Fremdschämen {Bekleidung}

Anzeige
Mitglied seit
10 Jun 2009
Beiträge
732
Gefällt mir
254
Also ich komm ja schon auf ein paar Jagden rum.
Da erschien bisher jeder so zum Schüsseltreiben, Goldener Hirsch oder Streckenplatz, wie er sich eben für seine jagdliche Aufgabe morgens angezogen hat.
Früher war es bei uns auf dem Land vollkommen normal, dass die teilnehmenden Landwirte nach der Jagd erst ums Vieh kümmern mussten. Danach wurde sich ungezogen, Jackett und Krawatte waren auch in den “Bauernjagden” keine Seltenheit. Das Schüsseltreiben begann erst um 19:00 oder 20:00 Uhr, Ende offen.

Heute trifft man sich häufiger direkt nach der Jagd, dafür ist dann schon gegen 20:00 Schluss, die Gründe sind vielfältig. Dafür meistens in den Sachen, die man tagsüber an hatte.

Wenn ich den ganzen Tag als Durchgehschütze unterwegs war, finde ich es ganz angenehm ein paar Sachen tauschen zu können und Gummiestiefel brauche ich beim Essen auch nicht unbedingt. Geht zur Not auf dem Parkplatz.

Ansonsten fühle ich mich in gepflegter Kleidung wohler als in ungepflegter. Das heißt nicht, dass sie neu sein muss und sie darf bei der Jagd auch Flecken bekommen. Aber auch von Jagdklamotten kann man mehr als einen Satz haben und sie ab und an mal waschen oder zumindest bürsten.
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
557
Gefällt mir
244
Hör mal Du Reduzierer. Es gibt keine "Spaßvogeljagd! Jagd ist immer töten und das ist kein Spaß. Wenn Du darin Deine Motivation siehst und das drumherum ausblendest, bist du ziemlich arm. Allein den "Wert" eines Jagdtages einzig an der Strecke festzumachen ist schon seltsam.
Wer mich hier liest und kennen gelernt hat, wird einen derartigen Unfug wohl noch nicht mal anssatzweise vermuten. Der "Wert" eines "Jagdtages" bei einer Bewegungsjagd ist AUSSCHLIESSLICH über die Strecke zu definieren. Wenn über mehrere Perioden hinweg "Ministrecken" die Folge sind, die man mit Passion und Zeit auch durch sanfte Methoden erzielbar gewesen wären, hat eine Bewegungsjagd ökologisch UND ethisch jegliche Rechtfertigung verloren. Trotzdem werden sie als "jagdgesellschaftliches Ereignis" abgehalten und zwar von genau solchen Typen, wie ich sie als "Spaßvögel" bezeichne. Und Deine Weidheiligkeit nach dem Motto "töten ist nie Spass", lass bitte stecken. Es gibt genug unter uns, die sich nen DJ-Bock sichern / buchen, weil ihnen diese Form der schnellen Beute im gesellschaftlichen Rahmen Spass macht oder extra dafür ins Ausland fahren oder oder oder.

Eine Bewegungsjagd ist für das WIld IMMER mit erheblichem Stress verbunden und führt zu qualitativen Einbußen beim Wildpret. Je nachdem welche Hunde da sind, manchmal mehr, manchmal weniger und nicht selten massiv. Zudem ist die Gefahr von Fehlschüssen, d. h. Nachsuchen und somit erheblichem Tierleid bei Bewegungsjagden wesentlich größer, ganz besonders auch deshalb, weil bei uns jeder Spaßvogel OHNE Schießleistungsnachweis teilnehmen darf. Es reicht ein nixsagender Übungsnachweis.

Deshalb gibt es für die Jagdform nur EINE Rechtfertigung: Zwingend erforderliche Bestandsreduktion, wo man anders keine Chance mehr hat, sanft und ohne zu hohen nachteiligen Jagddruck so zu jagen, wie es ökologisch erforderlich ist, bzw. infolge der Wildschadensproblematik zwingend sein muss.

Nur weil etwas heute wieder "in Mode" gekommen ist und als jagdgesellschaftliches Ereignis seinen Reiz bzw. seine Anziehung hat, bedeutet es ncoh lange nicht, dass es in JEDEM Falle korrekt ist, was gemacht wird. Der tierschutzgerecht Schuss ist BEDINGUNG, aber nicht Bewertungsmaßstab hinsichtlich der ökologischen Erforderlichkeit solcher Rabaukenjagden. :mad:
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
10.223
Gefällt mir
15.825
Aha Ökologische Erforderlichkeit, daher weht der Wind:cool:
Das ist riesengroßer Sduss den Du hier ablässt, wünsche Dir Wasauchimmer, weil Waidmannsheil haben ja die Nozis schon gesagt, beim Reduzieren...Ich lach mich schlapp:unsure::unsure::unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
557
Gefällt mir
244
Er wird eingeladen weil man ihn schätzt und wer solche Wertschätzung zu erwidern weiss kommt gar nicht erst in einem Aufzug, bei welchen dem Jagdherrn der Unterkiefer runterfällt.

Wenn die Gesellschaft und der Jagdherr selbst schon vor der Jagd wie eine Räuberbande oder verdreckte Kanalarbeiter auflaufen gibt es sicher kein Problem.

Wenn die aber auf Sauberkeit und gar Zwirn Wert legen, wird es auch egal sein wie er schiesst.

Schützen sind ziemlich leicht zu ersetzen. Je besser der Ruf der betreffenden Jagd um so leichter.
Da hast Du völlig recht und DESHALB wird sich da früher oder später gesetzlich noch ein bisserl was ändern.
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
557
Gefällt mir
244
Aha Ökologische Erforderlichkeit, daher weht der Wind:cool:
Das ist riesengroßer Sduss den Du hier ablässt, wünsche Dir Wasauchimmer, weil Waidmannsheil haben ja die Nozis schon gesagt, beim Reduzieren...Ich lach mich schlapp:unsure::unsure::unsure:
Ökologische Erforderlichkeit oder Abenteuer Jagd...... darüber werden wir noch viel zu reden und der Gesetzgeber zu entscheiden haben. Gerade eben, wenn man meint, minimale Strecken und riesisger Aufwand sowie gestresstes Wild zur Freizeitgestaltung seien kein "Sduss".
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
13.394
Gefällt mir
27.704
@Anthas , wie bekommst Du jetzt den Bogen von Deinem Post 335 zu diesem Faden, weg der Militärkleidung.

Muß der Stress für das Wild in ökologisch einwandfreier Kleidung hervorgerufen werden oder
sind gewisse Anteiel Kunstfaser doch gestattet.
Membranen wäre dann ein Streithema.

Remy
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
557
Gefällt mir
244
Der Nebel Deiner grynen Freunde wird sich schnell verziehen und die Rottenburger Erfinder der Jagd auch;)
Ich habe keine grynen Freunde und Rottenburger Jagd ist mir auch fremd, aber ich weis, dass Politik in den Städten gemacht wird. ;) Gut möglich, dass sich diverse Nebel verziehen, allerdings möglicherweise unter (Neben-) Bedingungen, die Spass und Abenteuerjagareien automatisch minimieren. :cool: Also freu Dich nicht zu früh. Auch Dein Wohlstand könnte betroffen sein. ;)
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben