Fox Geschosse

Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
8.275
Ich hab mit den Fox Target noch nicht experimentiert. Aber ich persönlich würde mir die Jagd- und die Scheibenlabo (bei gleichem Geschossgewicht) auf die gleiche Setztiefe im QL rechnen.

Damit wird man am ehesten auf gleiche Treffpunktlage kommen.
Bei unterschiedlichem Geschossgewicht dann so wie grade von @Wheelgunner_45ACP geschrieben. Für die meisten Nutzer werden die Target ja ohnehin nur auf die 100 m Distanz genutzt werden.
 
Registriert
11 Dez 2010
Beiträge
1.842
Kurze Zusammenfassung 6,5x68 mit FOX Classic Hunter:


100 grain: 10 Ladeleitern gebastelt. Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Streukreise mit R905 und Vhit N160 etwa um 70-50mm bester war mit N160 bei rund 45mm.

123 grain: Ebenfalls 10 Ladeleitern gebastelt. Diese fliegen komplett wirr herum. Bei jedem Schuss zwei Einschläge. Schaut fast aus wie Loch in Loch, ist es aber nicht. Vom Bild nicht täuschen lassen. Streukreise waren Teils 25cm. Die Einschüsse sind zwar nah aber auf einen anderen Punkt gezielt.

1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
3.002
sieht auf den ersten Blick aus wie nicht stabilisierte Geschosse die taumeln und schräg einschlagen. Auf den zweiten Blick wäre das aber verwunderlich da die Fox ja nicht so super lang sind und daher eigentlich stabilisiert werden müssten. Ich kennen aber auch den Drall der Waffe nicht.
 
Registriert
4 Jul 2018
Beiträge
960
Kurze Zusammenfassung 6,5x68 mit FOX Classic Hunter:


100 grain: 10 Ladeleitern gebastelt. Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Streukreise mit R905 und Vhit N160 etwa um 70-50mm bester war mit N160 bei rund 45mm.

123 grain: Ebenfalls 10 Ladeleitern gebastelt. Diese fliegen komplett wirr herum. Bei jedem Schuss zwei Einschläge. Schaut fast aus wie Loch in Loch, ist es aber nicht. Vom Bild nicht täuschen lassen. Streukreise waren Teils 25cm. Die Einschüsse sind zwar nah aber auf einen anderen Punkt gezielt.

Anhang anzeigen 180622Anhang anzeigen 180623Anhang anzeigen 180624Anhang anzeigen 180625
Lange bleifreie Geschosse in Verbindung mit dem langen Drall der 6,5x68 kann ein Problem darstellen. Ich hätte aber vermutet, dass die 100gr Fox stabilisiert werden können.

Probier diese hier:
 
Registriert
24 Jul 2012
Beiträge
402
Kurze Zusammenfassung 6,5x68 mit FOX Classic Hunter:


100 grain: 10 Ladeleitern gebastelt. Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Streukreise mit R905 und Vhit N160 etwa um 70-50mm bester war mit N160 bei rund 45mm.

123 grain: Ebenfalls 10 Ladeleitern gebastelt. Diese fliegen komplett wirr herum. Bei jedem Schuss zwei Einschläge. Schaut fast aus wie Loch in Loch, ist es aber nicht. Vom Bild nicht täuschen lassen. Streukreise waren Teils 25cm. Die Einschüsse sind zwar nah aber auf einen anderen Punkt gezielt.

Anhang anzeigen 180622Anhang anzeigen 180623Anhang anzeigen 180624Anhang anzeigen 180625
Bei den Versuchen mit 100grain Fox und R905 würden mich die weiteren Parameter interessieren, also OAL (Setztiefe), Ladung, verwendeter Zünder und Hülsen.
Bei mir brachte das Geschoss aus der 6,5x68 ohne lange suchen zu müssen eine ordentliche Präzision, ich war aufgrund der Magazinlänge allerdings gezwungen die Geschosse auch relativ tief zu setzen (OAL 83mm) und auch mit der Ladung (bei mir sind's 66.5grain geworden) befinde ich mich im eher moderaten Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11 Dez 2010
Beiträge
1.842
sieht auf den ersten Blick aus wie nicht stabilisierte Geschosse die taumeln und schräg einschlagen. Auf den zweiten Blick wäre das aber verwunderlich da die Fox ja nicht so super lang sind und daher eigentlich stabilisiert werden müssten. Ich kennen aber auch den Drall der Waffe nicht.
Die Waffe ist eine KRICO 700 und sollte einen 250mm Drall bzw. 10" Drall haben. Lauflänge beträgt 65cm.
 
Registriert
11 Dez 2010
Beiträge
1.842
Bei den Versuchen mit 100grain Fox und R905 würden mich die weiteren Parameter interessieren, also OAL (Setztiefe), Ladung, verwendeter Zünder und Hülsen.
Bei mir brachte das Geschoss aus der 6,5x68 ohne lange suchen zu müssen eine ordentliche Präzision, ich war aufgrund der Magazinlänge allerdings gezwungen die Geschosse auch relativ tief zu setzen (OAL 83mm) und auch mit der Ladung (bei mir sind's 66.5grain geworden) befinde ich mich im eher moderaten Bereich.
Meine Ladungen waren mit R905 waren von 68,0 - 71,0 grain und eine OAL von 86mm.
Hülsen waren neue Hülsen von RWS. Nachtrag:
Zünder waren RWS 5333
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Dez 2013
Beiträge
1.121
Hast du mit der Waffe schon andere Geschosse in dieser Gewichtsklasse ausprobiert ?

Guillermo
 
Registriert
11 Dez 2010
Beiträge
1.842
Servus zusammen,

jetzt ist die nächste Waffe dran. Meine Sauer 101 in 7x64 will ich auch noch mit FOX
Geschossen bestücken. Drall sollte 220 mm / 8,7″ sein.

Gerne würde ich das 7 mm / .284 / 145 gr. / 9,4 g. verladen.

Pulver hätte R903 /R905 Vhit N140 /N160 und noch etwas Reste vom N550.

Hat von euch schon einer die 7x64 auf Präzi. gebracht?

WMH
Andal
 
Registriert
10 Apr 2006
Beiträge
3.615
Servus zusammen,

jetzt ist die nächste Waffe dran. Meine Sauer 101 in 7x64 will ich auch noch mit FOX
Geschossen bestücken. Drall sollte 220 mm / 8,7″ sein.

Gerne würde ich das 7 mm / .284 / 145 gr. / 9,4 g. verladen.

Pulver hätte R903 /R905 Vhit N140 /N160 und noch etwas Reste vom N550.

Hat von euch schon einer die 7x64 auf Präzi. gebracht?

WMH
Andal
Bei mir funktionieren die 130gr und 145gr Hervorragend in der 7x64. Auch bezüglich Präzision, wobei die 130gr bei mir einen Ticken besser fliegen. Mit den 145er hab ich aber nur 2 Ladungen getestet und als die bei 25mm lagen war ich jagdlich erstmal zufrieden, weil ich Munition brauchte.

Ich nutze aber keines der von dir gelisteten Pulver sondern RS60. Das dürfte dem VV N550 aber relativ ähnlich sein. Zumindest in der Abbrandrate gemäss den Vergleichstabellen.
 
Registriert
24 Nov 2013
Beiträge
250
Servus zusammen,

jetzt ist die nächste Waffe dran. Meine Sauer 101 in 7x64 will ich auch noch mit FOX
Geschossen bestücken. Drall sollte 220 mm / 8,7″ sein.

Gerne würde ich das 7 mm / .284 / 145 gr. / 9,4 g. verladen.

Pulver hätte R903 /R905 Vhit N140 /N160 und noch etwas Reste vom N550.

Hat von euch schon einer die 7x64 auf Präzi. gebracht?

WMH
Andal
Das 145er fliegt bei mir sehr gut (um 25mm bei 5 Schuß) vor 55,5grs N160 und nem CCI 250 bei 82mm Patronenlänge. Macht auch auf 100m bei Kitzen hinters Blatt das, was es soll.
 
Registriert
21 Mai 2018
Beiträge
301
Moin Männer,
ich möchte das FOX Classic Hunter aus meiner .30-06 mit 52er Lauf verschießen. Mir sagte mal jemand, dass es bzgl. der Rasanz förderlicher ist bei Bleifrei leichtere Geschosse zu verwenden. Das Fox existiert ja in drei Gewichtsklassen. Meint Ihr, ich solle das 9,7Gramm Geschoss mal testen?
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
10
Zurzeit aktive Gäste
104
Besucher gesamt
114
Oben