Geburtstagsgeschenk für Jungjäger

Anzeige
Mitglied seit
9 Jul 2019
Beiträge
287
Gefällt mir
177
#46
Bergehilfe für die Sauen/ Gutschein für einen Präparator wo er seinen ersten ordentlichen Bock oder anderes machen lassen kann/ Custom Schalldämpfer Abdeckung wenn er einen braucht (Cole-Tac)/ einen Metzger Kurs um zu lernen wie man Würste etc selber macht/ Dutch Oven/ Laufreinigungs Putzset für unterwegs/ Wiederlader Kurs/ Zerwirk Wannen
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
3.647
Gefällt mir
5.277
#47
Einen "schönen" Blatter, Rottumtaler oder so. Dazu ein paar Minuten Deiner Zeit um ihm zu helfen das neue Musikinstrument spielen zu lernen.
Danach noch eine sehr freigiebige Ansage hinsichtlich der Freibage des ersten erblatteten Bocks.

Kostet Dich nicht die Welt und für einen Jungjäger ists ein Erlebnis fürs Leben! (y)
 
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
552
Gefällt mir
1.894
#49
+1 für den Pirschstock. Ein Geschenk das quasi eine zusätzliche "Jagdart" eröffnet.

Platz 2 für den Ansitzsack.

Beides hat einen hohen Nutzwert ist für die Saujagd ideal und bei Pflege lange haltbar.
 
Mitglied seit
4 Jul 2018
Beiträge
375
Gefällt mir
364
#52
ich habe mich als Jungjäger über ein gutes Jagdmesser am meisten gefreut. Das hat man halt wirklich lange und verbindet es mit vielen schönen Erinnerungen.
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
626
Gefällt mir
784
#55
sag mal, liest einer eigentlich die bisherigen Beiträge bevor er sich hier auslässt.

Das Thema Messer wurde vom TE bereits beantwortet, genauso wie sehr viel der sonstig genannten Ausrüstungsgegenstände.

Je nachdem wo beim TE aufgebrochen wird (im Revier oder am Kühlort) ist als Vorschlag noch ein Wildgalgen samt Bergehilfe zu überlegen. Mit einer eingravierten Widmung bekommt das Teil auch noch ne persönliche Note.

Horrido
Fitsch
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
1.659
Gefällt mir
4.872
#56
sag mal, liest einer eigentlich die bisherigen Beiträge bevor er sich hier auslässt.

Das Thema Messer wurde vom TE bereits beantwortet, genauso wie sehr viel der sonstig genannten Ausrüstungsgegenstände.

Je nachdem wo beim TE aufgebrochen wird (im Revier oder am Kühlort) ist als Vorschlag noch ein Wildgalgen samt Bergehilfe zu überlegen. Mit einer eingravierten Widmung bekommt das Teil auch noch ne persönliche Note.

Horrido
Fitsch
:rolleyes:
Offenbar liest Du die Beiträge ja selber auch nicht.
Es wird zentral in der Wildkammer aufgebrochen.
 
Mitglied seit
18 Okt 2018
Beiträge
328
Gefällt mir
288
#59
Finde ein ordentliches Lockerset sehr gut. Am besten eins mit DVD.

du hast gesagt er soll es gleich nutzen können - dann eher weniger geeignet: Gutschein vom Gerber. Für einen Hunderter kann er eine Wintersau gerben lassen und wenn die schön kuschelig weich ist macht das schon was her ;-)

Hat er schon ein Putzset für seine Knifte?

Wenn du Wiederlader bist kannst ihn daran heranführen und zB eine Matritze schenken.

Einen schönen Niggeloh Automatic Gewehrgurt.

Ich würde aber bei einem schönen Lockerset bleiben, die Blattzeit steht bevor und du hast Recht, Geschenke will man immer gleich benutzen.

Nur mal aus Neugierde, @Phantom89 , zu welchem Büxner gehst du wenn das 100km sind bei dir?
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
29.835
Gefällt mir
3.867
#60
Offenbar hat der JJ schon einiges und benötigt fast nix mehr.
Bei den bisherigen Vorschlägen war manches nützliche dabei, aber auf einen Pirschstock, gleich in welchem "tactical style", wäre ich zuletzt gekommen. Allein um den Ansitz halbwegs zu betreiben, gäbe es verschiedenes. Die erfahrenen Jäger werden da sicher was empfehlen können, ich halte mich als alter Lodenjockel mal raus, bin nicht erfahren genug..
Dem JJ wünsche ich noch viele Jagdjahre, beste Gesundheit, guten Anlauf und Waidheil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben