Frust und Ärger in 2019

Anzeige
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
4.136
Gefällt mir
2.490
Nun einem Wolf traue ich zur Überwindung eines Zaunes mehr Fähigkeiten zu als einem Hasen, dadurch würde der Aufwand eines Wolfsichern Zaunes wohl ins Unermessliche steigen:unsure:
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
4.613
Gefällt mir
9.714
Doch sch… egal. Von mir aus auch Baumschule. Wenn mir das Zeug was Wert ist, dass da wächst, dann ist der Zaun dicht und kommt nichts rein.
Das ist nicht für lau zu bekommen. Hase von den Hunden zerlegen lassen geht überhaupt nicht

Robert
Wie willst einen WIRKLICH dichten Zaun, gegen Kleinvilt bauen?
Nach meiner Erfahrung ist das, mit økonomischen Mitteln, nicht moeglich.

tømrer
 
Mitglied seit
27 Jun 2014
Beiträge
9.209
Gefällt mir
7.907
Heute ausnahmsweise mal früh Feierabend. Natürlich nicht früh genug, um ein erwartetes Paket in Empfang zu nehmen. Sendungsverfolgung sagt: ".. konnte leider nicht ... Wir versuchen es morgen noch einmal."

Sitze also ohne Paket auf dem Sofa, ganz gemütlich und stöbere im WuH-Forum. Es klingelt. Ich denke, oh .. vielleicht kommt das Paket ja doch noch, hat er auf dem Rückweg nochmal vorbeigeschaut. So unglaublich das klingt, hier auf dem Land machen sie das manchmal.

Ich zur Tür, da steht da so Ding mit Doppelnamen vom Wahlplakat der GRÜNEN vor mir: "Sonntag ist Wahl!"
"Ja", sage ich, "ist mir bekannt."
"Ich bin Dingenskirchen Müller-Lüdenscheidt und möchte mich meinen Wählern persönlich vorstellen! Hier haben Sie nochmal meinen Flyer, wenn Sie da vielleicht nochmal reingucken würden!"
"Ja, mache ich", habe ich gesagt (hatte keinen Nerv zu fragen, warum sie zum Beispiel meiner Tochter einen persönlichen Brief geschrieben hatte und woher sie ihre Daten hatte).
"Danke!", sagte sie, schwang sich auf ihr Fahrrad und war weg.

Und ich weiss immer noch nicht, wen ich Sonntag wählen soll. Aber dreihundertprozentig, WEN NICHT!
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.288
Gefällt mir
1.178
Bei mir hat dieses Jahr keine vorbei geschaut. Das einzige waren ein paar kostenlose Äpfel von der CDU die man sich am Bahnhof abheimsen konnte :D

Aber bei mir ist das Thema sowieso durch, hab schon gewählt (Briefwahl).
 
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.494
Gefällt mir
727
Gerade Einladung bekommen, dass ich Fahrzeuge für einen Monat stehen lassen muss. Mangels Führerschein. Zum Glück darf ich mir die 4 Wochen aussuchen, da Ersttäter. Aber als Vertriebsleiter keine schöne Sache. Der Abstand war etwas gering. Kann mich auch noch an die Dame erinnern, die kilometerlang mit 120 auf der freien AB links fuhr.
Hätte doch rechts überholen sollen.

Robert
 
Mitglied seit
27 Jun 2014
Beiträge
9.209
Gefällt mir
7.907
Gerade Einladung bekommen, dass ich Fahrzeuge für einen Monat stehen lassen muss. Mangels Führerschein. Zum Glück darf ich mir die 4 Wochen aussuchen, da Ersttäter. Aber als Vertriebsleiter keine schöne Sache. Der Abstand war etwas gering. Kann mich auch noch an die Dame erinnern, die kilometerlang mit 120 auf der freien AB links fuhr.
Hätte doch rechts überholen sollen.

Robert
Mein Mitgefühl hält sich in Grenzen. Ich kann Dichtauffahrer auf den Tod nicht ausstehen.
 
Mitglied seit
12 Dez 2013
Beiträge
426
Gefällt mir
177
Hatte ich auch schon. Geht verdammt schnell, man unterschätzt das. Es ist dazu nicht nötig, dem Vordermann in den Kofferraum zu fahren.

Bei mir war auf dem Bild auch schön die lange Schlange auf der linken Spur zu sehen, rechts alles frei.
 
Gefällt mir: Dadi
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.288
Gefällt mir
1.178
Im zu dicht auffahren bin ich nicht mal so gut. Haarscharf an der 30km/h Grenze unterwegs zu sein schaffe ich aber auch. :rolleyes:
 
Mitglied seit
12 Apr 2016
Beiträge
6.368
Gefällt mir
5.493
Gerade Einladung bekommen, dass ich Fahrzeuge für einen Monat stehen lassen muss. Mangels Führerschein. Zum Glück darf ich mir die 4 Wochen aussuchen, da Ersttäter. Aber als Vertriebsleiter keine schöne Sache. Der Abstand war etwas gering. Kann mich auch noch an die Dame erinnern, die kilometerlang mit 120 auf der freien AB links fuhr.
Hätte doch rechts überholen sollen.

Robert
Dann war eine der deutschen *Aushilfspolizistinnen* doch erfolgreich, die das schnelle Fahren auf deutschen Autobahnen unter persönlichem Einsatz unterband.
 
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
989
Gefällt mir
543
Sicherheitsabstand ist ein MUSS, allerdings die Dauerschleicher auf der ,,linken" können auch ziemlich nervig sein, (in DE gilt das RECHTSFAHRGEBOT!) Aber weit aus gefählicher sind die, die ohne ihren Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen einfach links ,,rüberziehen"....da krieg ich immer einen ,,Hals":cautious:....die ,,Bahn" kommt mir manchmal wie ne ,,Kampfarena" vor.
MfG.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben