Geköpftes Rehkitz in Bergkamen

Anzeige
Registriert
4 Feb 2012
Beiträge
45
Das hier beschäftigte neulich die Bergkamener:


Es laufen wohl schon ein paar Bekloppte herum.

Volkes Stimme auf Facebook hatte in der Folge aber schnell die Jägerschaft als wahren, einzigen und blutrünstigsten Endgegner ausgemacht 😁 "Heuchelei" war wohl der häufigste Begriff, Ihr kennt das ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26 Jul 2002
Beiträge
1.492
Dann erklär das mal den "Naturfernen Schichten"....
Kreisjägermeister und der Waldeigentümer, selbst Jäger, haben offensichtlich auch keine Ahnung, sonst würden sie nicht auf diesen "blöden Zug" aufspringen. Insofern zählen die für mich auch zu den "naturfernen Schichten". Von Jägern mit etwas Ahnung hätte ich mehr erwartet. Hätte man den Fundort/Tatort und das Kitz mal gründlich in Augenschein genommen, sähe man heute deutlich klarer. Als gut ausgebildeter Jäger sollte man wissen, dass Füchse mitunter die Häupter von verendeten Rehen messerscharf abtrennen und mitnehmen. Auch in der Literatur findet man immer wieder Hinweise auf dieses Verhalten von Füchsen. Warum Füchse das gerne machen, ist bis heute nicht bekannt.
 
Registriert
26 Jul 2015
Beiträge
939
Kreisjägermeister und der Waldeigentümer, selbst Jäger, haben offensichtlich auch keine Ahnung, sonst würden sie nicht auf diesen "blöden Zug" aufspringen. Insofern zählen die für mich auch zu den "naturfernen Schichten". Von Jägern mit etwas Ahnung hätte ich mehr erwartet. Hätte man den Fundort/Tatort und das Kitz mal gründlich in Augenschein genommen, sähe man heute deutlich klarer. Als gut ausgebildeter Jäger sollte man wissen, dass Füchse mitunter die Häupter von verendeten Rehen messerscharf abtrennen und mitnehmen. Auch in der Literatur findet man immer wieder Hinweise auf dieses Verhalten von Füchsen. Warum Füchse das gerne machen, ist bis heute nicht bekannt.
Bei uns lassen die Füchse eher das abgebissene Haupt liegen und tragen den Kitzkörper zum Bau, als Fraß für die Welpen. Für den vorliegenden Fall in Bergkamen bitte ich den Herrn darum Hirn vom Himmel zu werfen. HH
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Okt 2006
Beiträge
929
Kreisjägermeister und der Waldeigentümer, selbst Jäger, haben offensichtlich auch keine Ahnung, sonst würden sie nicht auf diesen "blöden Zug" aufspringen. Insofern zählen die für mich auch zu den "naturfernen Schichten". Von Jägern mit etwas Ahnung hätte ich mehr erwartet. Hätte man den Fundort/Tatort und das Kitz mal gründlich in Augenschein genommen, sähe man heute deutlich klarer. Als gut ausgebildeter Jäger sollte man wissen, dass Füchse mitunter die Häupter von verendeten Rehen messerscharf abtrennen und mitnehmen. Auch in der Literatur findet man immer wieder Hinweise auf dieses Verhalten von Füchsen. Warum Füchse das gerne machen, ist bis heute nicht bekannt.
Nun denn, mir war das bis dato so nicht bekannt bzw. möglicherweise auch etliche Jahren nach der Ausbildung entfallen, da Ich einen solchen Fall noch nicht hatte.

Aber grundsätzlich ist eine Begehung des "Tatortes" sinnvoll, bevor man sich öffentlich äußert.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
46
Zurzeit aktive Gäste
161
Besucher gesamt
207
Oben