Gamaschen: Parfoce vs. Fjällräven

Anzeige
Mitglied seit
8 Aug 2004
Beiträge
377
Gefällt mir
20
#1
Liebe Foristi,

da ich meine alten Fjällräven Gamaschen irgendwo verloren habe, stehe ich nun vor der Wahl ein paar neue Gamaschen zu kaufen. Die Gamaschen sollen im Herbst / Winter im Gebirge und auf den Niederwildjagden beim Durchgehen angezogen werden.
Ich habe beim großen F noch ettliche Bonuspunkte offen, sodass ich diese gerne einlösen würde.
Dort beschränkt sich die Auswahl jedoch auf:
1. Parforce (http://www.frankonia.de/Gamasche+Robust/Parforce/Ansicht.html?Artikelnummer=292487&query=gamaschen)
und 2. Fjällräven (http://www.frankonia.de/Forest+Gama...cht.html?Artikelnummer=290445&query=gamaschen).

Sofern einer von euch seine Erfahrungen teilen möchte wäre ich darüber dankbar!

Horrido

CFK
 
Mitglied seit
13 Mai 2012
Beiträge
776
Gefällt mir
1
#2
Nutze die von Fjällräven jetzt seit einigen Jahren und die sind immer noch top in Schuss. Nach meiner Ansicht absolut zu empfehlen.

Trage sie sowohl im Gebirge als auch bei Drückjagden. Also genau dein gewünschtes Einsatzgebiet

Einen Vergleich kann ich dir leider nicht bieten, aber eben die Aussage, dass es sich bei denen hier um ein top Produkt handelt.
 
Mitglied seit
8 Aug 2004
Beiträge
377
Gefällt mir
20
#3
Nutze die von Fjällräven jetzt seit einigen Jahren und die sind immer noch top in Schuss. Nach meiner Ansicht absolut zu empfehlen.

Trage sie sowohl im Gebirge als auch bei Drückjagden. Also genau dein gewünschtes Einsatzgebiet

Einen Vergleich kann ich dir leider nicht bieten, aber eben die Aussage, dass es sich bei denen hier um ein top Produkt handelt.
Gamserl, lieben Dank für die Einschätzung.
Weißt Du oder jemand anderes ob die Gamaschen auch mit Steigeisen zu tragen sind?
Danke vorab und WMH!
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
6.385
Gefällt mir
2.170
#4
Gamserl, lieben Dank für die Einschätzung.
Weißt Du oder jemand anderes ob die Gamaschen auch mit Steigeisen zu tragen sind?
Danke vorab und WMH!

Die von dir genannten Gamaschen halte ich für den winterlichen Einsatz im Gebirge - soweit Steigeisen relevant sind - für absolut ungeeignet. Die Gefahr mit den Eisen in die Gamschen zu treten und diese damit zu beschädigen ist definitiv gegeben bzw. sehr wahrscheinlich. Mit den Eisen hängen zu bleiben und zu stürzen ebenfalls.

Soweit ich im Winter (im Gebirge) Gamschen und Eisen trage, nutze ich ausschließlich die festen grauen Filzgamaschen. Die können einiges ab und die Gefahr einzuhaken, ist nach meiner Erfahrung nicht sooo ausgeprägt wenn auch gegeben.

Die FR Gamschen nutze ich im Gebirge nur mal im Sommer, wenn das Gras tropfnass ist und ich die Hose entsprechend schützen möchte. Dafür finde ich sie halbwegs brauchbar.


Grosso
 
Mitglied seit
13 Mai 2012
Beiträge
776
Gefällt mir
1
#5
Gamserl, lieben Dank für die Einschätzung.
Weißt Du oder jemand anderes ob die Gamaschen auch mit Steigeisen zu tragen sind?
Danke vorab und WMH!
Ja sind sie, ich trage sie im Winter im Gebirge auch mit Steigeisen.

Die Möglichkeit, dass man mal mit den Eisen drankommt besteht logischerweise immer - unabhängig um welche es sich handelt - aber kaputt gegangen sind mir noch keine, auch bin ich deswegen noch nicht zu Fall gekommen.
 
Mitglied seit
8 Aug 2004
Beiträge
377
Gefällt mir
20
#6
Okay, vielen Dank schon mal für die Antworten. Was würdet ihr denn empfehlen, wenn ich jetzt auf das Guthaben bei F pfeife und alle Gamaschen im Rahmen bis 80Eur möglich sind?

Horrido
 
A

anonym

Guest
#7
Ich weiss ja ned, ob das für Dich relevant ist.
Die Gamaschen von FR sind laut. Also sie kruschpeln. Nix zum Pirschen.
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
13.046
Gefällt mir
648
#8
Die von dir genannten Gamaschen halte ich für den winterlichen Einsatz im Gebirge - soweit Steigeisen relevant sind - für absolut ungeeignet. Die Gefahr mit den Eisen in die Gamschen zu treten und diese damit zu beschädigen ist definitiv gegeben bzw. sehr wahrscheinlich. Mit den Eisen hängen zu bleiben und zu stürzen ebenfalls.

Soweit ich im Winter (im Gebirge) Gamschen und Eisen trage, nutze ich ausschließlich die festen grauen Filzgamaschen. Die können einiges ab und die Gefahr einzuhaken, ist nach meiner Erfahrung nicht sooo ausgeprägt wenn auch gegeben.

Die FR Gamschen nutze ich im Gebirge nur mal im Sommer, wenn das Gras tropfnass ist und ich die Hose entsprechend schützen möchte. Dafür finde ich sie halbwegs brauchbar.


Grosso
:thumbup::thumbup:Mit Steigeisenerfahrung kann ich zwar nicht dienen, doch sind die Plastikgamaschen viel zu laut, dazu kommt, dass die kaum atmen.

Die Filzgamaschen sind deutlich besser, gute gibts vom Lodenwalker in der Ramsau oder von Loden Huber in Pruggern. Beim Huber gibts die Gamaschen für 85 Euro in sehr guter Qualität, was ich für sehr angemessen halte.
 
Mitglied seit
13 Jan 2012
Beiträge
828
Gefällt mir
3
#9
Bei Lodenfriedel für 55.-, habe keinerlei alpine Erfahrungen aber für die Anforderengen auf der regulären Jagd sind die für den Preis genial! Leiste, warm & trocken.

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
10 Nov 2011
Beiträge
1.438
Gefällt mir
347
#10
Okay, vielen Dank schon mal für die Antworten. Was würdet ihr denn empfehlen, wenn ich jetzt auf das Guthaben bei F pfeife und alle Gamaschen im Rahmen bis 80Eur möglich sind?
Now we are talking.

Die FJ haben einen Druckknopf knapp unterhalb der Kniescheibe auf dem Schienbein. Für mich ein absoluter Ausschlussgrund, spätestens in der "tiefsten Gangart" wird man das verfluchen.

Der absolute Goldstandard in Sachen Gamaschen sind die Outdoor Research Crocodile. Ed Viesturs und Co schwören auf sie. Wem "black" nicht jagdlich genug ist, der wird in der Military-Linie fündig.
Mir kommt - nach einem Umweg über die Black Diamond Alpine Gaiters - wohl nichts anderes mehr ins Haus. Goretex-Gamaschen aus dem Top-Segment habe ich übrigens im jagdlichen Einsatz nie als "zu laut" wahrgenommen. Und Verstärkung an den Innenseiten für den Steigeisen-Einsatz ist bei diesen technischen Gamaschen sowieso Standard.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Aug 2004
Beiträge
377
Gefällt mir
20
#12
Liebe Foristen,
Vielen Dank euch allen für die rege Beteiligung. Ich habe mich nun für die Gamaschen von Jagdhund entschieden und werde euch über den Eindruck nach dem ersten Einsatz berichten.

Wmh
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
13.046
Gefällt mir
648
#13
Liebe Foristen,
Vielen Dank euch allen für die rege Beteiligung. Ich habe mich nun für die Gamaschen von Jagdhund entschieden und werde euch über den Eindruck nach dem ersten Einsatz berichten.

Wmh
:thumbup::thumbup:

Die hatte ich letzten Samstag in der HAnd. MAchen auch einen sehr guten Eindruck!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben