Gams in Ruhpolding

Anzeige
Mitglied seit
2 Apr 2010
Beiträge
23
Gefällt mir
0
#1
morgen zusammen,
wollte mal wieder eine der ureigensten aufgaben eines forums nutzen und nach erfahrungen anderer fragen:
war schon jemand beim forst in ruhpodling u hat dort einen gams geschossen? wie war's? erfahrungen?
danke
weihei
keksi
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.118
Gefällt mir
825
#2
Schreib mal Hirschkäfer an, sie sollte Dir da ein wenig helfen können. Grundsätzlich ist das Forstamt aber eher dafür bekannt mit dem Abschuss nicht zimperlich zu sein, will heißen der Bestand ist jetzt nicht riesig. Vielleicht versuchst du es eher mal in Berchtesgaden, wobei die auch recht gut auf dem Gas stehen.
 
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
1.970
Gefällt mir
0
#3
Wenn Du schon Ruhpolding in Betracht ziehst, fahr lieber ein paar Kilometer weiter nach Österreich. Da sieht man auch ab und an mal Gemsen :roll: ...

Von Ruhpolding würde ich Dir (persönlich) abraten.
 
Mitglied seit
22 Okt 2010
Beiträge
1.618
Gefällt mir
5
#7
Versuch es bei den Bay.Saalforsten in Österreich.
Haben noch recht gute Gamsbestände jedoch auch gute Wartezeiten. :wink:
Wmh 270Win
 
Mitglied seit
2 Apr 2010
Beiträge
23
Gefällt mir
0
#8
@bohuntn & saujager 1977: könnt ihr mich auch darüber informieren, was eurer meinung nach gegen bgl und ruhpolding spricht (gerne auch per pm) will ja nicht die katze im sack kaufen und gebe lieber ein paar öre mehr aus, als dass ich mich vom anfang bis zu ende ärgere.
gruß
keksi
 
Mitglied seit
22 Okt 2010
Beiträge
1.618
Gefällt mir
5
#9
Wie das Heute aussieht weiss ich nicht, jedoch bereits 1994 durch die Reduktionsjagden war der Gams bzw.Wild -Bestand schon ziemlich heruntergeschossen.So das damals bereits Dr,.M.gesagt hatte die Auswilderung von Luchsen ist auf Grund von fehlenden Wild nicht mehr möglich.
Wmh 270 Win
Melde dich per PM
 
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
1.970
Gefällt mir
0
#10
keksi hat gesagt.:
@bohuntn & saujager 1977: könnt ihr mich auch darüber informieren, was eurer meinung nach gegen bgl und ruhpolding spricht (gerne auch per pm) will ja nicht die katze im sack kaufen und gebe lieber ein paar öre mehr aus, als dass ich mich vom anfang bis zu ende ärgere.
gruß
keksi
Hast PN
 
Mitglied seit
26 Jan 2004
Beiträge
3.578
Gefällt mir
0
#11
Mei oh mei. Es gibt Gegenden in Berchtesgaden, da gibt's einen Haufen Gams im Staatsforst und da kann man eine buchen, je nach Kondition, Können und Geldbeutel - und man kommt auch zu Schuss. Notfalls schießt der Berufsjaga nach und die haben auch Schweißhunde. Wendet Euch an den Forstbetrieb Berchtesgaden unter www.baysf.de

Die stellen Euch doch nicht für eine Woche lang im Schutzwald ab, damit Ihr da eventuell :roll: eine Gams erwischt's! Das ist wie mit den Sauen... es gibt Gebiete, da muss man sie kurz halten und da schießt man rigoros und es gibt Gebiete, wo sie ruhig den (Wald)-Boden grubbern dürfen. Die Sauen. :wink:
 
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
340
Gefällt mir
49
#12
Mein ehemaliger Chef wohnt in dieser Ecke, geht noch fleissig zur Jagd, aber nicht beim Staatsforst. Er meinte, da leben nicht mal mehr Käfer, weil alles was sich bewegt sofort erschossen wird. Ich glaube ihm.
Zur Gamsjagd war ich in Saalbach-Hinterglemm und da gibt's 'ne Menge. Bin gleich am 1. Morgen zu Schuß gekommen und kann diese Gegend empfehlen.
 
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
340
Gefällt mir
49
#14
Hallo pj1975: Habe ich alleine gefunden. Hatte Inserat im Wilden Hund und da hat sich ein Jagdpächter aus Hinterglemm gemeldet. Hatte 2002 dort einen 7jähringen Gamsbock erlegt und die Familie hat mir das Wildbret professionell entbeint/portiniert und eingeschweißt mitgegeben. Also ich habe einen Pauschalpreis von 500,00 Euro für Übernachtung, Verpflegung, Jagd, Bock, Herumfahren all-inclusive gezahlt ( gelle ? so ein Schnäppchen gibt's nicht jeden Tag). Den Namen darf ich nicht nennen, das möchte der Jäger nicht.
Gib doch mal ein Inserat unter Gesuche auf. Bei mir hat's damals funktioniert. Jagdvermittler haben bei mir keine Chance. :wink:
 
Mitglied seit
26 Dez 2009
Beiträge
88
Gefällt mir
0
#15
Ich habe letztes Jahr einen Gamsbock am Spitzingsee erlegen können (bay. Staatsforsten). Das Jagen dort mit dem Förster und den Berufsjägern hat große Freude bereitet.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben