Frage Recknagel Kombiabzug

Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
1.504
Gefällt mir
304
#1
Hej!
Mich beschäftigt nun schon seit einigen Tagen folgendes Problem mit dem Rückstecher des Recknagel Kombiabzugs bei meiner 98er Custom.

Also:
Ich spanne die Waffe -
möchte ich dann den Abzug zwecks Einstechen nach vor drücken, habe ich auf halben Weg einen Widerstand.
Diesen Widerstand kann ich mit ein bisschen Kraft überwinden- macht leicht Klack- bei der nun gestochenen Waffe lässt sich der Schuß normal auslösen.
Wiederhole ich das Ganze gleich im Anschluß, funzt das Stechen ganz normal- ohne Widerstand.
ABER nach einiger Zeit (paar min bis Stunden) geht das Einstechen wieder nur mit dem Überwinden des Widerstands...
Ich habe mich dann mit der Sache beschäftigt und gegrübelt und fand einen Zusammenhang zwischen Stecher und hinterer Systemschraube. Ziehe ich die hintere Systemschraube kräftig( aber mit Gefühl) an- kann ich gar nimmer den Stecher betätigen, komme quasi nicht mehr über den Widerstand drüber. Ziehe ich die S.schraube wenigerfest an, kommts mir besser vor.

So- habe ich nun alle Klarheiten beseitigt:) Oder kann jemand meinen Gedanken/ Überlegungen folgen?

Wh, MeisterE

PS: Ich schiesse fast auschließlich ohne Stecher- finde ihn aber fürs Löcherstanzen auf weite Entfernung sehr praktisch.

Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
 
Oben