GEE Lapua Mega 12 g .30-06 ?

Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
71
Gefällt mir
22
#1
Hallo,

ich suche nach der GEE der Lapua Mega 12g in .30-06. Auf der Homepage von Lapua sind immer nur die Werte bei Fleck 100m, 150m und 200m angegeben.

Wie hoch ist die GEE (geschätzt 180m?)und in welcher Entfernung ist dann der zweite "Fleck" bzw. die Entfernung bei -4cm.

WH aus Baden

Ralf
 
Mitglied seit
2 Sep 2004
Beiträge
1.505
Gefällt mir
1
#2
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von skyhawk:
Hallo,

ich suche nach der GEE der Lapua Mega 12g in .30-06. Auf der Homepage von Lapua sind immer nur die Werte bei Fleck 100m, 150m und 200m angegeben.

Wie hoch ist die GEE (geschätzt 180m?)und in welcher Entfernung ist dann der zweite "Fleck" bzw. die Entfernung bei -4cm.

WH aus Baden

Ralf
<HR></BLOCKQUOTE>

Wozu willst Du das wissen ?
Bei +4 cm auf 100m wirds auf Wild bis Jungfuchsgröße bis 200 m passen. Wenn du es genauer wissen willst, kommst du um einen Selbstversuch mit deiner Waffe nicht herum. Papier ist geduldig ...
 
Mitglied seit
8 Aug 2001
Beiträge
2.559
Gefällt mir
156
#3
GEE ist ein Rechenwert, den die Welt nicht braucht.
Mit 180 m schätzt Du eh zu hoch.
Ich schätze ca. 160 m, da kannst Du Dich auch an die Zahlen für 150 m halten. Und auch die müssen aus Deiner Waffe nicht stimmen. Da hilft nur selber probeschiessen.

Fuhrmann
 
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
81
Gefällt mir
0
#4
GEE ist bei ca. 160-165 m
-4 cm bei ca. 185 m
(V0 mit 800 m/s angenommen, ZF 5cm über Laufmitte)
Aber am besten mal ausprobieren (vor allem ist beim Mega noch die erreichbare Präzision auf diese Entfernung interessant - das begrenzt dann die mögliche Weite von selber)
 
Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
4.112
Gefällt mir
29
#5
Noch genauer 162m-164m zweiter Fleck 181m bei -4 cm information dierekt von Laupua!

Lille Krengel

[ 02. M
 
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
81
Gefällt mir
0
#8
@ Murmel Michi
Im meiner Steyr 30-06 ist das Geschoss bisher nicht auffällig. Aber meine Matchbüchse in .308 mag es gar nicht (für alle Drallfetischisten: gleich schwere Geschosse anderen Typs sind da kein Problem!). Aber Spass beseite - ein gutes Geschoss, scheint aber etwas Probleme mit manchen Waffen zu haben.
 
Mitglied seit
22 Jan 2006
Beiträge
468
Gefällt mir
0
#9
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von bb:
Aber meine Matchbüchse in .308 mag es gar nicht (für alle Drallfetischisten: gleich schwere Geschosse anderen Typs sind da kein Problem!). <HR></BLOCKQUOTE>

Kann ich bestätigen; das Mega 30-06 hat bei mir eine Streung von 12cm, abartiger Finnenklumpen schieß ich mit prvi besser!
Wir hatten 07 zwei Nachsuchen auf Schwarzwild im Revier, in beiden Fällen (2 Schützen) war Mega verschossen worden, beides 30-06, beides R93!
 
Mitglied seit
20 Feb 2003
Beiträge
8.622
Gefällt mir
1
#10
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von skyhawk:
... in welcher Entfernung ist dann der zweite "Fleck" bzw. die Entfernung bei -4cm.
<HR></BLOCKQUOTE>
GEE ist immer der 2. Fleck.
 
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
71
Gefällt mir
22
#11
Hallo Forum,

erstmal vielen Dank für die Antworten.

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR> Entschuldigung, wenn ich da mal etwas grob reingrätsche!
Aber wer hier fragt, wie denn die GEE seiner Patrone ist, sollte um Himmelswillen nicht weiter als 100m schießen.
Und da ist die GEE erst recht egal!
<HR></BLOCKQUOTE>

Ich habe die Lapua Mega noch nicht in Gebrauch, habe sie aber wegen der durchaus guten Beurteilung hier im Forum näher ins Auge gefasst.

Ich wollte einfach nur die „theoretischen“ GEE-Werte der einzelnen Laborierungen miteinander vergleichen, um mir einen Überblick zu verschaffen.


<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat
GEE ist immer der 2. Fleck.

hast natürlich recht, war wahrscheinlich schon zu spät für mich


WH aus Baden

Ralf
 
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
7.863
Gefällt mir
716
#12
Hier kann man alle vergleichen, wenn man die Daten seiner "eigenen" Patronen kennt. Ballistik anklicken und dann bei
-define your own bullet- Daten von der entsprechenden Munition eingeben.

[ 02. M
 
Mitglied seit
3 Mai 2005
Beiträge
2.508
Gefällt mir
0
#13
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von bb:
(vor allem ist beim Mega noch die erreichbare Präzision auf diese Entfernung interessant - das begrenzt dann die mögliche Weite von selber)<HR></BLOCKQUOTE>

Servus,

gibt es da eventuell ein Mega-spezifisches
Präzisionsproblem, das ich nicht kenne?



Grüße,

Michi
 
Mitglied seit
25 Okt 2004
Beiträge
217
Gefällt mir
0
#14
Entschuldigung, wenn ich da mal etwas grob reingrätsche!
Aber wer hier fragt, wie denn die GEE seiner Patrone ist, sollte um Himmelswillen nicht weiter als 100m schießen.
Und da ist die GEE erst recht egal!
 
Oben