Frage an die 98 Experten

Mitglied seit
9 Jan 2017
Beiträge
446
Gefällt mir
110
#16
Ganz ehrlich: das wird ganz schön teuer !

Und ohne wiederladeschein, kannst Stangenware oder alte gängige Sachen kaufen.
und in 7x64 bekommst das Zeug ja fast hinterhergeschmissen.

kannst ja erstmal dir was Schönes herrichten udn wenn dann noch interesse, dann kommt nach dem Wiederladelehrgang ein neuer Lauf rein.

Oder gleich ne Sauer 80/90 kaufen
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.122
Gefällt mir
887
#17
Da hatte ich gehofft von einigen die so etwas gemacht haben ggf Erfahrungen abgreifen zu können. DIe Idee der Neuwaffe ist sicherlich auch machbar, aber hier nicht wirklich der Sinn. Ist mehr eine emotionale Sache.
Aber ich möchte nicht unvorbereitet in ein Projekt hinein laufen

@Brackenmann danke, KuK entfällt soll offene Visierung bleiben, allerdings (wahrscheinlich) Lauf kürzen und Gewinde anbringen...ist wahrscheinlich aber teurer
KuK IST eine offene Visierung!
Was DU meinst ist KEINE Visierung.


Sag mal ne Hausnummer in € was Du bereit bist auszugeben.
Was DU damit machen willst, Wie und worin Dein Anspruch liegt
Nur dann kann man dir zielführende Tips geben.
 
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
222
Gefällt mir
368
#19
Danke für die vielen Antworten.
Brackenmann hat wie immer recht. Nein keine offene Visierung (y).

Was ich konkret vor habe ist einen 98 zu modernisieren und auf das Kaliber 338 Win Mag oder 9,3 umzurüsten.
Das Kaliber will ich haben, weil haben wollen. Daher ist jede Argumentation sinnlos:p Ich bin da nicht drauf fest gefahren, ich möchte aber kein Mittelkaliber und kein rasantes 7mm Kaliber, falls es gar nicht geht wäre die 8x57 die letzte Wahl als Kompromiss. Kein Exot, es muss Munition zu kaufen geben.
Lauf sollte Semi weight Kontur haben wenn möglich und so lang sein wie nötig aber kein Trümmer mit 65 cm ++
Innerhalb eines Jahres wollte ich das Gerät bereit haben, wenn es zwei werden dann ist das so. Aber ich möchte nicht mehr als 1k ausgeben, da man Waffen für unter den Preis eben neu bekommt(Savage Ruger etc). Das wären so die erweiterten Rahmenbedingungen.

Das WL wird auf jeden Fall kommen, auch hier gilt wenn nicht dieses dann nächstes Jahr. Wenn es zeitlich klappt mache ich den Kurs dieses Jahr und schaue weiter.
 
Mitglied seit
7 Jul 2017
Beiträge
2.109
Gefällt mir
1.111
#20
Du möchtest nicht mehr als 1k ausgeben ... für das Gesamtpaket oder nur den Umbau?

Wenn Du das Gesamtpaket meinst, dann lass es.
 
Mitglied seit
7 Feb 2015
Beiträge
171
Gefällt mir
37
#22
Servus Snipe_a,
bei meinem 98-er war das System von der 7x64 als Grundlage. Mein Wunschkaliber war 8,5x63.
Die Patronenlänge, die maximal reinpasst ist bei 83,7 mm. Mit 84 mm hakt es.
Ich denke, wenn Du auf günstige Komponenten zurückgreifst, kann es mit Deinem Limit funktionieren.
Viel Freude beim Projekt.
Gruß, Walter
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.122
Gefällt mir
887
#24
Danke für die vielen Antworten.
Brackenmann hat wie immer recht. Nein keine offene Visierung (y).

Was ich konkret vor habe ist einen 98 zu modernisieren und auf das Kaliber 338 Win Mag oder 9,3 umzurüsten.
Das Kaliber will ich haben, weil haben wollen. Daher ist jede Argumentation sinnlos:p Ich bin da nicht drauf fest gefahren, ich möchte aber kein Mittelkaliber und kein rasantes 7mm Kaliber, falls es gar nicht geht wäre die 8x57 die letzte Wahl als Kompromiss. Kein Exot, es muss Munition zu kaufen geben.
Lauf sollte Semi weight Kontur haben wenn möglich und so lang sein wie nötig aber kein Trümmer mit 65 cm ++
Innerhalb eines Jahres wollte ich das Gerät bereit haben, wenn es zwei werden dann ist das so. Aber ich möchte nicht mehr als 1k ausgeben, da man Waffen für unter den Preis eben neu bekommt(Savage Ruger etc). Das wären so die erweiterten Rahmenbedingungen.

Das WL wird auf jeden Fall kommen, auch hier gilt wenn nicht dieses dann nächstes Jahr. Wenn es zeitlich klappt mache ich den Kurs dieses Jahr und schaue weiter.
Ob 338WinMag geht weis ich nicht. 9.3 geht.


Mit 1000€ wirst Du, wenn bereits einen tauglichen 98er (mit vern. Abzug , vern. Sicherung, ZF-Montage etc ) hast und Du NUR Laufwechsel (inkl Gewinde brünierung Beschuss) Stoßboden Auszugsfeder und Geschossrampe anpassen verm. "gerade so" hinkommen. Wie das mit dem, Magazinschaft/Zunge/Feder bei diesen Patronen aussieht weis ich nicht.

Da Du NICHTS davon selber machen kannst. Bleibt Dir nur der Weg zum Büma und ein (oder mehrere) Angebote einzuholen.

Ein Freund von mir hat sich einen auf 8.5x63Reb basteln lassen. Da waren dann das Gesamtpaket (ohne Schnickschnack) bei ~3000€.
 
Mitglied seit
2 Okt 2013
Beiträge
628
Gefällt mir
130
#25
Lass grad auch ein Dwm 98er 7x57 zur Drückjagd Waffe umbauen, also alles bis auf die Recknagel Sicherung so günstig wie s geht.

Waffe 290€ ( Timny und Lauf kürzen waren schon gemacht , kosten dafür wenns gemacht werden müsste ca 150€ bis 200€)
Sabatti Schaft auf egun 170€
Sicherung ca 300€
Neuer Kammerstengel ca 100€
Montage mit anbringen ca 180€
Ringriemenbügel ca 50€

Sagen wir also ca 1100€

Wenn die offene Viesierung nicht mehr benützt werden kann kommen mit Sicherheit nochmal min 150 € dazu.
Und wenn dann der orginale Lauf nicht brauchbar schiesst nochmal ca 600€.

Das ganze musst schon wollen , sonst machst wenig Sinn!
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
3.090
Gefällt mir
1.151
#28
Hallo,

habe für meinen Lothar-Walther-Lauf in 10,75x68 (teuerste Preisgruppe) 65,5cm lang und 19,5mm Mündungsdurchmesser, Ende 2005 knapp über 220€ bezahlt, mit Einbau und Beschuß dann knapp 400€ (98er-System war schon vorhanden). Mit offener Visierung, Stoßbodenänderung von 12mm auf 12,6mm, Deutschem Stecher und brünnieren dann 990€ komplett.

Wenn du keine lange Läufe (65cm) willst und auch kein Wiederlader bist, vergiß die .338Win.Mag.
4,5g Pulver will lange Läufe haben. 62cm oder 63cm wären da das absolute Minimum.
Dann eher in Richtung 9,3x62, wenn du doch beabsichtigst den WL-Schein zu machen ist auch die 9,3x57 (oder die in dem Geschwindigkeitsbereich mit bessere Geschoßversorgung versehene 9x57) auf alle Fälle eine Überlegung wert, zumal bei 9x57, 9,3x57/x62 der Stoßboden des Verschlusses nicht geändert werden muß.
Zur 9,3x64 (auch Stoßbodenänderung notwendig) siehe .338Win.Mag.

Grüße
Sirius
 
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
222
Gefällt mir
368
#29
Danke für die Beiträge.
Ich schaue mir im Laufe der Woche(Urlaub) noch zwei Waffen an, danach habe ich leider erstmal keine Zeit mehr. Von Egun 98 die ich nicht in der Hand hatte lasse ich die Finger. Die Voere werden wahrscheinlich sehr gut sein, aber sicher kann man nie sein. Nichts ist ärgerlicher als ein krakeliger Verschlussgang....

Schaft wird mit großer Wahrscheinlichkeit der Houge mit Alu sein, mit dem komme ich gut klar und durch das Plastik kann ich genug rumbasteln, Steif genug durch Alu Einlage ist er auch.

Niedermeier angesehen, ja, aber nimmt mir zuviel Arbeit ab ;)

Montage wird wenn es passt Dentler werden. Sicherung waren ein paar Tipps dabei schaue ich noch durch.

Falls jemand noch einen Tipp(kann auch per PN sein) zu kompetenten Büchsenmachern mit normaler Preisvorstellung haben die Lauf einbauen und einpassen könnten bin ich dankbar, wenns im südlichen NRW ist super, wenn nein fahre ich auch dafür.
Der Büchsenmacher mit dem ich meinen vorherigen 98 umgebaut habe ist leider verstorben(alleine deshalb wird daran nix mehr rumgebastelt). Der halbwegs ortsansässige Büchsenmacher ist bestimmt kompetent, aber preislich werden wir uns nicht mehr einig(OT: Lauf kürzen, Gewinde anbringen, Laufmutter von m15 auf m18 anbringen(teil kostet 20€), ohne einschiessen >450€)

Vergessen: Grade mir die Daten 338 und 9,3 bzgl Stoßboden verglichen: dann wird es auf 9.3 hinaus laufen! Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben