Geldbörse?

Anzeige
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.239
Denke bei Ausrüstung sind die zwei Fotos gut aufgehoben. Heute mal eine Geldbörse für Huntress und dergleichen...Das trägt die Dame heutzutage.....
Aus was ist die? Kennt jemand so etwas?

4f7aacc4-a5da-4757-839e-6a2fda86ce57.JPGd18e33c5-63b2-47d6-ab12-1576b1140b28.JPG
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.239
:DFast alle irendwie fast 100 % richtig!
Also da sieht man die wahre Kenner der Materie. Hätte nicht gedacht das es so leicht ist.
Da waren die Brunftkugeln eines kapitalen Karpatenhirsches verpackt, den diese Jägerin erlegt hat. :) Aber wenn die anderen Mädels da sehen, die greifen alle sofort hin:LOL:
 
Registriert
30 Jul 2019
Beiträge
3.327
:DFast alle irendwie fast 100 % richtig!
Also da sieht man die wahre Kenner der Materie. Hätte nicht gedacht das es so leicht ist.
Da waren die Brunftkugeln eines kapitalen Karpatenhirsches verpackt, den diese Jägerin erlegt hat. :) Aber wenn die anderen Mädels da sehen, die greifen alle sofort hin:LOL:
....und stellen Parallelen fest?? 🤷‍♀️
 
Registriert
11 Jan 2006
Beiträge
8.689
Diagnose: Kastrationsängste

(wird glaube ich schon von Freud beschrieben)
 

Westwood

Moderator
Registriert
4 Apr 2016
Beiträge
1.521
....und stellen Parallelen fest?? 🤷‍♀️

Wenn einer nen Sack wie ein Karpatenhirsch hat dann wohl nicht weil ihm da einer allzu oft hinlangt. Parallelen werden also eher schwierig zu finden sein.... Hoffe ich:LOL:

Bei uns in der Kneipe sind die Würfelbecher auch vom Bullen. Aufschneiden, über ne Bierflasche stülpen und dann mit in den Räucherofen.
 
Registriert
10 Nov 2011
Beiträge
1.508
Diagnose: Kastrationsängste

(wird glaube ich schon von Freud beschrieben)
Um noch weiter in medias res zu gehen:
Sigismund Schlomo Freud hätte so eine Geldbörse als das (quasi invertierte) Phallussymbol einer postklimakterischen Frau gedeutet, die das späte Trauma ihrer auf Emanzipation und Karrierestreben beruhenden Kinderlosigkeit auf trotzig-hysterische Weise zu überkompensieren trachtet.
 
Registriert
11 Jan 2006
Beiträge
8.689
Um noch weiter in medias res zu gehen:
Sigismund Schlomo Freud hätte so eine Geldbörse als das (quasi invertierte) Phallussymbol einer postklimakterischen Frau gedeutet, die das späte Trauma ihrer auf Emanzipation und Karrierestreben beruhenden Kinderlosigkeit auf trotzig-hysterische Weise überzukompensieren trachtet.
Herr Prof. Dr. med. S. S. Freud hat sich dazu ausführlich in seinem Buch "Die Frage der Laienanalyse" geäußert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben