Geco Plus

Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
368
Gefällt mir
847
#18
Servus,

Ich kann die Erfahrung was den Schweiß angeht teilen. Die Wirkung war tadellos die Entwertung auch und die Fluchtstrecken waren je nach Treffer auch überschaubar. Aber am Anschuss sehr wenig bis überhaupt kein Schweiß. Das war auch einer der Gründe warum ich auf das TTSX umgestiegen bin.
 
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
348
Gefällt mir
94
#19
Moin,

alle meine Geschosse in verschiedenen Kalibern sind AB.
Ich bin mit denen sehr zufrieden.
Aber aufgrund von teilweisen Lieferschwierigkeiten bin/war ich auf der Suche zu Alternativen.
Das ist der Hintergrund
Ok, Danke. Es hätte mich gewundert wen du mit der Leistung des AB nicht zufrieden gewesen wärst.
Weidmannsheil CA
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
536
Gefällt mir
267
#21
Bis zum kompletten Durschlagen des Bleifrei-Wahns, habe ich diese Munition benutzt . War alles ok damit...
 
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
5.649
Gefällt mir
89
#22
ich hab mir die geschosse auch in 7 x 64 und 9,2 x 62 zugelegt. in 9,3 wirklich wenig pirschzeichen. des halb wechsel auf tmr bei drückjagden und wo diese verboten sind, kommen die barnes geschosse mit auf die jagd. bei der 7 x 64 werde ich sie benutzen, wenn meine geco target alle sind :)
 
Mitglied seit
19 Feb 2007
Beiträge
2.234
Gefällt mir
676
#23
Moin,
die Geschosse sind heute gekommen.
Sind im Kaliber 9,3x62, mal schauen wie meine Meinung bezüglich der Pirschzeichen sein wird.
Sollte es nichts sein dann werden sie auf dem Schießstand verbraucht.

WmH
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.013
Gefällt mir
482
#24
Ich hole es nochmal hoch:
Wie sind deine Erfahrungen mit dem Geco plus bisher?
Ich war auch immer zufrieden, allerdings werde ich nach der letzten Sau von Freitag die Geco plus nicht mehr verladen.
In 8x57irs nur max kalibergrossen Ausschuss, unter der schwarte Splitter und wenig Schweiß erst nach 20m bei Schuss von knapp Hintern Blatt links durch Kammer und Leber. Dachte ich hab ne Erscheinung als ich am Anschuss nichts gefunden habe..
Einschuss
DFB031F8-D73B-4DD7-95D4-D5E91D77C8EC.jpeg
Ausschuss
90C8CAD5-ABD0-4DA9-9887-A797C238D2C8.jpeg

Innen
6489C575-A9D1-4336-B175-C2FCA30C7C40.jpeg 2710844C-29A8-4818-AC2E-26F1067011FE.jpeg
Ül Bache, ca 50 Kilo lebend
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.372
Gefällt mir
414
#25
Das ist wirklich ein winziger AS nachdem ja vorher schon Blatt und Rippen getroffen wurden. Mit dem geco TM wäre die wohl im Knall gelegen. Was gibt's jetzt neues?
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.013
Gefällt mir
482
#26
Entweder verlade ich auch die Fox in 160gr in der irs oder Spar mir für die paar Schuss mim Drilling die Mühe (zumal der duo etwas zickig bei den Hülsen ist) und kaufe ne Packung Lapua Naturalis.
Ich kann mir nicht vorstellen dass die Ladung mit 50gr rs60 aus dem 55cm Lauf das Geschoss schon überfordert. Gab auch nen guten Feuerball, alles Pulver verbrennt also nicht im Lauf. Gut, war auf ca 30m geschossen, aber trotzdem...
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.013
Gefällt mir
482
#28
Ich mag vor allem splitterfreie deformatoren und die damit verbundenen deutlichen Ausschüsse und pirschzeichen. Bleifrei ist da halt meist mit verbunden. Mit den Fox habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht in 6,5/.308 und 8mmS.
Ich hab ein kleines waldrevier mit viel dorniger Dickung. Da sind fluchtstrecken und dann u.u. noch mit wenig Schweiß nicht angenehm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
368
Gefällt mir
847
#30
Servus. Ich hab das Plus jahrelang verschossen. Davor das Normale TM

Jetzt seit ca. 2 Jahren das TTSX und würde nie mehr zurück. Zwar sind je nach Schuss die Fluchtstrecken z.t. Ein wenig länger dafür immer,auch bei schweren Stücken, Ausschuss und Schweiß. Und das bei deutlich weniger Entwertung. Auf Zerleger möchte ich nie mehr zurück.

Gruß und wmh
 
Oben