Gamsjagd Bayern oder Österreich

Anzeige
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.100
Gefällt mir
712
#61
Damit wir gamsmäßig schön langsam wieder zum Ausgangsthema zurück finden:

Wirklich alte Gämsen sind so was von rar. Als Abschussnehmer darf man nicht erwarten, dass einem so ein seltenes Exemplar in Anblick kommt.
Was zu kriegen ist, sind eher junge Gämsen.
Ich hätte eine alte Gams erlegen können und das war nicht die einzige ältere Gams. Der Geldbeutel hat halt nicht so recht mitgespielt.
Mein Freund hat vor drei Jahren eine 16 jährige Geiss erlegt. Und das bei den bayrischen Staatsforsten, wo es solche Exemplare gar nicht mehr gibt - angeblich.
 
Mitglied seit
2 Apr 2001
Beiträge
4.410
Gefällt mir
561
#63
Zu 1, das kannst du halten wie du willst. Konkrete Buchung geht aber nur schriftlich.
Zu 2, für heuer, 2019 bist du schon etwas spät, aber sicher nicht überall zu spät. Ansonsten schickst du im Vorjahr im Herbst deine Anfrage los und kriegst dann relativ flott Bescheid. Endgültig allerdings erst, wenn der neue Abschußplan steht. Dann wickelst du das Prozedere (wann wie wo?) mit dem zugeteilten oder auch gewünschtem Berufsjäger ab.
Ok, danke,

dann machen wir das so. 2020 passt, ich möchte einmal für die Truhe und ggf. auch noch mal einen alten Bock,

Gruß,

Mbogo
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben