Geschoß Barnes TTSX in .308: Erfahrungen?

Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
534
Gefällt mir
81
#16
Anmerken möchte ich noch, dass nach meiner Erfahrung das tsx wesentlich früher anspricht als das ttsx. In meiner 7x57 auf 98er Basis schiesse ich das tsx, weil es keine Plastikspitze hat und der "Behandlung" beim Entladen aus einem 98er System unbeschadet Stand hält.
Wer also mehr Wirkung möchte sollte mal das tsx laden. Da sieht die Einschussseite schon so aus (von innen) wie sonst die Ausschussseite...Präzisionstechnisch habe ich keinen Unterschied festgestellt, wobei ich mit der 7x57 noch nicht auf 300m war. Denke dort sollte es aber auch noch mit dem ttsx gleich auf liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Dez 2013
Beiträge
709
Gefällt mir
42
#17
Beste Kombination ever. :)

Ich habe nach einigem rumbasteln eine Laborierung für meine Sauer 404, die wiederholbar 5er Gruppen unter 50mm auf 300m ermöglicht.

Habe jetzt noch einmal eine Leiter geschossen und einen zweiten Punkt bei 45gr N140 gefunden.
Da sah man schon ab und zu den Ausstoßer-Abdruck glänzend auf der Lapua Hülse.

Die Daten sind aber gerade erst noch bei der DEVA. Also nicht einfach nachmachen. Eigenverantwortung und so :)
Nach QL ist das ziemlich mutig. Ich bin gespannt was die DEVA ermittelt. Lass uns doch bitte auch Volumen und L6 wissen.

Guillermo
 
Mitglied seit
27 Feb 2017
Beiträge
251
Gefällt mir
198
#21
Zwei Dinge:
A) Ich meinte natürlich TSX, nicht TTSX. Sorry.
B) Die 2017er Charge vom N140 scheint außergewöhnlich schlapp zu sein. Siehe Jacks und meine Deva Protokolle. Bei 44gr und 71,12 kam ich gerade mal auf 3000 bar ca.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.563
Gefällt mir
605
#22
Mit Lovex D073.6 und GMX 150 gn (eigentlich härtetes Geschossmaterial und weniger Entlastungsrillen) wurden teils DEVA Messprotokolle veröffentlicht, da schlackert man mit den Ohren. Soviel Pulver bekommt man da fast nicht rein, um Überdruck zu erzeugen.
 
Mitglied seit
19 Dez 2013
Beiträge
726
Gefällt mir
52
#24
Beste Kombination ever. :)

Ich habe nach einigem rumbasteln eine Laborierung für meine Sauer 404, die wiederholbar 5er Gruppen unter 50mm auf 300m ermöglicht.

Habe jetzt noch einmal eine Leiter geschossen und einen zweiten Punkt bei 45gr N140 gefunden.
Da sah man schon ab und zu den Ausstoßer-Abdruck glänzend auf der Lapua Hülse.

Die Daten sind aber gerade erst noch bei der DEVA. Also nicht einfach nachmachen. Eigenverantwortung und so :)
Hast PN
 
Mitglied seit
19 Dez 2013
Beiträge
726
Gefällt mir
52
#25
Nach QL ist das ziemlich mutig. Ich bin gespannt was die DEVA ermittelt. Lass uns doch bitte auch Volumen und L6 wissen.

Guillermo
Meine QL-Annäherung passt da schon.
Aufgrund des langen Übergangskonus setze ich es ziemlich weit raus, was aber bei meinem System keine Probleme bereitet.
Präzision und Wirkung ist gegeben - der DEVA-Beschuss noch offen.
Alle Angaben ohne Gewähr!
2019-01-30 08_54_08-Program Manager.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Okt 2005
Beiträge
1.049
Gefällt mir
43
#28
Hallo,
Frage zwischendurch:

Meine L6 (72,0mm) liegt bei dem Geschoss ebenfalls über den CIP-Massen.
Würde gern mal eine relativ präzise Ladung prüfen lassen.
Hat die DEVA da einen gewissen Spielraum oder verzichten die auf ne Messung?
Auf der Website steht nur was von vollkalibrierten Hülsen.
Wenn ich da anrufe, werde die mich zur Schnellabfertigung wohl auf die CIP-Masse verweisen.



Gruss R.
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
1.123
Gefällt mir
751
#29
Hab selber das 150er TTSX mit PRVI Hülse und CFE223 zum Beschussamt geschickt weil ich die Daten im Netz net glauben konnte
Mit OAL 70.7 und Murom LR ZH, 50 Grain Pulver ergab das 3967 Bar Mittelwert und 901 m/s

Da tu ich mitn lahmen N140 net herum
Wie lang ist den deiner? Also der Lauf? Oder sind die 901m/s vom Amt ermittelt?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.255
Gefällt mir
1.294
#30
Da ich bisher meist das Wild zwischen ca. 10 und 70 Metern erlegt habe stören mich die langsamen 850 m/s bei ca. 3800 nar nicht sonderlich. Das Wild übrigens auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben