Geradezugrep. ZF einschießen

Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
6.562
Gefällt mir
290
#16
Seit über 3 Jahrzehnten im Gebrauch ....
Selten, dass nach Voreinstellung damit A4 auf 100m nicht getroffen wird !

WTO
 
Mitglied seit
15 Mrz 2012
Beiträge
208
Gefällt mir
52
#18
Vor Jahren dachte ich auch mal bei einem HA einfach ZF drauf und ab zum Schiesstand.
Ersten Schuß geladen, auf 100 m auf die Scheibe geballert, Seil abgeschossen. So ein Pech muss man erst mal haben... aber seitdem gehts mit ner neu Montierten Waffe erst mal raus auf die Wiese und dann muss ein Maulwurfshügel herhalten. Sauber eingeschossen wird dann am Stand.
 
Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
196
Gefällt mir
56
#20
Hab auch ne Helix und alle meine Optiken (selbst montiert) und verschiedene Munitionen mit verschiedene Läufen eingeschossen.

Schießstand:

- Scheibe auf 50m gestoppt.
- 1 Schuss und dann geschaut wo ich lande. (bisher lag ich noch nie neben der Scheibe).
- Solltest du neben der Scheibe liegen, hol sie einfach näher ran.
- Grob auf das Zentrum gedreht. (Achtung umrechnen der Klicks nicht vergessen)
- Scheibe auf 100m und dann in Ruhe eingeschoßen

Einschießhilfen wie Laserpatronen usw. habe ich bisher nicht gebraucht. Wäre aber sicherlich eine Möglichkeit zum Sparen von Munition (sofern man denn sparen will :)).
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
1.162
Gefällt mir
809
#21
Einen groben Anhaltspunkt kann auch schon der Blick in einen Spiegel bringen. Man findet sie häufig an Kleiderschränken. Waffe in den Anschlag, durchs ZF schauen, Fadenkreuz auf Mündung ausrichten.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
27.483
Gefällt mir
1.067
#22
Gute Sache! Aber wer kauft so ein Gewehr und montiert das ZF selber? Der Prozentsatz dürfte verschwindent klein sein und somit ist das nix für den Tipp des Monats in einer Zeitung.

Beim Ansitz geräuschlos in die Flasche pinkeln oder ein Geländewagentest ( Grundausstattungspreis >60.000 Euro ) in einer Zeitung ist brauchbarer für die breite Masse.

;)
Ganz so selten ist das nicht, wenngleich bei einer SLB, UHR oder Repetierer mit "geschlossenem" System nicht so einfach.
Die Möglichkeit sich ein Zfr selbst zu montieren steigt schon allein mit dem Angebot an Montagen. Wenn der "Monteur" nicht hinkommt, kann er immer den Büma bemühen.

Bei einer 12er BBF mit großer Optik kann die Flugbahn bis zu 8cm unter der Visierlinie beginnen.
Es empfiehlt sich daher, nach dem Fleck- oder GEE-schießen, mal auf 25 oder 30m zu schießen.
Gute Sache! Aber wer kauft so ein Gewehr und montiert das ZF selber? Der Prozentsatz dürfte verschwindent klein sein und somit ist das nix für den Tipp des Monats in einer Zeitung.

Beim Ansitz geräuschlos in die Flasche pinkeln oder ein Geländewagentest ( Grundausstattungspreis >60.000 Euro ) in einer Zeitung ist brauchbarer für die breite Masse.

;)
 

Anhänge

Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
27.483
Gefällt mir
1.067
#23
#8
Beim Ansitz geräuschlos in die Flasche pinkeln oder ein Geländewagentest ( Grundausstattungspreis >60.000 Euro ) in einer Zeitung ist brauchbarer für die breite Masse.

Da da gäbe es schon noch andere Themen, aber darum kümmern sich die Profis.
Was Preise angeht, bei Perazzi war eine Flintengarnitur für 320.000 Euro ausgestellt.

Was 2 läufige Repetierer kosten, habe ich nicht gefragt.
und für eine Keppeler in 408 Cheytac auch nicht
 
Oben