Geht Deutschland bald der Strom aus?

Anzeige
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
24 Sep 2015
Beiträge
582
Die bisher beschlossene "Wende" beruht vor allem auf den erwiesen fehlerhaften und unbrauchbaren Modellen der eigennützigen und einge"bildeten" Gurus der Klima-Sekte.
Das Prinzip kennt man ja schon vom Orakal von Delphi, vom Kult um Amun in Ägypten, etc. etc. etc., es ist also offensichtlich ein zentraler Teil des menschlichen Verhaltensrepertoires.

Schwache und orientierungslose Menschen suchen offensichtlich immer etwas mystisches, das ihrem Leben einen Sinn gibt, und sei es noch so irrational.
Schön auf den Punkt gebracht! 👍
 
Registriert
10 Nov 2010
Beiträge
4.087
Wahrscheinlich besteht mit Handyortung eine gute Chance, die Täter zu identifizieren.
Die Typen sind ja meistens so blöd, ihre Gurken eingeschaltet mitzuschleppen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
8.078
Ja mal sehen was da raus kommt. Dienstag gibt´s da bestimmt wieder neue Richtlinien auf Arbeit....
 
Registriert
9 Okt 2015
Beiträge
725
Da fehlen dann aber nicht schlagartig 3,5 GW, das passiert nur bei den Großanlagen und ist DIE Achillesferse aller auf solche Großanlagen ausgerichteter Systeme.
Wenn in ein paar Jahren der East Anglia Hub vollständig mit > 7 GW ans Netz geht, reden wir nochmal darüber!

Wenn man da natürlich nur eine Übergabestelle hat ... aber das ist dann Dämlichkeit der Netzorganisation, nicht der Energiequelle.
Eh klar. Weil ja Offshore-Windparks mit Ringleitungen angespeist werden. Gibt ja nichts schöneres, als hunderte km Kabel durchs offene Meer zu verlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.008
Ändert das was an der Aussage, dass es nicht besonders clever ist, Großprojekte nur singulär anzubinden? :rolleyes:
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.008
Der Wind kommt und geht ja auch so blitzschnell, dass das zu solchen Schwankungen führt ... :rolleyes:
 
Registriert
21 Aug 2008
Beiträge
1.321
Prof.Dr. Hubbert, Vorstandsmitglied der Daimler AG begründete die Verlagerung der Produktion der Mercedes C-Klasse aus Sindelfingen weg nach Bremen, Johannesburg und Tuscaloosa mit den Worten: wir können nicht nur dann Autos bauen, wenn die Sonne scheint und der Wind weht.
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.008
Welches Bremen meint der denn? :whistle:

Und welche Stromausfallzahlen haben Südafrika oder Alabama und welche Bedeutung hat die Fertigung in den USA für die Umgehung der Einfuhrzölle?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Mrz 2001
Beiträge
1.279
Prof.Dr. Hubbert, Vorstandsmitglied der Daimler AG begründete die Verlagerung der Produktion der Mercedes C-Klasse aus Sindelfingen weg nach Bremen, Johannesburg und Tuscaloosa mit den Worten: wir können nicht nur dann Autos bauen, wenn die Sonne scheint und der Wind weht.

Im Grundsatz: d'accord.

Wie kommt er allerdings darauf, dass ausgerechnet in Bremen verläßlich die Sonne scheint?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
123
Zurzeit aktive Gäste
460
Besucher gesamt
583
Oben