Frust und Ärger 2021

Anzeige
Registriert
14 Jul 2019
Beiträge
50
Aus gegebenem Anlass mach ich mal den Anfang;

Bin gerade darüber informiert worden, das sich meine Jagdgelegenheit für 2021 in Luft aufgelöst hat.

Und zwar vom Mitpächter, da sich der ursprünglich einladende Pächter nicht dazu durchringen konnte, mir die schlechte Nachricht selbst zu überbringen...

Falls noch jemand Platz für einen Jungjäger haben sollte... Basis ist Klettgau/ BaWü - näher ist besser, fahre aber auch ein paar Kilometer bevor ich das ganze Jahr auf den Händen sitz.

Weidmannsheil! Udo
 
Registriert
14 Jul 2019
Beiträge
50
Danke Euch!

War mit dem 2. Pächter nicht abgesprochen. Entscheidung selbst kann ich nachvollziehen, das Revier ist recht klein, da sind eigentlich zwei Jäger schon einer zuviel.

Aber die Art und Weise ist schon traurig. Und dann auch nur durch die Blume. Janu...

Aber dafür war mir Diana heute besonders hold und hat mir meine erste Wolfsbegegnung beschert. Und das am hellen Tage. Vermurkstes Foto gibts im Fotofaden.

Gruss und Weidmannsheil! Udo
 
Registriert
25 Okt 2006
Beiträge
1.094
Heute bei der Behörde angerufen, um den Bearbeitungsstand einer Neueintragung in der WBK abzufragen. Meine Behörde ist normal sehr fix.

War sie auch hier: Postausgang letzte Woche Dienstag! Bei mir ist noch nichts angekommen, sch... Citypost!! Wenn nicht in den nächsten 1-2 Tagen noch was passiert, muss ich wohl ne neue WBK beantragen :mad::mad:
 
Registriert
30 Jan 2016
Beiträge
2.231
Post vom Bürgermeister an alle Jagdpächter: Wildkameras müssen alle entfernt werden. Verstoß gegen Datenschutz. Auch die Sicherung der jagdlichen Einrichtungen erlaubt keine Kameras.

Unser Kameras hängen tief im Wald, an Kirrungen oder Fallen. Die rechtliche Lage ist mir klar, man hat keine Chance.

So langsam drehe ich durch in diesem Land.:mad::mad::mad::mad:
 
Registriert
4 Nov 2016
Beiträge
483
Post vom Bürgermeister an alle Jagdpächter: Wildkameras müssen alle entfernt werden. Verstoß gegen Datenschutz. Auch die Sicherung der jagdlichen Einrichtungen erlaubt keine Kameras.

Unser Kameras hängen tief im Wald, an Kirrungen oder Fallen. Die rechtliche Lage ist mir klar, man hat keine Chance.

So langsam drehe ich durch in diesem Land.:mad::mad::mad::mad:
Alles Gemeindewald?
 
Registriert
30 Jan 2016
Beiträge
2.231
Nein, nicht alles Gemeinde. Aber der Bürgermeister hat sich auf seine Jagdgenossenschaftsrolle zurückgezogen und den Forst, der auch Privatwälder mit betreut, mit eingebunden.

Den Blödsinn kann man hier tws nachlesen https://www.datenschutzzentrum.de/artikel/527-Hinweise-fuer-den-Einsatz-von-Wildkameras.html. Ob aktuell weiß ich nicht.

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob man die Bilder bei Straftaten überhaupt verwenden darf. Hinweisschilder zu den cams gibt es nicht. Würde aber auch zu diesem Land passen, dass man Beweise nicht verwenden darf.
 
Registriert
27 Mai 2018
Beiträge
5.549
Vielleicht ist der ungeratene Sprößling des Bürgermeisters unter den Übeltätern
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
5
Zurzeit aktive Gäste
83
Besucher gesamt
88
Oben