frische Liste: PKW-Modelle mit der Abgasnorm Euro 6d-TEMP / Euro 6d

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.404
Gefällt mir
2.158
#19
Ich komme nicht aus Offenbach, Herkunft aus Offenbach ist beleidigend und Ing. bin ich auch nicht.
Im übrigen bin ich auf der richtigen Seite von Frankfurt geboren.:p

Und da ich es ablehne einen Diesel zu besitzen, den ersten und letzten hatte ich in den 80ern, juckt mich das ganze nur peripher, mein voraussichtlich neuer Benziner hat 6d temp und sogar einen Partikelfilter.:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
5.840
Gefällt mir
4.830
#20
bis Xpel Dir den gebastelt hat, sind Benziner längst auch mit einem Bann belegt. Dann kannst Du vllt. noch mal im Wald Fendt fahren, ansonsten ÖPNV;)
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.404
Gefällt mir
2.158
#21
Es wird ein Vitara.
Opel Mokka mit Allrad gibts nur mit Schalter, nicht mit Automatik, ist also gestorben.
 
Mitglied seit
22 Okt 2017
Beiträge
342
Gefällt mir
305
#22
Ich hoffe Lieferanten und Handwerker bekommen gar keine Aunahmen. Keine Einzige.
Man muss die Verarsche doch nicht mitmachen.
Ich würde hoffen das 75 Mio Deutsche endlich mal wach werden.
Aber der deutsche Michel würde sich ja nie eine gelbe Weste anziehen.
Nein, er steht auch Morgen für wieder brav auf und geht zur Arbeit. Wenn nötig auch mit dem Fahrrad.
Selbst schuld.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
4.067
Gefällt mir
1.373
#23
und was sollen die Anwohner machen die da leben und wohnen? Haus verkaufen und mit dem Alt-Diesel dorthin ziehen wo es (noch) kein Fahrverbot gibt?
Oder doch ein neues Auto kaufen müssen?

Es mag Regierungskreisen aufgrund von fehlender Bürgernähe entgangen sein: nicht jeder kann sich jedes Jahr ein neues Auto leisten, vom wollen mal ganz abgesehen.
Wirf einen Blick auf die Wahlergebnisse.Bspw. in Stuttgart. Dann hast du deine Antwort.
Genau diese "was soll man denn da machen" ist Schuld an der Misere und ein Armutszeugnis für Deutschland.
Lasst den Wähler die eigene Medizin schmecken.
Wegziehen ginge natürlich auch. Man kann aber anfangen was zu ändern.
Es ist alles eine Frage der Anzahl der handelnden PErsonen.

Ein neues Auto kaufen, ist die falscheste MAssnahme.
Einfach mal sein "NEIN!" deutlich machen.
Man wird nämlich gerade richtig verarscht.

Ein inkonsequentes Verbot (außer Lieferverkehr) ist obendrein scheinheilig.
Als nächstes möge bitte das "vorbildliche" Berlin vorpreschen.
Nur bekommen die das ja nicht durchgesetzt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Aug 2014
Beiträge
35
Gefällt mir
1
#25
:devilish: :evil: Das ganze Paket ist noch nicht richtig geschnürt. Es fehlt noch die Steuererhöhung für Bestandsfahrzeuge unterhalb der neuesten Abgasnorm, egal ob Diesel oder Benziner, als Belohnung für die Unwilligkeit und Uneinschtigkeit sich doch schnell mal ein neues Fahrzeug zu kaufen; außerdem noch zusätlich dazu die volle PKW-Maut:geek:
Warum nur halb abzocken wenn´s auch ganz geht:mad:
 
Mitglied seit
2 Apr 2018
Beiträge
59
Gefällt mir
74
#27
...und wenn man dann noch aufsummiert, dass ab 2022 der durchschnittliche Herstellerflottenverbrauch bei ca. 4L/100km liegen soll, denn sonst werden für jeden Liter Mehrverbrauch ca. 2.500,00€ an einen Eu-Ausgleichfond seitens der Autohersteller abzuführen sein, kann man sich vorstellen wer die Zeche zahlt, richtig: der Autokäufer.

Da haben sich die Brüssel-kraten was "feines" ausgedacht, um an Geld zu kommen.
Und unsere unseehlige Politikerkaste spielt da größtenteils mit, so kann man die Schwerpunktindustrie eines Landes auch zielsicher kaputtmachen.

Zitat:
"für ein Land in dem wir gut und gerne Leben":sleep:

sorry OT:
bitte keine Antworten wie: kannst ja auswandern!
Nein:
Ich lebe hier und zahle hier Steuern,
Ich habe in -D- Haus und Hof,
Ich habe für dieses Land 12 meiner besten Jahre geopfert, auch in Krisengebieten dieser Welt.
Ich liebe mein Land
ich will mir mein Land nicht von einigen Idioten kaputtmachen lassen!


Ich habe die Erwartung an die Politik(er) Politik für die Bürger zu machen, nicht für Brüssel.
-Ende der Durchsage!-
 
Mitglied seit
22 Sep 2015
Beiträge
45
Gefällt mir
2
#28
Es wird ein Vitara.
Opel Mokka mit Allrad gibts nur mit Schalter, nicht mit Automatik, ist also gestorben.
Also laut mir von Suzuki Deutschland erteilter Auskunft hat der neue Vitara KEINEN Benzinpartikelfilter .... könnte dann auch wieder eng werden, wenn demnächst die Direkteinspritzer aufs Korn genommen werden ....
 
Mitglied seit
2 Aug 2017
Beiträge
135
Gefällt mir
106
#29
Blöde nur, wenn man für teuer Geld ausserhalb Wohneigentum erworben hat aber in der Stadt arbeitet um selbiges zu finanzieren.
Die Leute werden dann eben Wohnsitz und Job entsprechend dorthin verlegen wo solcher Bullshit nicht praktiziert wird.
Auch die Unternehmen haben irgendwann genug von unnötigen Vorachriften und gehen.
Wird dann Steuertechnisch interessant für die Städte.
Die Leute in Deutschland müssten halt mal auf die Hinterbeine stehen und klar & deutlich "NEIN" sagen. Gerade die deutsche Autoindustrie verarscht die eigene Nation von vorne bis hinten.

Aber die Grünen werden gewählt.
Und VW & Co, verkaufen munter weiter.

Zum Thema: Ich Lob mir die konsequente Entscheidung die Subaru vor (2?) Jahren getroffen hat. Diesel abgeschossen, Hybrid entwickeln und fertig. Schön dass es noch Hersteller gibt, welche das Affentheater mit dem Diesel nicht mitmachen.
Ich warte auf den Tag an dem ein Autohersteller sagt: Nach Deutschland/Amerika (dort spinnen sie richtig) liefere ich nicht mehr, ihr könnt mich mal.
Der Dominoeffekt könnte heftig werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.404
Gefällt mir
2.158
#30
Also laut mir von Suzuki Deutschland erteilter Auskunft hat der neue Vitara KEINEN Benzinpartikelfilter .... könnte dann auch wieder eng werden, wenn demnächst die Direkteinspritzer aufs Korn genommen werden ....
Ohne denselben erreichen die Direkteinspritzer keine 6d temp.
Wenn die Marketingabteilung Auskunft gibt.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben