Frust und Ärger in 2019

Anzeige
Mitglied seit
5 Sep 2017
Beiträge
62
Gefällt mir
102
#91
@Beowulf80

es geht hier ja nicht drum dass wir in den Ferien in den Urlaub fahren wollen oder so.
Die Kita hat zu und mit 2 Jahren ist er zu klein um alleine zu bleiben und Großeltern sind noch berufstätig. Also was soll ich tun ausser Urlaub nehmen?
Mir wärs auch lieber wenn die Kita nie zu hätte, aber auch die Kinderpfelger/innen möchten mal frei haben und haben das bei Leibe auch verdient.

Als wir unseren Sohn noch nicht hatten, hab ich immer Urlaub so verschoben dass jeder gehen kann wie er will, weils mir im endeffekt egal war.
Unter anderem wegen der Katzenlady letztes Jahr.
Da war meine Frau noch zu Hause.
Aber jetzt gehts halt nicht mehr und mein entgegenkommen vom letzten Jahr wird da schnell vergessen..
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
343
Gefällt mir
247
#93
Sau erlegt, rückwärts rangefahren, blöd gemacht, Stossfänger verbogen(n):mad::mad::mad::mad:
Darüber ärgere ich mich das ganze jahro_O
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
343
Gefällt mir
247
#96
Was war das für eine Sau? Oder anders gefragt: was hast Du für einen Stoßfänger:oops:
Wie man das als Depp so macht, Sau lag an einer Böschung, also leicht erhöht.
Schnee und Eis und mit Schwung rückwärtsgefahren. Kein Piepen der Sensoren und schon hat es geknirscht. Die Sau hat es mehr verschoben, aber die Elendsböschung nach nicht nachgegeben
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
3.304
Gefällt mir
970
#98
Wie man das als Depp so macht, Sau lag an einer Böschung, also leicht erhöht.
Schnee und Eis und mit Schwung rückwärtsgefahren. Kein Piepen der Sensoren und schon hat es geknirscht. Die Sau hat es mehr verschoben, aber die Elendsböschung nach nicht nachgegeben

Ja das ist genau wie mit den Springbäumen und den Wandermauern:LOL::ROFLMAO:
 
Mitglied seit
22 Okt 2015
Beiträge
263
Gefällt mir
286
#99
Ich hatte ausdrücklich angesagt, dass bei uns im Revier voll aufs Blatt geschossen wird. Ich hatte ausdrücklich angesagt, dass bei uns im Revier voll aufs Blatt geschossen wird.....

„....und dann dreht sie sich und da hab‘ ich ihr auf den Hals geschossen....“

Anfangs Schweiß wie aus der Gießkanne, nach 350 Meter immer weniger werdend. Zum Schluss mit dem Auge nichts mehr zu sehen. Jetzt gleich Nachsuche mit bestätigtem NSF. Ein Vormittag im Büro futsch, Termine abgesagt, Planung für heute und den Rest der Woche hinüber. Der letzte Schweiß fand sich auf einem Wechsel in Richtung einer fiesen Schwarzdorndickung. Entweder liegt sie da verhitzt, oder wir bekommen noch schon Jalla Jalla mit Gefahr für uns und für den Hund.

Warum? Warum? Warum??? Einem Gastjäger, der ohne jede Verpflichtung bei uns auf Sauen mitjagen darf und der heute in sein Büro muss, kann es doch sch****egal sein, ob ich ein paar Kilo von den Blättern verwerfen muss - vor allem, wenn ich das so will, weil ich genau so eine Sch***** wie jetzt nicht möchte. Was ist so schwer daran, auf Ansage hin einfach mal diesen Hauptundträgerunsinn zu lassen und schlichtweg voll auf die 10 zu donnern? Gibt es einem irgendwie ein besseres Gefühl, wenn die Kreatur dort mit einem Hals- statt Blattschuss da liegt? Ich muss mit den Folgen leben, verdammt. Und ich habe mich für die entwerteten Blätter entschieden. Ich bin unfassbar sauer gerade eben. Das mag auch daran liegen, dass unsere Mitgeher jetzt auf sechs Sauen drei schwere Nachsuchen produziert haben. Eine lag, war aber nicht zu verwerten, eine weitere war sauber vorbei. Eine einzige lag sauber. Das ist dann leider auch manchmal das Ergebnis der Einbindung revierloser Jäger... 😕
 
Mitglied seit
27 Jan 2016
Beiträge
596
Gefällt mir
517
Hat sich das Stück im Schuss gedreht oder sollte der Schuss mit Absicht da hin, wo er war?
Dass sich ein Stück dreht, während man abdrückt, kommt vor. Hatte ich auch schon.
 
Mitglied seit
28 Feb 2014
Beiträge
1.357
Gefällt mir
626
Ich hatte ausdrücklich angesagt, dass bei uns im Revier voll aufs Blatt geschossen wird. Ich hatte ausdrücklich angesagt, dass bei uns im Revier voll aufs Blatt geschossen wird.....

„....und dann dreht sie sich und da hab‘ ich ihr auf den Hals geschossen....“
Bevor mir hier der Strick gedreht wird: ich hatte ein "Like" gedrückt, weil ich Deinen Frust absolut nachvollziehen kann.
Ein Kollege aus meinem Kurs postet in unserer noch aktuellen WA-Gruppe jeden ABSCHUSS (anderst kann ich es nicht ausdrücken).
Egal, ob den Fuchsrüden von hinten durch den Ar... in Längsrichtung, als auch den nicht freigegebenen Bock aufs Haupt, eine Viertelstunde nach "Hahn in Ruh" :poop:
Und trotzdem wird er zu jeder DJ eingeladen :oops:
 
Mitglied seit
22 Okt 2015
Beiträge
263
Gefällt mir
286
@Waldgänger: ich weiß es nicht genau. Auf konkrete Nachfrage kam eine schwammige Antwort, was ja schon für sich spricht. Dazu kommt, dass er vor ein paar Wochen von solcherlei Schüssen erzählte. Eben das war Grund für meine Ansage. Ein schaler Beigeschmack bleibt. In der Fluchtfährte haben wir ein eher flaches Knochenstück gefunden. Aufgrund der weiteren Mosaiksteinchen gehen wir (also der NSF und ich) mittlerweile davon aus, dass der Schuss im Bereich des hinteren Unterkieferastes sitzt. Meine Kanone habe ich auch noch geschrottet. Ich bin ziemlich frustriert. Immerhin kamen die Hunde nicht zu Schaden, dass hätte noch gefehlt. Nicht falsch verstehen: auch ich habe schon Stücke krankgeschossen und nicht bekommen. Zwar nicht viele, aber passiert ist es schon. Wir werden das nochmal eingehend bei einem Bier besprechen.

@treemaster: ich hatte es nicht anders verstanden. Danke für den Zuspruch.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben