Frankonia Rabatt auf Munition

Anzeige
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
798
Aktuell bei Frankonia 15% Rabatt auf Jagd Kugel Patronen.
Ob es sich lohnt muss jeder selbst vergleichen
 
Registriert
22 Mrz 2016
Beiträge
2.345
Naja, ein guter Büchsenmacher ist eh immer 10% unter Frankonia. Teils war die Munition vor 2 Wochen günstiger.

Zb. Hornady V-Max, hab ich da noch für 18,xx gekauft, jetzt kostet sie über 20 inkl. dem Rabatt - lohnen ist was anderes.
 
Registriert
8 Mai 2019
Beiträge
138
Die 50er Schachtel S+B Teilmantel in .308 gibt's damit für 42,-
Bei 2 Packungen für 38,- pro 50er Pack.
Das ist meiner Meinung ein guter Tarif.
Gruß Jürgen
 
Registriert
5 Aug 2002
Beiträge
19.435
Naja, ein guter Büchsenmacher ist eh immer 10% unter Frankonia. Teils war die Munition vor 2 Wochen günstiger.

Ob ein Büchsenmacher gut oder schlecht ist, mache ich an seiner Arbeit fest, nicht daran, wieviel Rabatt er gibt.

Ich war gestern in der Filiale Mühlheim-Kärlich (nachdem ich vorher Mailkontakt hatte) und hab mir vier Packungen GMX .308 165 grs zum Packungspreis von 48,11 € gekauft. Bei der Abnahme von fünf Packungen gab es auf den reduzierten Preis nochmal die üblichen 10%, die man mir bei den vier Packungen aber auch gegeben hat. Sie hatten nur noch vier Packungen vorrätig.
Letztes Jahr habe ich über eine andere günstige Bezugsquelle drei Packungen á 48,33 € gekauft. Viel mehr steckt da m.E. nicht mehr drin.
 
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.440
VK nicht vergessen.

F via Hermes, der Rest idr über Overnight. Hermes ist nochmal einige Euros günstiger. Ansonsten sind die Preise nichts was sonderlich besonders wäre.
 
Registriert
5 Aug 2002
Beiträge
19.435
Beide Preise waren ohne Versand, ich hab beides persönlich abgeholt. Bei F wären noch 15,95 € dazugekommen.
 
Registriert
20 Nov 2017
Beiträge
1.012
Der Rabatt wird nur auf einzelne Munitionssorten gewährt, auf meine nicht.

Zum Thema „VK“ - Versandkosten:
Frankonia verlangt nicht bloß die 5,95€ von Hermes, sondern zusätzlich 10,-€ für die Postidentprüfung. Das ist das, wo sie die Waffe bei mir im Büro einfach der Dame am Empfang in die Hand drücken. Und auf dem Land oder in nem größeren Wohnhaus wirds dem Nachbarn schmerzfrei vor die Tür gestellt - waffenrechtliche Zulässigkeit von diesen Clowns? Summe also 15,95 €.

Preismäßig sind sie damit noch immer unter den wirklich leistungsstarken Anbietern, also arms24, Waffen-Braun, Sportschützenbedarf Weiß, Waffen Sendbühler, wenn man nur wenig mehr als 1 Schachtel kauft.

Und das zahle ich an Fa. F, ein Unternehmen das mich bei Versandprodukten bislang fast immer nur schlecht und schneckenlangsam bedient hat und immer wieder falsche Aussagen getätigt hat? NO!

Die Vorort-Abholung, also das Ladengeschäft im Berliner JWD-Umland ist regelmäßig eine obszöne Zurschaustellung von Ahnungslosigkeit und Desinteresse. Unsortiertheit im wahrsten Sinne des Wortes.

Für mich ist und bleibt das ein Saftladen.

Es würde mich nicht wundern, Frankonia bringt es fertig, die bestellte Mun erst im Juli zu liefern und die berechnen dann trotz der auf 16% reduzierten USt denselben Endpreis.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 15848

Guest
Es würde mich nicht wundern, Frankonia bringt es fertig, die bestellte Mun erst im Juli zu liefern und die berechnen dann trotz der auf 16% reduzierten USt denselben Endpreis.

Mir sind bei einigen anderen Händlern aktuell eher Preissteigerungen bei Waffen und Munition aufgefallen. Dazu kommt vermutlich Corona-bedingt (Produktions- und Transportausfälle) bei einigen Produkten eine massive Verknappung, was sich in steigenden Preisen und sinkender Rabatteinräumung niederschlägt.

Die Beschussämter sollen aktuell einen mehrmonatigen Auftragsstau haben, da hängt eine Unmenge von Waffen fest. Deshalb haben mir 2 Büxer erklärt ihr Preis fürs Gewindeschneiden wäre zwar gestiegen, aber vor September nehmen sie gar keine Aufträge mehr an. Mit dem erforderlichen Neubeschuss wäre momentan gar nicht zu rechnen.

Mit Munition aus USA wäre zwar irgendwann wieder zu rechnen, wann irgendwann ist, steht aber in den Sternen.

Für den Kunden sicher eine super Zeit, um über Preise zu verhandeln. Über die MwSt Senkung redet da gar keiner...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
8 Sep 2007
Beiträge
358
Der Rabatt wird nur auf einzelne Munitionssorten gewährt, auf meine nicht.

Zum Thema „VK“ - Versandkosten:
Frankonia verlangt nicht bloß die 5,95€ von Hermes, sondern zusätzlich 10,-€ für die Postidentprüfung. Das ist das, wo sie die Waffe bei mir im Büro einfach der Dame am Empfang in die Hand drücken. Und auf dem Land oder in nem größeren Wohnhaus wirds dem Nachbarn schmerzfrei vor die Tür gestellt - waffenrechtliche Zulässigkeit von diesen Clowns? Summe also 15,95 €.

Preismäßig sind sie damit noch immer unter den wirklich leistungsstarken Anbietern, also arms24, Waffen-Braun, Sportschützenbedarf Weiß, Waffen Sendbühler, wenn man nur wenig mehr als 1 Schachtel kauft.

Und das zahle ich an Fa. F, ein Unternehmen das mich bei Versandprodukten bislang fast immer nur schlecht und schneckenlangsam bedient hat und immer wieder falsche Aussagen getätigt hat? NO!

Die Vorort-Abholung, also das Ladengeschäft im Berliner JWD-Umland ist regelmäßig eine obszöne Zurschaustellung von Ahnungslosigkeit und Desinteresse. Unsortiertheit im wahrsten Sinne des Wortes.

Für mich ist und bleibt das ein Saftladen.

Es würde mich nicht wundern, Frankonia bringt es fertig, die bestellte Mun erst im Juli zu liefern und die berechnen dann trotz der auf 16% reduzierten USt denselben Endpreis.
Da muss ich dir widersprechen was die Versandkosten von Arms24 angeht... Die sind 9,90€. Oder ich habe Deinen Post nicht verstanden.
 
Registriert
20 Feb 2018
Beiträge
260
Hat eigentlich schonmal Jemand nach der Bestellung von Munition zur Filialabholung auch Ware erhalten?

Bestätigung habe ich vor 4 Wochen bekommen, seitdem nichts.

Gruss
Ulrich
 
Registriert
28 Aug 2018
Beiträge
108
Ob ein Büchsenmacher gut oder schlecht ist, mache ich an seiner Arbeit fest, nicht daran, wieviel Rabatt er gibt.

Ich war gestern in der Filiale Mühlheim-Kärlich (nachdem ich vorher Mailkontakt hatte) und hab mir vier Packungen GMX .308 165 grs zum Packungspreis von 48,11 € gekauft. Bei der Abnahme von fünf Packungen gab es auf den reduzierten Preis nochmal die üblichen 10%, die man mir bei den vier Packungen aber auch gegeben hat. Sie hatten nur noch vier Packungen vorrätig.
Letztes Jahr habe ich über eine andere günstige Bezugsquelle drei Packungen á 48,33 € gekauft. Viel mehr steckt da m.E. nicht mehr drin.
Ich kauf Sie für 41 Euro!
 
Registriert
21 Okt 2004
Beiträge
4.343
Ich bin immer wieder erstaunt wie ausgeprägt die Schnäppchenmentalität hier ist. Wenn man genauer nachhört hat wahrscheinlich der individuelle Schnäppchenjäger Benzin ohne Ende verfahren oder Versandkosten bezahlt. Aber Hauptsache das eigene Päckchen war noch billiger als das des Vorposters. Ich finds peinlich.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
111
Zurzeit aktive Gäste
528
Besucher gesamt
639
Oben