Futterstreuer

Anzeige
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
10.455
Gefällt mir
19.790
#17
Myslivec eben (y)
Ja heute hat mir mein tschech. Bekannter geschrieben, sein Freund ein alter Tüftler hat den Streuer wieder hinbekommen. Dem Input von Kohlenhydraten in die Sauenpopulation steht nix mehr im Wege...:LOL:
Ich wusste ja das es klappt! (y)
Immer wieder schön:
https://www.youtube.com/watch?v=TmdCcM2FEyM

Also geht mal in ein Elektrogeschäft und lasst den Streuer reparieren?

Weil es grad schön ist:
https://www.youtube.com/watch?v=iH1akv7krHs
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
10.455
Gefällt mir
19.790
#18
Nur noch Glump bekommst in den Baumärkten:
1. Ein Zerstäuber der keinen Druck aufbauen konnte
2. Heute ein Kraftstoffeinfülltrichter der leckte, weil der Kanister mit Einfüllschnorchel auch nach kurzer Zeit beim Befüllen ausgelaufen ist.
3. 6-Volt Batterien

Meinen Futterstreuer hat ein tschech. Bastler wieder hinbekommen, mir aber gesagt die neue Batterie ist zu schwach. Bisher hatte ich immer eine 6 V Blockbatterie von Varta, die lief über Monate auch bei Kälte.
Das neue no-name-Produkt brachte schon nach dem ersten Streuen nur 2 von 6 Volt auf den Tisch.. Hab eine neue gekauft, selbes Modell, wieder keine ausreichende Spannung. Umtauschen geht nicht mehr.
Mein tschech. Freund hat jetzt einen Akku bestellt wie er selbt einen verwendet.

AA-Batterien für die Wildkamera von Lidl gaben schon nach wenigen Tagen den Geist auf. Wird denn nur noch Murks gebaut?
 
Mitglied seit
8 Apr 2010
Beiträge
146
Gefällt mir
2
#21
Hi
Wir haben die Streuer
MOULTRIE ALL-IN-ONE

in verwendung.
Betrieben mit AA Batterien, die halten für das Sommerhalbjahr und imm winter so ungefähr drei Monate.
Wir Streuen aber auch nur einmal am Tag die geringste menge (1 Sek.)

Die Streuer sind an KG -Rohre montiert und mit eienr halterung und mittels Spanngurt aneinen Baum befestigt. Einige sind auch mit Seil aufgehängt
Volumen reicht vollkommen aus.
 
Mitglied seit
1 Jan 2017
Beiträge
711
Gefällt mir
398
#22
Warum nehmt ihr nicht den von Dörr? Funtioniert Top mit der passenden Batterie. 4,5 Watt Solarzelle dazu. Muss man extra bestellen und meist noch die Kabel daran anlöten.
Hängt ihn hoch genug. Der Hirsch schrottet den sonst.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
10.455
Gefällt mir
19.790
#23
Warum nehmt ihr nicht den von Dörr? Funtioniert Top mit der passenden Batterie. 4,5 Watt Solarzelle dazu. Muss man extra bestellen und meist noch die Kabel daran anlöten.
Hängt ihn hoch genug. Der Hirsch schrottet den sonst.
Leute, Solarzelle in CZ :LOL: Wisst Ihr was da abgeht? So billig wie möglich, sonst muss man ständig im Internet suchen wo die Sachen geblieben sind.

Hi
Wir haben die Streuer
MOULTRIE ALL-IN-ONE

in verwendung.
Betrieben mit AA Batterien, die halten für das Sommerhalbjahr und imm winter so ungefähr drei Monate.
Wir Streuen aber auch nur einmal am Tag die geringste menge (1 Sek.)

Die Streuer sind an KG -Rohre montiert und mit eienr halterung und mittels Spanngurt aneinen Baum befestigt. Einige sind auch mit Seil aufgehängt
Volumen reicht vollkommen aus.
Das mit den AA-Batterien hätte schon was, glaube aber nicht dass ich die Sauen mit einer Sekunde Streuzeit groß beeindrucken könnte. Wenn weit und breit keine Kirrung ist, dann vielleicht.
Unser Nachbar, ein Österreicher der über einen tschech. Strohmann gepachtet hat, lies die Tage 60!!! Tonnen Zuckerrüben ins Revier karren, da kann niemand mithalten und es ist allerdings schon fast egal ob 1 Sekunde oder wie bei mir 20 Sekunden (geringe Gerste in meinem Fall) gestreut wird.
Aber der Tip mit den KG-Rohren in ensprechender Stärke ist gut. Sollte man aber ein 25er nehmen denke ich.
Der all-in-one ist nicht mehr verfügbar hab ich grad gesehen, aber die Schweineausrüstungsindustrie boomt. Es gibt so gar von Kieferle Kirrkisten, für die Jäger welche zu doof sind einen Nagel einzuschlagen.:eek:

Musste das nehmen was im Baumarkt vorhanden war und wollte nicht 20 km fahren. Bin mit der Varta immer gut gefahren. Find grad das Modell nicht, war aus dem Stabilobaumarkt. Jetzt ist wie gesagt ein Akku drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Jan 2020
Beiträge
36
Gefällt mir
65
#24
Ich habe den Moultrie all-in-one an schwer erreichbaren Gewässerkanten für die Stockenten im Einsatz - sind mir bisher die liebsten Futterstreuer.

Einer liegt noch rum und wird demnächst am Luderplatz mit Fischölpellets beschickt.

Mir gefällt der Betrieb mit Batterien und das einstellen einer Uhrzeit (ohne Helligkeitssensor) .
Nachteil sind die geringe Wurfweite mit ca. 4m und geringe Kirrmenge (max ~2kg).

Nachtrag: Es können bis zu vier Streuzeiten je Tag eingespeichert werden (kumulierte maximale Kirrmenge wären dann ~8kg)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Aug 2015
Beiträge
147
Gefällt mir
340
#25
Ich habe mir für mein Revier 12v Kirrautomaten auf Anruf Auslösung umgebaut.

Als Basis dienen diese Automaten: https://www.jvs-outdoor.de/futterapparate-zubehor/Kirrautomat

In Komination mit der Wildkamera kann ich per Anruf kirren, und somit wird nicht stupide jeden Tag zu einer festen Uhrzeit gestreut, sondern nur dann wenn ich anrufe. :)

Dabei kann ich die Kirrdauer und somit die Menge sowie die Streuweite stufenlos einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Apr 2010
Beiträge
146
Gefällt mir
2
#26
Das mit den AA-Batterien hätte schon was, glaube aber nicht dass ich die Sauen mit einer Sekunde Streuzeit groß beeindrucken könnte. Wenn weit und breit keine Kirrung ist, dann vielleicht.
Unser Nachbar, ein Österreicher der über einen tschech. Strohmann gepachtet hat, lies die Tage 60!!! Tonnen Zuckerrüben ins Revier karren, da kann niemand mithalten und es ist allerdings schon fast egal ob 1 Sekunde oder wie bei mir 20 Sekunden (geringe Gerste in meinem Fall) gestreut wird.
Aber der Tip mit den KG-Rohren in ensprechender Stärke ist gut. Sollte man aber ein 25er nehmen denke ich.
.
Wir haben die 160 er da die etwas dezenter sind und wir eigentlich nur täglich etwas bieten wollen.
Ich bin mehrfach Wöchentlich im Revier und kontrollier die Kirrungen.
Die Rohre werden alle zwei Wochen gefüllt und das kommt gut hin.

250er sind natürlich besser weil du mehr rein bekommst.

Als Abdeckung hab ich mir KG-Kappen bestellt, sind die beste Lösung um schnell aufzufüllen und trocken zu halten.
Momentan hält der Waschbär bei uns einzug, da muss ich evtl. noch ne Sicherung einbauen.
gruß und Waidmannsheil
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben