Fragen zum CL-42

Anzeige
Registriert
9 Mai 2016
Beiträge
1.539
Mist, bei 3-fach hätte ich erwartet, die Anzeige zu sehen.
Also Akkus nach jedem Ansitz laden und immer noch 2 in der Tasche haben, falls das Gerät im falschen Moment ausgeht.
Ich hatte eigentlich vor, das Ding nur einzuschalten, wenn es feierlich wird bzw. wenn das Anpirschen im Feld beginnt. Das Hochfahren geht im Vergleich zur alten Pulsar- 50- Beobachtungsoptik ja auch schnell.
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
7.915
Mist, bei 3-fach hätte ich erwartet, die Anzeige zu sehen.
Also Akkus nach jedem Ansitz laden und immer noch 2 in der Tasche haben, falls das Gerät im falschen Moment ausgeht.
Ich hatte eigentlich vor, das Ding nur einzuschalten, wenn es feierlich wird bzw. wenn das Anpirschen im Feld beginnt. Das Hochfahren geht im Vergleich zur alten Pulsar- 50- Beobachtungsoptik ja auch schnell.

Hab's irgendwo im Forum schon Mal gepostet: Eine Stunde Dauerbetrieb ohne BT oder sonstigem Schnick-Schnack benötigt 180mAh Entnahme aus den Akkus. Da die mitgelieferten Akkus um 700mAh haben, kannst du dir die theoretisch mögliche Betriebszeit selber ausrechnen. Das weiß man, wenn man sich ein Ladegerät mit Kapazitätsanzeige holt, besprochen hier:https://forum.wildundhund.de/threads/cr123a-16340-akku-und-ladegeraet-empfehlungen.131076/

Wenn du auf den Sitz gehts, dich einrichtest und dabei das Gerät vorab schon mal auf die wahrscheinliche Schußentfernung einstellst und danach komplett wieder ausschaltest gehen da grad mal ein paar mAh drauf und der Akku hält gefühlt ewig. Selbst wenn du dazwischen mal 10 oder 20 Minuten Laufzeit brauchst und zum Schuß kommst. Hab ich so 5 oder 6 Ansitze ohne weiteres laden verbracht, lasse ich es beim nächsten Ansitz durchaus die letzte Stunde oder auch 1,5h einfach durchgehend an und lade dann halt entspechend nach. Nur immer ein paar mAh nachladen ist nicht günstig für eine Akku. Und alle paar Monate wechsel ich zwischen den beiden Akkusätzen durch.

Und falls du noch mehr Betriebszeit brauchst, es gibt einen Nachrüst- Adapter, damit passen 16550er- Akkus rein, die haben reell bis zu 2500mAh. Was dann um 14 Stunden Dauerbetrieb ermöglichen sollte. Wobei der Anbieter "nur" 7 Stunden Dauerbetrieb garantiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
Also ich mache das Gerät an und schaue nach den Möglichkeiten wo Wild kommen kann und richte das Gerät darauf aus.
Habe es bisher einfach in den Standby geschaltet. Also damit kommt man Locker durch einen Ansitz. Wenn man es gar komplett ausschaltet dann hält es gefühlt ewig :)
Da ich das Gerät noch nicht lange habe „übe“ ich damit den „Ernstfall“ daher schaue ich doch öfter mal durch.
Ich denke wenn sich das soweit eingespielt hat werde ich es @Wheelgunner_45ACP beschrieben hat machen.
 
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
@Wheelgunner_45ACP

Hättest du mal einen Link zu dem Nachrüstadapter? Würde ich mir mal gerne anschauen. Wobei ich erst die Nitecore in C123A geholt habe, aber Akkus kann man bekanntlich nicht viel genug haben :cool:
 
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
Noch eine Frage, gibt es eigentlich auch einen anderen Objektivdeckel der passt? Falls ja würde ich mich auch hier über einen Link freuen 😉
 
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
Was ist damit? Der ist doch super👍

Wie eine Butler Creek...

Hi,

also ich finden den Deckel nicht so gut bzw. viel mehr das hintere Teil das den Deckel am Vorsatz hält. Man muss schon mit sehr viel Gefühl den Deckel aufmachen um nicht das ganze Teil abzunehmen. Auf dem Schießstand ist er nach ein paar Schuss abgefallen.
Am Merlin42 habe ich gesehen ist ein anderer dran :) also so super war er wohl doch nicht. Es ist nicht dramatisch falls es was anderes geben würde dann wäre das mir ein paar zusätzliche Euro Wert. Im Liemke Shop gibts aber keinen zu kaufen:ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
Nochmal zurück zu dem App Thema. Habe mich da mal etwas eingelesen. Am besten ist es wenn man direkt in die original Bedienungsanleitung bei Infiray schaut. Dort ist es beschrieben wie es funktionieren sollte. Aber entweder ist die Anleitung schon veraltet oder die App wurde bereits überarbeitet und die Funktion gibt es nicht mehr.

Die App nennt sich InfiRayOutdoor. Schritt eins ist Bluetooth im CL-42 einschalten. Danach muss man innerhalb der ersten 60 Sekunden die App starten und dann das Gerät von der App suchen lassen damit es sich damit koppelt. Dieser Vorgang schlägt aber fehl. Das liegt daran das es in der App gar keinen Bluetooth Modus mehr gibt, da dieser auf WLAN umgestellt wurde. Und naja das CL-42 hat aber kein WLAN.
 
Registriert
17 Aug 2008
Beiträge
626
Hi,

also ich finden den Deckel nicht so gut bzw. viel mehr das hintere Teil das den Deckel am Vorsatz hält. Man muss schon mit sehr viel Gefühl den Deckel aufmachen um nicht das ganze Teil abzunehmen. Auf dem Schießstand ist er nach ein paar Schuss abgefallen.
Am Merlin42 habe ich gesehen ist ein anderer dran :) also so super war er wohl doch nicht. Es ist nicht dramatisch falls es was anderes geben würde dann wäre das mir ein paar zusätzliche Euro Wert. Im Liemke Shop gibts aber keinen zu kaufen:ROFLMAO:
Meiner hält...
 

Maximtac

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
7 Aug 2019
Beiträge
1.011
Schreib mir bitte gegen 10:00 eine Mail als Erinnerung für mich. Füge bitte paar Bilder ein, von der Deckel, dann schaue ich drüber und Prüfer ob die richtig sitzt.
Prüfe bitte selber ob das Deckel Halter vielleicht ein Riss oder so hat, dies kann die Ursache sein das er abfällt. Dann tauschen wir diesen aus.

CL 42 Deckel sind eigentlich sehr stabil und verursachen selten Probleme.
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
3.556
Mist, bei 3-fach hätte ich erwartet, die Anzeige zu sehen.
...
Das hätte ich auch erwartet und bin etwas überrascht, dass die Chinesen das so schlecht gelöst haben. Bei meinen Dipol Geräten sehe ich eigentlich alle Menüpunkte und Informationen ohne Probleme, und ich verwende fast nur Gläser, die bei 3fach beginnen. Sollte es tatsächlich eine Anzeige ausserhalb des erfassten Bereiches geben, kann die nicht so wichtig sein. Im normalen Betrieb sehe ich ein formatfüllendes Bild (keinen eckigen Bildschirm im runden Glas), alle Funktionen und Informationen werden durch Bedienen der jeweiligen Knöpfe zentral im Sichtfeld angezeigt. Das geht sogar bei noch höherer Vergrösserung. Wenn man tatsächlich ein DJ-Glas braucht um alles sichtbar zu machen, ist das ja doof. Sowas habe und brauche ich nicht. Und um einen Adapter zu klemmen, erachte ich etwas mehr Durchmesser als besser. Ich klemme lieber das Kleine aufs Grosse als umgekehrt. Ein Gerät wie das Viper mag eine Ausnahme sein, aber normal kommt man schon auf rund ein halbes Kilo oder mehr.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben