 300WSM. Insofern musst du dir selber was passendes erarbeiten. Für welchen Einsatz ist die denn gedacht? Ansonsten würde ich empfehlen eine präzise Ladung mit um die 900m/s oder leicht drüber zu entwickeln.

Denke lange wirst du nicht üben müssen um eine präzise Ladung zu finde , da sich durch den langen Führungsteil sicherlich schnell brauchbare Ergebnisse einstellen.
 
Registriert
21 Mai 2007
Beiträge
2.602
Danke für die Tipps!
Leider sind die Fox Ladedaten für die 6,5x55 eher lahm, da geht sicher mehr...
In der 300WSM kommt maximal ein 150er Geschoss, eher 130 da das nach vielfacher Meinung für bleifrei reicht. Verwendung ist unser teilweise weiter stehendes Bergwild, Reh, Gams und Hirsch bis 150 kg.
 
Registriert
23 Juli 2016
Beiträge
1.147
Es wird Zeit, dass die Stände wieder aufmachen - hatte eigentlich vor, noch vor der Bockjagd eine Labo mit dem 130er Fox für die .308 zu basteln. Wird wohl nichts werden leider.

Gibt es da vlt. Erfahrungen mit Lovex 73.5/6?
 
Registriert
22 Februar 2004
Beiträge
415
Es wird Zeit, dass die Stände wieder aufmachen - hatte eigentlich vor, noch vor der Bockjagd eine Labo mit dem 130er Fox für die .308 zu basteln. Wird wohl nichts werden leider.

Gibt es da vlt. Erfahrungen mit Lovex 73.5/6?


JA aber nur mit dem 150ger da mir 130 dreißiger zu leicht sind für die Sauen!
Ich nimm 44 grains 73.6 bei 69,5 länge und alles fällt um! Hülsenvol. 56grains
Streukreis aus einer Axis Loch in Loch
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
1 November 2016
Beiträge
272
@torf
Nutze das D73.6 mit 130gr TTSX in meiner .308 zur vollen Zufriedenheit. Lade 46gr Pulver. 48,8 brachten ebenfalls sehr guten Streukreis aber war mir bissl zu weit oben angesiedelt vom Druck.
Was ich eigentlich sagen will: meine letzten Ladungen, auch bei .17 Hornet, habe ich mittels OBT Funktion bei GRT geplant. Sparte mir viel Zeit im Laderaum und Schießstand sowie Pulver und Geschosse! Ergebnisse überzeugten.

WH
Jan
 
Registriert
5 Oktober 2018
Beiträge
512
JA aber nur mit dem 150ger da mir 130 dreißiger zu leicht sind für die Sauen!
Ich nimm 44 grains 73.6 bei 69,5 länge und alles fällt um! Hülsenvol. 56grains
Streukreis aus einer Axis Loch in Loch
hast das 130 schon ausgiebig getestet auf sau? oder ist das nur deine einschätzung
 
Registriert
1 November 2016
Beiträge
272
Wie geht das denn? Klingt interessant! Würdest du uns das bitte erläutern?
Kurz gesagt berechnet das Programm mittels der optimal barrel time welche Ladungen mit deinem Pulver, Geschoss, Hülse, Lauflänge warscheinlich(!!) brauchbare Streukreise liefert. So spart man z.B. erste Ladeleitern in groben Schritten und kann gleich um die berechneten Ladungen herum testen.
Das muss nicht immer funktionieren aber bei mir und einem Jagdfreund waren die berechneten Ladungen bisher schon nah an guten Ladungen und haben daher Zeit und Material gespart.

WH
Jan
 
Registriert
18 September 2015
Beiträge
7.319
Nachtrag: Damit OBT sauber funktioniert sind so viele Parameter wie möglich richtig zu erfassen, beginnend mit deinem Hülsenvolumen und der Geschoßlänge. Und natürlich V0 zur Korrektur.

Hab die Theorie bei meiner 6,5*55 vom Start weg verwendet, hat mir viel "Try-and-Error" erspart. Man startet - banal gesprochen - schon in der Nähe eines Sweet Spot.

Das Ganze war bei der Schwedin so zuverlässig, dass ich sogar der letzten Schachtel GMX in der 8*57IS nochmal eine Chance geben. Leider kann eine Verifizierung am 100m-Stand aus bekannten Gründen derzeit nicht erfolgen.
 
Registriert
25 Dezember 2018
Beiträge
5.461
Wie geht das denn? Klingt interessant! Würdest du uns das bitte erläutern?
Das hatte u. a. auch ich angeregt dass das mit rein kommt.
Geht aber in QL genauso. Einfach die Tabelle aus dem obigen Link nehmen und die Laufdurchgangszeit abgleichen.
Mach ich schon seit zig Jahren. Meist brauch ich keine Ladeleiter(n) mehr.

Ich warne aber ausdrücklich davor sich völlig blind drauf zu verlassen!!!
Auch jetzt nicht wo es verlockend ist weil die Stände alle zu haben.
MEIST passt es. Aber ich hab auch schon gesehen dass vermeintlich gute OBT-Ladungen nicht funktionierten. Selten zwar, kommt aber vor.
Die 22-250 war so eine Zicke die sich nicht an die Regeln halten wollte.
 
Oben