Fox Geschosse

Registriert
30 Sep 2003
Beiträge
311
Ich habe auch noch eine weitere gemessene RS40-Ladung gefunden. Diesmal mit dem 150 gr Aero. Bei 42 gr RS40 ergeben sich 4420 bar und 891 m/s. L6=71,4 mm, LL=600 mm, Hülsenvolumen=54,2 gr H2O
Es scheint, als ob in der .308 bei 40 gr RS40 Schluss sein sollte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Aug 2007
Beiträge
3.482
Ich hab den Anfangsgasdruck bis auf 1000bar hochgefahren. Das ist alles nicht stimmig. Hab den BA auf 0,7….. hochgesetzt. Damit macht die Rechnerei jetzt Sinn!
Gruß-Spitz
 
Registriert
30 Sep 2003
Beiträge
311
Der Anfangsdruck erhöht Druck und Geschwindigkeit, genauso wie der Ba. Beide Parameter bringen den selben Effekt. Man könnte auch den Anfangsdruck weglassen und nur den Ba korrigieren. Es gibt viele Modelle, die einen Anfangsdruck gar nicht erst berücksichtigen.
Der Ba ist letztendlich dazu da, die unvollständige Energiebilanz zu korrigieren und das Modell an die Realität anzupassen (über die anfängliche Gasentwicklung).
Das Problem ist, dass zwar ein Anfangsdruck für die Einpressarbeit berücksichtigt wird, aber nach dessen Überwindung reibungsfrei weiter gerechnet wird, was natürlich nicht der Realität entspricht.

Das Ganze jetzt auf das Problem hier übertragen bedeutet, dass sich verschiedene Geschosse energetisch verschieden im gleichen Kaliber verhalten. Die Energiebilanz im QL berücksichtigt aber nur die kinetische Energie und bestenfalls noch die Einpressarbeit über den Anfangsdruck. Die energetischen Unterschiede müssen jetzt über andere Parameter abgebildet werden, daher die Klimmzüge mit dem Anfangsdruck & Ba...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Aug 2007
Beiträge
3.482
Lauflänge der SteelAction sind 51cm.
Und nein, es ist keine Handgranate. Die Zünder sehen unauffällig aus. Da habe ich schon anderes gesehen...
Bei meiner 7x64 mit 130gr Fox und RS60 musste ich gegenüber QL kräftig was draufschütten, um an die Wunsch V0 zu kommen
Danke an alle fürs Mitdenken!!!
Gruß-Spitz
 

Wheelgunner_45ACP

Moderator
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
11.126
Es ist ein Irrglaube, am ZH oder an der Hülse den Druck abschätzen zu können. Da spielt auch VA und Lager rein. Hab schon Hülsen vom BA zurück erhalten, die bei um 5000bbar waren. Die Ladungen der 8*57IS waren auf PMax gerechnet und laut Messung deutlich darüber. Und optisch war NICHTS erkennbar. Trotz der Federal-ZH.
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.002
Das geht anders nicht. Du hast nur 2 Optionen:
- Lauflänge verändern bis die V0 passt. Hilft aber bei OBT nicht.
- oder am Pulverprofil rum schrauben. Was ohne Gasdruckmessungen auch sein Risiko hat.

Das ist zudem nix, was in 5 Minuten funktioniert. Mein erstes, angepasstes Pulverprofil für die 8"57IS und RS52 hat mich etwa 2 Jahre und einige Messungen mit verschiedenen Geschossen beim BA gekostet. Angefangen hab ich damit, weil QL und BA- Messung überhaupt nicht zusammen passten.
Lässt sich das für die 8x57iS gefittete Pulvermodell auch für andere Kaliber übertragen?

Gruß
Jan
 

Wheelgunner_45ACP

Moderator
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
11.126
Die Frage ist eher, ob das gefittete Modell bei anderen (Mittel-)Patronen bessere Ergebnisse liefert als das QL-Standard-Modell.

Gruß
Jan
Musst du testen, hängt an Pulver und Patrone.

Das RS52 für die 8*57IS lag deutlich neben der Simulation. Aktuell erarbeite ich mir Ladungen für 6,5CM, 6,5*55 und .338WinMag mit RS60 bzw. RS62. Da liegt alles bisher gemessene ziemlich nahe an der Simulation.
 
Registriert
30 Sep 2003
Beiträge
311
Die Frage ist eher, ob das gefittete Modell bei anderen (Mittel-)Patronen bessere Ergebnisse liefert als das QL-Standard-Modell.

Gruß
Jan

Das ist die entscheidene Frage! Damit hinterfragst Du natürlich auch ein Stück weit die Sinnhaftigkeit von QL/GRT.

Aber ja, es lässt sich auf ähnliche Patronen übertragen. Also ähnlich im Sinne von ähnliche Pulversäule mit ähnlichem l/d-Verhältnis und ähnlichem Beschleunigungs- und Geschwindigkeitsbereich.

Probleme wird es bei kleineren Kalibern geben, weil hier alles schneller abläuft und das die Abbrandgeschwindigkeit beeinflusst.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
57
Zurzeit aktive Gäste
213
Besucher gesamt
270
Oben