Frühjahrsprüfungen

Anzeige
Registriert
14 Dez 2000
Beiträge
2.050
Hallo zusammen.
Könnt Ihr bitte aus den einzelnen Bundesländern melden ob die Frühjahrsprüfungen der Jagdhunde aktuell erlaubt sind/wurden?

In NRW ist momentan keine Prüfung möglich. Die Verantwortlichen bemühen sich allerdings um eine Lösung und so wird hoffentlich bald eine Genehmigung erteilt.

wipi
 
Registriert
20 Jan 2016
Beiträge
336
In Niedersachsen gemäß aktueller coronaschutzverordnung erlaubt

§ 14 a
Außerschulische Bildung
(1) 1 Im Bereich der außerschulischen Bildung, vor allem in Volkshochschulen,
Musikschulen und Einrichtungen der kulturellen Bildung, ist der Präsenzunterricht sowie in
diesem Bereich auch der aufsuchende Unterricht, ausgenommen der praktische Fahr- und
Flugunterricht und Schulungen in Erster Hilfe nach § 19 FeV, untersagt. 2Weiterhin zulässig
sind die Durchführung von Prüfungen und die Bildungsberatung. 3Ferner ist der
Präsenzunterricht für Abschlussklassen der Vorbereitungskurse für staatliche
Schulabschlüsse im Zweiten Bildungsweg zulässig, wobei die Gruppengröße in der Regel 16
Personen nicht überschreiten darf. 4Die Vorgaben des § 2 Abs. 2 sind in den Fällen der
Sätze 2 und 3 einzuhalten. 5Von der Untersagung nach Satz 1 ausgenommen sind auch die
Vorbereitung auf und die Abnahme von Sachkundeprüfungen nach § 3 des
Niedersächsischen Gesetzes über das Halten von Hunden (NHundG), die Vorbereitung auf
und die Durchführung von Wesenstests nach § 13 NHundG, die Durchführung von
Welpenkursen und Junghundekursen, die Durchführung verhaltenstherapeutischer
Trainingseinheiten mit Hunden, das Training von Hund-Halter-Gespannen und das Training
und die Prüfung von Rettungs- und Jagdhunden.
 
Registriert
4 Feb 2009
Beiträge
10.416
Mir ist eine andere Argumentation bekannt: Jagd ist systemrelevant, Jagdhundeausbildung ist Jagdausübung!
Dazu gibt es ein Hygienekonzept des JGHV!
 
Registriert
30 Mai 2020
Beiträge
174
(Niedersachsen) Ja also ich habe am Samstag Btr, da hat dann jeder Hundeführer einen eigenen Termin, nicht zu früh und nicht zu spät erscheinen. Keine Treffen in der Nähe abhalten. Maske tragen.
Das Konzept für die VJP kenne ich noch nicht. Wird aber ähnlich ablaufen, man kann ja gut Abstand halten bei solchen Prüfungen.
 
Registriert
20 Jan 2016
Beiträge
336
Die Jagdhundeausbildung und - prüfungen fallen jetzt unter außerschulische Bildung.
 
Registriert
25 Dez 2008
Beiträge
2.251
In Bayern: Prüfung erlaubt, Ausbildung nicht.
Die Jagdhundeprüfungen sind grundsätzlich nach Maßgabe des § 17 der 11. BayIfSMV weiterhin möglich. Soweit der Mindestabstand aufgrund der Art der Prüfung nicht einzuhalten ist, sind gleichermaßen wirksame anderweitige Schutzmaßnahmen zu treffen.

Die Jagdhundeausbildung ist derzeit wegen des Verbots von Angeboten der außerschulischen Bildung nicht möglich.

(Quelle: Wildtierportal, Stand:15.2.21)

Aktuell allerdings gilt die Inzidenz: über 100 mit Abstand darf Ausbildung stattfinden.
So mein letzter Stand.
 
Registriert
4 Feb 2009
Beiträge
10.416
Ausbildung in Lehrgängen vielleicht nicht!
Wenn ich das aber alleine mit meinem Hund im Revier mache?
 
Registriert
17 Jul 2008
Beiträge
4.371
Ist mir ziemlich egal was da drin steht, das ist die aktuelle Rechtslage in Niedersachsen.
Fakt ist, es darf wieder ausgebildet und geprüft werden.
(y)
Mittels der jeweiligen Formulierungen in den Corona-Verordnungen der Länder wird definiert, welche Form der Veranstaltungen als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden können und welche nicht. In diesem Zusammenhang wird zumindest hier im Bundesland auf den Begriff "unaufschiebbar" abgehoben, der z.B. auf schulische Zwischen- und Abschlussprüfungen gem. Berufsbildungsgestz abhebt.
In diesem Sinne "unaufschiebbar" sind aber, wie geschildert, auch weder Jäger- noch Jagdhundeprüfungen.

Und selbstverständlich ist es in diesem Moment juristisch gesehen völlig wurscht, was in irgendwelchen Jagd- oder sonstigen Gesetzen drinsteht, weil das schlicht und ergreifend außer Kraft gesetz wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2008
Beiträge
2.251
Ausbildung in Lehrgängen vielleicht nicht!
Wenn ich das aber alleine mit meinem Hund im Revier mache?
Na klar kann ich im Revier meinen Hund ausbilden, fällt das nicht sogar unter Tiere versorgen?
Es müsste auch zu zweit möglich sein, das gibt die Gesetzeslage ja her?
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
42
Zurzeit aktive Gäste
243
Besucher gesamt
285
Oben